1. Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

Kaufberatung iMac 27" / 2019

Diskutiere das Thema Kaufberatung iMac 27" / 2019 im Forum iMac, Mac Mini.

  1. CLMNZ

    CLMNZ Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    07.01.2015
    nachdem mein 2010er iMac (27" / i7) so langsam die Grätsche macht bzw. aus den Upgrades rauspurzelt, möchte ich mich informieren, was aktuell empfehlenswert ist.
    Leistungsmäßig find ich den ja noch ganz OK – hab nur letztes Jahr die HDD gegen eine SSD getauscht.

    Meine Programme sind Adobe CC (Photoshop, Illustrator, InDesign).

    im Visier hab ich den 3.7er mit 512GB SSD für ~2.450€ (bei Mactrade)
    wichtig ist mir das 27" Display (21,5" kommt nicht in Frage)

    • Lohnt es sich, von Anfang an auf das Fusion Drive zu verzichten und den Aufpreis auf eine reine SSD in Kauf zu nehmen ?
    (ich hab gelesen, dass der Festplattentausch nicht mehr ganz so einfach ist und die Garantie verfliegt, wenn mans selbst macht …)

    • Lohnt sich der schnellere Prozessor (i9) ? (+475€)
    evtl. auch bzgl. der Aufwärtskompatibilität des Betriebssystems ? (oder lieg ich da völlig falsch)

    • RAM werde ich auf 32 oder 64 upgraden – aber halt nicht bei Apple, sondern selbst (das sollte noch gehen) (+150/+300€)

    • GraKa upgrade wird sich wohl nicht lohnen, oder ? (Spielen werd ich an dem Rechner nicht)

    wünschenswert ist natürlich folgendes:
    • niedriger Stromverbrauch
    evtl. ist hier ein schnellerer Prozessor hinderlich

    • leiser Betrieb
    Fusion Drive ist sicherlich »lauter« als SSD – aber wie siehts mit dem Prozessor/Lüfter aus ?


    gibts was, was ich nicht berücksichtigt hab ? ist der iMacPro so viel besser oder nur ein Geldgrab und veraltet (von 2017)

    nervig ist nur dass meine komplette Festplatten-Peripherie über FireWire 800 /eSATA läuft … da gibts wohl keine Möglichkeit mehr das gut anzusteuern außer über einen USB-Adapter (USB 3.1 auf USB 3.0, dann auf eSATA).
     
  2. noodyn

    noodyn Mitglied

    Beiträge:
    11.719
    Zustimmungen:
    3.478
    Mitglied seit:
    16.08.2008
    ja
    nein
    ok
    nein, nur bei Spielen
    nö, ist egal
    ist gegeben.

    Einen iMac Pro brauchst du in keinem Fall, wenn du bislang mit einem 2010er Modell zufrieden warst. der iMac hatte nie einen eSATA Anschluss, insofern musst du auch weiterhin mit Adaptern leben oder die Peripherie mal aktualisieren. Es würde auch ein Thunderbolt auf Firewire Adapter reichen.
     
  3. RealRusty

    RealRusty Mitglied

    Beiträge:
    1.750
    Zustimmungen:
    925
    Mitglied seit:
    06.06.2019
    Moin.

    Ich kann da bei den Ansprüchen auch das Basismodel vom iMac empfehlen. Günstig, gut und schon richtig schnell. Wenn Geld gespart werden soll nimmt man das FD und steckt eine flotte SSD über USB-C oder TB3 hinten dran. Die HDD ist überraschend leise. Ansonsten ist eine interne SSD empfehlenswert da besser als ein FD. Auch hier kann man mit einer externen SSD kombinieren. Das läßt sich sehr einfach, günstig und elegant bei dem iMac lösen.

    Die Lüfter eines iMac laufen immer und sind im normalen Betrieb nicht bis kaum hörbar.

    Einen iMac Pro würde ich nicht kaufen.

    Für die externen Sachen gibt es sicher Lösungen die man durch Einsparungen auch auf einen neuen Stand bringen kann oder adaptiert.
     
  4. DannyM

    DannyM Mitglied

    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    99
    Mitglied seit:
    31.01.2011
    Sind denn mittlerweile die Probleme von Adobe CC vs Catalina ausgeräumt?
     
  5. Macs Pain

    Macs Pain Mitglied

    Beiträge:
    6.274
    Zustimmungen:
    808
    Mitglied seit:
    26.06.2003
    Die da wären?
     
  6. DannyM

    DannyM Mitglied

    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    99
    Mitglied seit:
    31.01.2011
  7. RealRusty

    RealRusty Mitglied

    Beiträge:
    1.750
    Zustimmungen:
    925
    Mitglied seit:
    06.06.2019
    Keine Ahnung aber man muss Catalina ja nicht nutzen.
     
  8. CLMNZ

    CLMNZ Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    07.01.2015
    top, vielen Dank für die Antworten.

    • Thunderbolt auf FW800 ist die Lösung fürs Externe – Danke – eSATA hab ich am MacPro (5.1), den benutzt ich aber nur zum Scannen und für größere Dinge da ich den Stromverbrauch zu hoch finde. (Hab den imac als Monitor und das zieht einfach nur dreifach …)

    • Adobe und Catalina … gut zu wissen … ich glaub dann lass ich mir mit der Neuanschaffung nochmal bisschen Zeit bis es wirklich nicht mehr geht und die Probleme ausgeräumt sind.

    • das Basismodell möchte ich nicht unbedingt, Geld muss ich nicht sooo sparen und ein FusionDrive will ich wirklich nicht – ist der Bürorechner, da bleiben dann von den 300€ Unterschied nach der Steuer nicht mehr so viel übrig.

    ist das ab jetzt nicht vorinstalliert ?
     
  9. DannyM

    DannyM Mitglied

    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    99
    Mitglied seit:
    31.01.2011
    Wenn er heute einen neuen Mac kauft kommt der doch mittlerweile mit Catalina, oder?
     
  10. Macs Pain

    Macs Pain Mitglied

    Beiträge:
    6.274
    Zustimmungen:
    808
    Mitglied seit:
    26.06.2003
    Soweit ich das sehe betrifft das die Vorgängerversion von Photoshop, mit Version 21 hab ich keine Probleme.
    Außer daß der Mac sich komplett aufhängt... xD
    Aber da bin ich noch nicht sicher, ob das von Photoshop kommt oder doch an was anderem liegt...
     
  11. RealRusty

    RealRusty Mitglied

    Beiträge:
    1.750
    Zustimmungen:
    925
    Mitglied seit:
    06.06.2019
    Das kann sein muss aber nicht und der iMac 2019 ist kompatibel zu Mojave, zumindest wurde meiner so ausgeliefert. Darunter geht allerdings nichts.

    P.S. Es gibt auch schon Adobe PS CC 21.0.3
     
  12. lupock

    lupock Mitglied

    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    10.11.2005
    Ich überlege auch in diesem Jahr einen neuen 27iger zu kaufen. Habe daher die Frage: Wann erwartet ihr das neue Modell 2020 in diesem Jahr? Frühjahr – Herbst?? Und gibt es absehbare Neuigkeiten für das neue Modell? Womit rechnet ihr? Mein Hauptprogramm ist, neben Affinity Photo und Publisher, Capture One das ja u.a. für den Export auf die Grafikkarte auslagert, was für mich nicht so wichtig wäre. Die verzögerungsfreie Darstellung der Bilder bzw. der Veränderungen mit ein paar Ebenen usw. allerdings doch. Lohnt sich da die Anschaffung der Radeon Pro Vega 48 gegenüber der Pro 580X? Beim Prozessor bin ich mir auch nicht so sicher I5 oder I9 wenn der Neue wieder 8–10 Jahre halten soll wie der jetzige und die MacOs und Programm-Updates mitmachen können. Eins von beiden geht nur.

    Und natürlich wie immer die Frage: lohnt es sich, bis evtl. auf den Herbst zu warten, oder jetzt zum Modell Early 2019 greifen. Es pressiert nicht wirklich, aber wenn man sich schon entschieden hat zu erneuern, dann will man ja auch.

    Und wg. Adobe-Schwierigkeiten aller Art bin ich auf Affinity umgestiegen (Photo und Publisher) und kann es wirklich rundherum empfehlen. Ein Blick in die Trials lohnt sich.
     
  13. picknicker1971

    picknicker1971 Mitglied

    Beiträge:
    2.079
    Zustimmungen:
    948
    Mitglied seit:
    05.06.2005
    Kann keiner serious beantworten

    Nach dem Release ist vor dem Release.
    Das Dilemma besteht immer. Du wartest bis zu einem Release und da gibt es "nur" ein Speed/Spec-Bump. Und das nächste Modell wird dann komplett Neu (Gut oder Schlecht) ...
    Wenn Du einen brauchst, dann kaufe einen. Wenn nicht, dann warte bis Du einen brauchst - es sei denn Du hast zuviel Geld oder Dein Steuerberater rät Dir ein paar Abschreibungssachen zu kaufen, ....
     
  14. RealRusty

    RealRusty Mitglied

    Beiträge:
    1.750
    Zustimmungen:
    925
    Mitglied seit:
    06.06.2019
    Hi.

    Seit 2015 ist der Fahrplan der neuen iMacs im 2 Jahres Takt. So gehe ich davon aus das 2020 gar kein iMac kommt, vielleicht ein iMac Pro.
     
  15. wiefra3

    wiefra3 Mitglied

    Beiträge:
    657
    Zustimmungen:
    82
    Mitglied seit:
    11.04.2004
    Dann erstellt man eine zweite Partition und schmeisst sein MacOS drauf was man möchte. auf meinem Mini sind Catalina, Mojave und die neueste Beta drauf.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...