kann Xcode nicht installieren...

Oxymoron68

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
24.03.2018
Beiträge
25
Hallo zusammen,
ich würde gerne Xcode installieren. Bin auf Catalina auf einem MacBook Pro early 2015 mit 128GB SSD und hab 16GB frei. Beim Versuch aus dem App Store zu installieren bekomme ich die Meldung, dass der Speicherplatz nicht ausreicht. Ich habe noch eine zweite "platte (SD)", da hab ich noch ziemlich platz frei... wie bekomme ich denn Xcode installiert?
Danke schonmal und Grüße
 

Oxymoron68

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
24.03.2018
Beiträge
25
So, Moin. Hab Xcode jetzt über xcoderelease gezogen (v12.4) und auf die SD entpackt (hat stunden gedauert). Wenn ich Xcode jetzt starten möchte hüpft das icon 20 Sekunden rum und dann passiert gar nichts mehr. Wie kann ich hier denn nun Abhilfe schaffen? Danke
 

Oxymoron68

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
24.03.2018
Beiträge
25
als anderer user (Admin) startet es übrigens auch nicht; gleiches verhalten
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2004
Beiträge
31.986
Wenn du Platz geschaffen hast, kannst du es ja auch auf dem regulären Weg installieren.
 

Oxymoron68

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
24.03.2018
Beiträge
25
ist doch bereits installiert (auf großen SD). Es startet nur nicht...
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2004
Beiträge
31.986
Also ist es nicht auf der Systemplatte installiert? Vielleicht muss es da drauf.

Und unabhängig davon braucht deine Systemplatte Platz!
 

Oxymoron68

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
24.03.2018
Beiträge
25
die systemplatte hat 25GB frei. Ich kann Xcode (19GB) aber auch nicht nach Programme rüberkopieren, weil dazu der platz fehlt (warum auch immer)...
 

redfootthefence

Mitglied
Registriert
25.04.2016
Beiträge
948
... oder der Geiz sich eine größere SSD ab Werk zu kaufen, was bei den Preisen, die Apple da aufruft, durchaus verständlich ist. Und externe SSD ist halt nur ein Workaround, der nicht unbedingt komfortabel ist, wie man sehen kann.
 

stepi0

Mitglied
Registriert
21.01.2020
Beiträge
85
Zu wenig. Allgemein und wahrscheinlich auch konkret Xcode.
Lösung: System auf eine größere externe Platte installieren.

Ich würde auch vorschlagen auf eine externe Platte dein System zu installieren.
XCode braucht ein bisschen was... Ich bin gerade nicht am Rechner, aber bei mir sind es um die 30-35GB glaube ich... ohne Projekte.
 

Oxymoron68

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
24.03.2018
Beiträge
25
das ist Wahnsinn :-(... Aber by the was... ich habe ja 88GB frei (Xcode nicht auf der systemplatte installiert, sondern auf einer zusätzliche SD wo ich auch meine Daten habe)
 

bernie313

Aktives Mitglied
Registriert
20.08.2005
Beiträge
23.995
Wie hast du Xcode denn auf die SD Karte installiert und wie ist die denn formatiert?
 

cyberfeller

Mitglied
Registriert
10.09.2019
Beiträge
678
... oder der Geiz sich eine größere SSD ab Werk zu kaufen,
Wenn Apple ein Basisprodukt anbietet, was out of the Box unbenutzbar ist - sehe ich den schwarzen Peter bei Apple.
Same mit den iMacs mit Festplatte - die es bis vor kurzem noch gab. Ich sehe diese recht häufig und die Dinger sind praktisch unbenutzbar wenn man von einem Mac mit SSD kommt.
 

sailingHobbit

Aktives Mitglied
Registriert
18.03.2006
Beiträge
5.941
das ist Wahnsinn :-(... Aber by the was... ich habe ja 88GB frei (Xcode nicht auf der systemplatte installiert, sondern auf einer zusätzliche SD wo ich auch meine Daten habe)
Xcode allein ist ja nicht alles was man braucht. Die nötigen SDKs fressen auch noch mal reichlich Platz. Die liegen zwar mittlerweile auch mit im .app Package von Xcode, aber kommen halt auf die reine App Größe noch drauf, da du ja recht frei entscheiden kannst, welche SDKs du installierst.

Wenn Apple ein Basisprodukt anbietet, was out of the Box unbenutzbar ist - sehe ich den schwarzen Peter bei Apple.
Same mit den iMacs mit Festplatte - die es bis vor kurzem noch gab. Ich sehe diese recht häufig und die Dinger sind praktisch unbenutzbar wenn man von einem Mac mit SSD kommt.
Klar sind Apples Preise für SSD und Speicherupgrades überzogen, aber 128 GB reichen für manche Anwendungsfälle durchaus aus (bspw. alles was auch ein Chromebook leisten könnte). Wenn aber Entwicklung mit Xcode ein Thema ist, dann hat man mit einer 128 GB SSD schon das falsche Gerät gekauft.
 
Oben