Jetzt verlangen die im Applestore schon Geld für Tüten

noodyn

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.08.2008
Beiträge
12.665
Zwingt einen doch keiner die Tüte zu nehmen. Steck doch das iPhone einfach in die Tasche, so riesig ist das ja nun auch nicht.
Und ja, Tüten müssen etwas kosten, damit die Menschen endlich merken, dass sie nicht für eine Lebensdauer <30 Minuten gemacht wurden.
Leider schmeißen 90% der Menschen eine Tüte nach einmaligem Gebrauch weg.
 

DeltaFoxtrot

Mitglied
Mitglied seit
25.10.2019
Beiträge
234
Hat Apple das wirklich nötig?

65cent für eine Papiertüte wo grad mal ein iPhone reinpasst? Bei den Preisen erwartet man sich das als Kundenservice. Entweder ist das neu oder manch ein Apple Mitarbeiter im Apple Store in Wien schaut extra auf den Umsatz.

Vor einer Woche Tüte gratis heute eben 65cent.

Naja wir wollen ja alle nicht das Apple Konkurs anmelden muss.
Finde ich gut!! :) Unnötiges Plastik sollte wo es geht vermieden werden.
 

maccoX

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15.02.2005
Beiträge
12.650
Hab früher immer eine Tüte bekommen und die in meiner Tütenschublade gesammelt, bis die fast übergequollen ist. Gedacht hat man sich dabei natürlich wenig, wenn man einkaufen geht und das dann halt direkt in eine Tüte bekommt. Ist ja gut, bzw. war es früher. Die Tüten daheim dann aber wegzuschmeissen - darauf wär ich nie im Leben gekommen - warum?? Ist doch kein Wegwerfartikel und konnte man ja auch immer wieder mal verwenden/gebrauchen.

Heute bekommt man zum Glück keine mehr kostenlos, also hab ich immer eine von meiner Schublade dabei. Die Plastiktüten kann man ja klein gefaltet super in der Tasche mitnehmen. Zum großen Einkauf hab ich stabile, dickere Plastiktaschen die wohl zig Jahre halten und unzerstörbar scheinen.

Die einfachen Tüten gehn langsam mit der Zeit kaputt aber halten trotzdem sehr lange.
 

avalon

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19.12.2003
Beiträge
28.420
Hat Apple das wirklich nötig?

65cent für eine Papiertüte wo grad mal ein iPhone reinpasst? Bei den Preisen erwartet man sich das als Kundenservice. Entweder ist das neu oder manch ein Apple Mitarbeiter im Apple Store in Wien schaut extra auf den Umsatz.

Vor einer Woche Tüte gratis heute eben 65cent.

Naja wir wollen ja alle nicht das Apple Konkurs anmelden muss.

Ja, wir wissen schon seit längeren das Apple skrupellos alle User ausnimmt wie eine Weihnachtsgans.
Nur die ganz Harten haben das bisher kommentarlos hingenommen.
Sie liefern immer schlechter Hardware, in diesem Fall eine leere Tüte, die in der Herstellung (hat ifixit festgestellt) nur 0,0006 Cent kostet.
Und wahrscheinlich auch noch technisch völlig veraltet.
Diese immensen Gewinne haben Apple zu dem größten Unternehmen der Welt gemacht.
Und wer ist schuld daran.
Der User....
 

ATAX

Mitglied
Mitglied seit
30.08.2003
Beiträge
129
Nennt sich Umweltschutz.....
Umweltschutz ? Nein mein Lieber, das ist pure Raffgier von Apple, egal ob das Telefon nun 1000.-€ kostet oder nicht. Für die Preise von den Ei-Phones könnte der Kunde eigentlich eine Edeltasche erwarten, mit Goldbedampfung und Platinschriftzug oder so. Aber nicht doch.... Wir sind doch Apple, und wollen nur dein Bestes: dein Geld und davon möglichst viel. :freu:
 

Lor-Olli

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24.04.2004
Beiträge
9.246
Ui, lauter ökologische Vorreiter ;)

Ich finde es gut, dass Bewusstsein ändert sich und lor-olli geht ohnehin schon seit Jahren immer mit Rucksack und zusätzlicher Tragetasche im Rucksack einkaufen. Ich verstehe ohnehin nicht, weshalb man Einkaufen geht und kein vernünftiges Tragebehältnis mitbringt… habe ich kürzlich erst wieder erlebt, dass jemand bei uns auf dem Wochenmarkt einkauft und dann versuchte die 5 Papiertüten heil zum Auto zu schaffen ;) (> fail…)
 

iPhill

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26.02.2011
Beiträge
9.020
Nennt sich Umweltschutz.....
Es gefällt mir, wie du es konsequent "nennt" statt vermeintlichen "ist" betitelst! :jaja:
[...]lieber die Plastiktüten durch Papiertüten ersetzen, würde weitaus mehr zum Umweltschutz beitragen.
Glaubst selber nicht, oder? Milliarden von Kunststofftüten durch Tüten aus Papier ersetzen? Millionen von Bäumen abholzen? Wäre nämlich wahrscheinlich die Konsequenz...
 

JeZe

Aktives Mitglied
Mitglied seit
07.05.2009
Beiträge
3.689
Hat Apple das wirklich nötig?

65cent für eine Papiertüte wo grad mal ein iPhone reinpasst? Bei den Preisen erwartet man sich das als Kundenservice. Entweder ist das neu oder manch ein Apple Mitarbeiter im Apple Store in Wien schaut extra auf den Umsatz.

Vor einer Woche Tüte gratis heute eben 65cent.

Naja wir wollen ja alle nicht das Apple Konkurs anmelden muss.
Bei Plastiktüten ist es inzwischen vorgeschrieben, dass sie kostenpflichtig sind und man will in dem Fall wohl, dass man sich auch hier aktiv dazu entscheiden muss eine neue Tüte zu wollen. Mit Kosten hat das IMHo in dem Fall nichts zu tun.
 

flyproductions

Aktives Mitglied
Mitglied seit
04.11.2004
Beiträge
3.170
Nicht nur bei Apple, eigentlich kosten Tüten nun überall.
Leider ein Witz, man sollte lieber die Plastiktüten durch Papiertüten ersetzen, würde weitaus mehr zum Umweltschutz beitragen.
Die Umweltbilanz von Papiertüten ist nicht nennenswert besser als die von Plastiktüten. In manchen Fällen (Beschichtungen, Aufdrucke) sogar schlechter.
 

flyproductions

Aktives Mitglied
Mitglied seit
04.11.2004
Beiträge
3.170
65cent für eine Papiertüte wo grad mal ein iPhone reinpasst?
Wir reden doch hier von einem Mobiltelefon.

War nicht irgendwann einmal der entscheidende Vorteil dieser Gerätekategorie gegenüber Anderen, dass man sie einfach so in die Hosentasche stecken konnte? Den Verpackungsmüll, mit dem sie daherkommen kann man ja dann gleich im Laden lassen. Da müssen die sich drum kümmern. Sind sie sogar gesetzlich zu verpflichtet.

Und der entscheidende Vorteil: Man muss keine schlimmen, schlimmen 65 Cent für eine Tüte ausgeben.
 

MacEnroe

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10.02.2004
Beiträge
20.350
Genau. Die ganze Verpackung kann man gleich im Laden liegen lassen. (Im Apple-Laden: „Wo kommt der Müll hin?“ :D
 

Madcat

Aktives Mitglied
Mitglied seit
01.02.2004
Beiträge
16.280
Worüber man sich alles aufregen kann...erstaunlich :eek:
 

hilikus

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30.10.2006
Beiträge
3.902
Genau. Die ganze Verpackung kann man gleich im Laden liegen lassen. (Im Apple-Laden: „Wo kommt der Müll hin?“ :D
Eigentlich eine gute Idee. Hier eure Folie und eure scheiß Aufkleber könnt ihr auch behalten. Es sei denn ihr seid bereit die Werbefläche auch zu bezahlen.
 

geronimoTwo

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13.09.2009
Beiträge
8.494
65cent für eine Papiertüte wo grad mal ein iPhone reinpasst?
In ein paar Jahren wirst du für diese original 65¢ Apple Verpackung bei eBay mehrstellige Liebhaberpreise aufrufen können.

Ich würde sie zwecks Werterhaltung luftdicht einschweissen und bei konstanter Temperatur dunkel lagern. :jaja:
 
Oben