iWork zur Macworld Expo?

Diskutiere das Thema iWork zur Macworld Expo? im Forum Gerüchteküche.

  1. grabmeru

    grabmeru Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    02.05.2003
    ThinkSecret dreht die Gerüchteküche weiter hoch (http://www.thinksecret.com/news/0412expo3.html).

    AppleWorks soll (endlich) durch was moderneres abgelöst werden. Das würde ich allerdings für hoch überfällig halten - oder benutzt jemand von euch eigentlich noch AppleWorks?
     
  2. Wuddel

    Wuddel Mitglied

    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    26.05.2002
    Noch nie und habe es auch nicht vor. Habe da Bedenken. Sie sollen nicht den BillyBoy verschrecken. Ohne MS Office sieht die Mac-Plattform nämlich rauhen Zeiten entgegen.
     
  3. grabmeru

    grabmeru Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    02.05.2003
    Ich glaube, die Marktsegmente sind völlig unterschiedlich. Wer heute auf einem Mac MS Office wirklich *braucht*, der wir es auch künftig kaufen. Der Rest hat es auch heute schon nicht gekauft, sondern sich irgendwie anders beholfen oder es sich anders besorgt.
     
  4. zerozero

    zerozero MacUser Mitglied

    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    10.07.2004
    wenn jetzt soviel zur Keynote kommt, dann dauert die nen ganzen Tag
    (neue PMs, neue pBooks, 500$Mac, Xserver, Tiger, iWorks, iPods ...)
    Das gabs noch nieeee... :D
     
  5. Mauki

    Mauki Mitglied

    Beiträge:
    15.271
    Zustimmungen:
    145
    Mitglied seit:
    24.07.2002
    das Gerücht mit dem iWorks gibt es ja auch schon lange. Mal sehen ob da was kommt, AW braucht ja dringend ein Update. Am besten wäre es, wenn die einfach OpenOffice.org unterstützen würden.
     
  6. Wuddel

    Wuddel Mitglied

    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    26.05.2002
    iPhone, iLife, Keynote 2 ... Ja die Top 10 der Gerüchteküche sind wieder mit dabei :D
     
  7. avalon

    avalon Mitglied

    Beiträge:
    28.112
    Zustimmungen:
    4.242
    Mitglied seit:
    19.12.2003
    Wenn es so wäre, wäre es eine Gratwanderung.
    Obwohl MS nicht gerade zu meinen Lieblingsfirmen gehört, wäre es unklug MS zu vergraulen, denn der Umsteiger möchte wie gewohnt mit MS Office weiterarbeiten und in Millionen Büros lagern Milliarden Word, Excel und PP Dateien.

    Entweder ist iWorks, wenn es denn kommt, in der Lage alle MS Dokumente zu lesen und zu speichern, was ich bezweifle (das kriegt ja MS mit der eigenen Software nicht hin)

    Auf der anderen Seite fehlt eindeutig ein Goodie, auf das so viele abfahren.

    Hier ein MS Word mit dabei, hier ein Office auf den neu gekauften Rechner..

    So was fehlt bei Apple und viele Umsteigwillige mit geringem Budget wären über eine solche Zugabe froh, allerdings nur bei voller MS Kompatibilität, und das wird schwierig...
     
  8. Wuddel

    Wuddel Mitglied

    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    26.05.2002
    Ich bin gewungen zu Office 100% kompatibel zu sein. Selbst meine Mas-useenden Mitwissenschaftler ;) bestehen auf Office. Sollte MS Office für den Mac fallenlassen bin ich längste Zeit Macuser gewesen. Zumindest wird dann wohl wieder ein Win-Rechner mein Hauptarbeitsrechner werden. Und das ist eine eher grauselige Vorstellung. MS hin oder. Was Office angeht standen sie auch in schwierigen Zeiten bisher treu zum Mac. Das kann nicht jede Firma behaupten.

    Das ein nicht-MS-Produkt jemanls 100% kompatibel ist halte ich für unmöglich. Excel (VBA usw.) ist ja nicht mal zwischen PC und Mac identisch.
     
  9. Faser

    Faser Mitglied

    Beiträge:
    1.024
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    20.08.2003
    Ich denke auch, dass Apple Microsoft so nicht verapplet ;-)

    Viel mehr glaube ich, dass iWork(s?) ein weiteres Programm der iLife-Suite wird und garnicht unbedingt eine Office-Software ist. Vielleicht ist es ein Apple Entourage, ein abgespecktes Keynote (man bedenke GarageBand -> Logic, iMovie -> Final Cut Pro, ...)

    Naja, abwarten und Tee trinken.
     
  10. grabmeru

    grabmeru Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    02.05.2003
    Gott, warum sollte damit MS vergrault werden? Hat AppleWorks ja auch nicht geschafft. Ich meine, die Logik ist doch die, dass AppleWorks nun wirklich angejahrt ist. Entweder Apple gibt das Paket ganz auf - mit der Folge, dass es außer Office dann gar nicht in der Richtung für den Mac gibt. Oder aber, sie machen ein "Upgrade" für den Massenmarkt, von der Funktion und vom Preis her, das dann auch Pre-Install fähig ist. Auf das wird's wohl rauslaufen, wenn das Gerücht denn stimmen sollte.
     
  11. Wuddel

    Wuddel Mitglied

    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    26.05.2002
    Es gibt Papyrus. Mariner Calc & Wirte. Ne Menge Textverarbeitungen (Nisus Writer, Mellel) als Not an Mann ist nicht wirklich. Ansonsten halt in der Tat Office.
     
  12. Mystras

    Mystras Mitglied

    Beiträge:
    953
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    09.05.2004
    Papyrus ist sogar für windows benutzer unbekannt.
     
  13. Mystras

    Mystras Mitglied

    Beiträge:
    953
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    09.05.2004
    Entweder wird es ein Update für AW in den nächsten monaten kommen oder wird die Software begraben. Für mich persönlich ist es ein Grund von Apple auszusteigen. Das wird die Zuverlässigkeit der Firma vor meinen Augen verletzen und mit einer solchen firma kann ich keine Geschäfte mehr machnen, weil ich sie nicht mehr vertraue, wenn sie ihre Benutzer alle 3 Jahre in Stich lässt. Und falls ich M$ office und co benutzen soll dann kaufe dirct ein PC und dort kann ich kostenlos Staroffice OO und andere Programme benutzen.

    Z.b. AW 6.2.9 kann keine CW 4 und ältere Dateien öffnen. Man muss AW 6.2.8 unter Classic benutzen. So was habe ich bei dieser M$ nicht gesehen.
     
  14. Mauki

    Mauki Mitglied

    Beiträge:
    15.271
    Zustimmungen:
    145
    Mitglied seit:
    24.07.2002
    Ich denke AppleWorks wird eingestellt, dafür kommt ne Textverarbeitung ala Keynote, also was schlankes.

    Eine Apple Entourage oder ein All-In-One-PIM Programm wird es von Apple nie geben, sonst hätten Sie iCal/Adressbuch usw schon in Tiger zusammen gefasst. Wobei ich so ein Programm gerne hätte :D
     
  15. avalon

    avalon Mitglied

    Beiträge:
    28.112
    Zustimmungen:
    4.242
    Mitglied seit:
    19.12.2003
    Weil auch MS ein Interesse am Mac Markt hat und auch damit Geld verdient, darum...
     
  16. RouvenMVP

    RouvenMVP Mitglied

    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    25
    Mitglied seit:
    07.10.2004
    HALT! Stimmt nicht! ICH kenne es, und es ist ziemlich gut. Aber, so weit ich weiß, immer noch nicht kostenlos. (Naja, warum auch???)

    Und ein neues Appleworks kann Microsoft gar nicht vergraulen, denn die haben einen 10prozentigen Aktienanteil an Apple, und somit ein Interesse daran, daß es Apple gutgeht.
     
  17. tk69

    tk69 Mitglied

    Beiträge:
    2.607
    Zustimmungen:
    17
    Mitglied seit:
    05.12.2004
    Ich kenne Papyrus auch, allerdings vom Atari. War dort Fan und meine Standard-Textverarbeitung, weil sie super lief und tolle Features hatte. Habe dann auf Win zwischendurch immermal wieder die Demos getestet und habe mich heute (seit Jahren de Nutzung) entwöhnt, weil die Handhabung, das Design nicht OS-konform ist - meiner Meinung nach. Das M$ Office mag ich nicht.

    Da ich noch(!) Win-User bin, nutze ich seitdem Wordperfect. Die schlägt die MS-Office-Versionen um Längen - gerade im grafischen Bereich. Unter Mac bin ich mir noch unschlüssig, was ich dann nutzen werde. InDesign ist für die tägliche schnelle Korrespondenz zu groß. Von Ragtime bin ich recht angetan, weiß jedoch nicht den Ruf, obs was taugt. Unter Win läuft Ragtime jedenfalls ganz gut.

    Cu und Gruß
    tk
     
  18. dylan

    dylan Mitglied

    Beiträge:
    6.452
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    18.12.2002
  19. grabmeru

    grabmeru Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    02.05.2003
    Hmmm … also mein Argument ist ja eigentlich, dass Apple weder mit AppleWorks noch mit dem neuen Paket (so es denn kommt) MS wirklich in die Quere kommt. Von daher glaube ich nicht an irgend welche Reaktionen.
     
  20. v-X

    v-X

    jep und ms weiß das auch…niemand kann mit seinem OfficePaket auch nur nah an MS rankommen, dazu ist es zu verbreitet und seinen wir mal ehrlich, was wären wir Macuser ohne MS Office...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - iWork Macworld Expo?
  1. Fidefux
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.350
  2. DerdenMacliebt
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    2.445
  3. JPB
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    1.604
  4. Ködi
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    688
  5. mronck
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    719
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...