Ist der geschwindigkeits unterschied zwischen macbook und mb-pro deutlich zu merken?

Diskutiere das Thema Ist der geschwindigkeits unterschied zwischen macbook und mb-pro deutlich zu merken? im Forum MacBook.

  1. m.bbb

    m.bbb Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    01.03.2007
    Ich habe derzeit ein 2,2 ghz macbook. Wenn ich mit logic arbeite oder mehrere Programme gleichzeitig laufen lasse ist es mir irgendwie zu langsam!

    Ich bin am überlegen mir ein Macbook pro zu kaufen, nur welches, und lohnt es sich, bzw. ist es wesentlich schneller?

    Danke schon mal für euren rat!
     
  2. scope

    scope Mitglied

    Beiträge:
    4.115
    Zustimmungen:
    301
    Mitglied seit:
    24.01.2005
    Der einzige Unterschied in Geschwindigkeit zwischen dem MacBook und MacBook Pro ist die Grafikkarte.
    Braucht Logic die überhaupt?
     
  3. lundehundt

    lundehundt abgemeldet

    Beiträge:
    19.414
    Zustimmungen:
    882
    Mitglied seit:
    22.02.2003
  4. scope

    scope Mitglied

    Beiträge:
    4.115
    Zustimmungen:
    301
    Mitglied seit:
    24.01.2005
    Ich habs jetzt nur überflogen, aber nach dem Benchmark ist das MacBook bei prozessorlastigen Berechnungen schneller als das Pro. Das macht es noch entscheidender ob die Grafikkarte überhaupt gebraucht würde.
     
  5. georgelucas

    georgelucas Mitglied

    Beiträge:
    1.689
    Zustimmungen:
    100
    Mitglied seit:
    14.02.2006
    hey scope,

    dann lies nochmal etwas genauer ;)

    das macbook aus dem vergleich ist überall langsamer, allerdings ist es noch kein penryn macbook.
     
  6. scope

    scope Mitglied

    Beiträge:
    4.115
    Zustimmungen:
    301
    Mitglied seit:
    24.01.2005
    So wie ich das sehe sollte das MacBook schneller sein als das 2.0 GHz Core Duo MacBook Pro, weil letzteres älter ist. Auf der anderen Seite sollte es langsamer sein als das 2.2 GHz Core 2 Duo MacBook Pro, da das höher getaktet ist.

    Und irgendwie ist das auch so…

    Und jenachdem, welchen Test man sich jetzt ansieht, könnte man sagen, dass das MacBook gleichschnell oder sogar schneller als ein gleichgetaktetes MacBook Pro wäre

    [​IMG]

    Oder wo hab ich den Fehler?
     

    Anhänge:

  7. georgelucas

    georgelucas Mitglied

    Beiträge:
    1.689
    Zustimmungen:
    100
    Mitglied seit:
    14.02.2006
    ich bin davon ausgegangen, dass er sich ein neues macbook pro kaufen möchte, und die sind ja bis auf das kleine höher getaktet
    [​IMG]
     

    Anhänge:

  8. m.bbb

    m.bbb Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    01.03.2007
    Ja also wenn dann dachte ich schon das aktuelle!
     
  9. Das MacBook Pro ist wesentlich schneller. Es ist immerhin eine mobile Workstation.

    Zwischen dem "größten" (schwarzen) MB und dem kleinsten MBP würde ich eine Steigerung von ca. 30% gegenüber dem MB schätzen.
     
  10. m.bbb

    m.bbb Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    01.03.2007
    Und wie siehts zwischen den einzelnen Macbook pro´s also 2,4 / 2,5 / 2,6 ghz aus?
     
  11. scope

    scope Mitglied

    Beiträge:
    4.115
    Zustimmungen:
    301
    Mitglied seit:
    24.01.2005
    Leider war in dem Vergleich nur ein altes MacBook einbezogen, anders konnte man nicht vergleichen.
    Ich gehe bei meinen Vergleichen natürlich immer von der Performance bei gleichen Daten aus.
    Natürlich ist ein 2.6 GHz MacBook Pro mit 6MB L2 Cache schneller als das 2.4 GHz MacBook mit 3 MB L2 Cache.


    Und woher bitte soll der Unterschied von 30% kommen?

    Prozessor gleich, RAM gleich, Festplatte gleich. Und wenn man jetzt eine Anwendung hat, die die Grafikkarte nicht braucht (Logic?), kommen die 30% dann aus dem Nirgendwo?
     
  12. hairyguy

    hairyguy Mitglied

    Beiträge:
    1.030
    Zustimmungen:
    14
    Mitglied seit:
    06.12.2004
    IMHO wirst du keine Geschwindigkeitssteigerung subjektiv wahrnehmen. Für Logic würde ich dir eine schnelle externe Platte empfehlen.
     
  13. Littlehonk

    Littlehonk Mitglied

    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    08.11.2007
    Der kommt aus ... aus der Werbung :D. Solche Meinungen kommen halt auf, wenn man sich noch nie wirklich mit der Materie beschäftigt hat, noch nie nen Computer auseinandergeschraubt hat usw.
    Es gibt auch genügend Leute die glauben, eine Haftpflichtversicherung zahle Eigenschäden ;).
    Aber das ist nun mal so und wird sich auch nie ändern... (ohne das böse zu meinen!)
     
  14. rpiel

    rpiel Mitglied

    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    26.02.2005
    Ich bin vom MacBook 2.0 GHZ (erste Serie) auf das Pro (2,2GHZ vom Dezember 07) umgestiegen.
    Mit einer neuen Hitachi mit 7200rpm war das Macbook schneller als sein großer Bruder.
    Also ist hairyguys Empfehlung sicher nicht falsch.

    Gruß
    Rene
     
  15. shamez23

    shamez23 Mitglied

    Beiträge:
    2.205
    Zustimmungen:
    205
    Mitglied seit:
    19.10.2006
    Und ob das Macbook schwarz oder weiß ist spielt mal gar keine Rolle. Der Mehrpreis kommt wegen der Farbe und der größeren Festplatte, was aber nichts an der Leistung ändert.
     
  16. hairyguy

    hairyguy Mitglied

    Beiträge:
    1.030
    Zustimmungen:
    14
    Mitglied seit:
    06.12.2004
    Naja, die größere Platte ist etwas schneller, wegen der höheren Datendichte. Ich habe seit kurzem ein 320GB-Platte (vorher 120GB) im MBP, seitdem ist Logic sehr deutlich schneller geworden, was das Nachladen von Samples und Loops angeht.
     
  17. m.bbb

    m.bbb Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    01.03.2007
    also was wäre dann die sinnvollste konfig.?

    Das 15" pro mit 2,4 und mit einer 7200 rpm?
    oder doch was anderes?
     
  18. Littlehonk

    Littlehonk Mitglied

    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    08.11.2007
    Nö! Deins mit ner 7200er Platte und alles ist gut, glaub mir. Es sei denn die 9% Prozessor-Mehrleistung bringen deiner Meinung nach den Kick. Ich glaube aber nicht ;).

    Gruß
    Heiko
     
  19. Adamsapple

    Adamsapple Mitglied

    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    09.04.2008
    Wie jetzt? Das meinst du sicherlich anders oder?
    Weil mehr Daten gespeichert werden können, ist die Platte schneller?
    MacBook black : 250GB Serial ATA Drive @ 5400 rpm
    MacBook white : 160GB Serial ATA Drive @ 5400 rpm
     
  20. shamez23

    shamez23 Mitglied

    Beiträge:
    2.205
    Zustimmungen:
    205
    Mitglied seit:
    19.10.2006
    Die Datendichte ist höher, die Einsen und Nullen sind sozusagen dichter beieinander.
    Dadurch wird sie wirklich schneller.
    Daran hab ich gar nicht mehr gedacht.
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...