1. Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

Ist das MacBook Air 2014 schneller, als das MacBook Pro 2016 ohne Touchbar?

Diskutiere das Thema Ist das MacBook Air 2014 schneller, als das MacBook Pro 2016 ohne Touchbar? im Forum MacBook.

  1. ipjason

    ipjason Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    24.01.2017
    Hallo,

    ich bin seit ein paar Tagen besitzer des MacBook Pro ohne Touchbar von 2016. Nun habe ich nen Kollegen mit dem MacBook Air von 2014. Beim Hochfahren von Mac Os ist ihm aufgefallen, dass mein MacBook recht lange zum hochfahren braucht. Wir haben es getestet und mein MacBook braucht im Vergleich wirklich länger. Bei Windows 10 dauert es bis zu 10 Sekunden länger, obwohl ich bis jetzt nur Avira und Chrome als Programm installiert habe(Er hat ein Anti Virus Programm und viele weitere Programme installiert). Ich frage mich nur, wie kann es sein, dass ein MacBook Air von 2015 schneller ist als ein MacBook Pro von 2016 beim Booten?

    Achja ich brauche zum Starten von Windows ca. 40 Sekunden und habe Windows 10 Pro und Internetseiten mit vielen Bildern, wie z.B. "Bild.de" laden nicht vollständig und ruckeln beim scrollen... bei ihm ist das nicht so.
    Für ein paar Antworten wäre ich dankbar
    Grüße ipjason
     
  2. schatzfinder

    schatzfinder Mitglied

    Beiträge:
    6.093
    Zustimmungen:
    1.472
    Mitglied seit:
    09.12.2006
    Aus dem gleichen Grund warum ein Ferrari von 1980 schneller sein kann als ein Polo von 2017! Vergleichbarkeit!
     
  3. ipjason

    ipjason Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    24.01.2017
    Ja aber sollte ein MacBook PRO nicht Performance mäßig besser sein, als ein MacBook Air? Es muss ja ein Grund haben, warum es "Pro" heißt und das es dicker ist. Deswegen wundere ich mich über den Vergleich, weil ich dachte, dass ein MacBook Air weniger Leistung hat, als ein MacBook Pro.
     
  4. MineCooky

    MineCooky Mitglied

    Beiträge:
    1.969
    Zustimmungen:
    245
    Mitglied seit:
    14.06.2016
    Der Unterschied zwischen Pro und Air ist nicht nur über Benchmarks raus zu bekommen. Selbst wenn beide gleich schnell sind, ist das Pro im Vorteil weil es zB alles besser gekühlt bekommt und damit leiser ist. Ein Air muss ja eher mal im Peak schnell werden, ein Pro macht das auch auf Dauer mit. Das ist ein Wert der bei Benchmarks nicht festgehalten wird.
     
  5. MPMutsch

    MPMutsch Mitglied

    Beiträge:
    1.409
    Zustimmungen:
    506
    Mitglied seit:
    05.11.2016
    @ipjason
    Die in Deinem 2016'r MBPr verbaute SSD ist schneller als die SSD im 2014'er MBA Deines Bekannten.
    Zwar würde ich vermuten, dass ein neu installiertes OS X /macOS (ohne Apps die Automatisch beim Start geladen werden etc.) auf Deinem MacBook Pro flotter bootet aber ich weiß nicht welche Faktoren da noch mit rein spielen.

    Was das "Ruckeln" z.B. beim Scrollen etc. anbelangt - Dein MacBook Pro besitzt mit seinem Retina Display eine erheblich höhere Auflösung, ob es eventuell an der besagten Website liegt werde ich nicht testen da ich mich weigere "Bild.de" zu öffnen.

    Bzgl. der reinen "Rechenleistung" Deines MBPr und des MBA Deines Bekannten findest Du Angaben z.B. bei www.everymac.com oder eben bei https://browser.primatelabs.com/mac-benchmarks
     
  6. ipjason

    ipjason Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    24.01.2017
    Also erzielt das Air einen besseres Benchmarkergebniss, aber das Pro ist auf Dauer besser gekühlt und kann konstant besser Leistung zeigen?
     
  7. MineCooky

    MineCooky Mitglied

    Beiträge:
    1.969
    Zustimmungen:
    245
    Mitglied seit:
    14.06.2016
    So würde ich das sagen, ja. Um die Kühlung als ein Beispiel zu nennen. Ich denke, wer tiefer gräbt findet in der Art noch einiges, in dem das Pro dem Air voraus ist. Apple hält schon das Air als Einsteigergerät am Anfang der Produktlinie, keine Sorge ;)
    Das sich da aber das MacBook Air mit Vollaustattung ein MacBook Pro mit dem kleinsten von allem nahe kommen ist gut möglich. Aber die Bootzeit ist nicht wirklich das, womit man fest stellt, wie schnell ein Rechner ist.

    Muss aber auch dazu sagen, ich bin zum Jahreswechsel vom MacPro (2009) auf ein Air von 2012 (Vollausstattung +1TB SSD) umgestiegen. Schlicht weg, weil ich die Power nicht mehr brauche. Der MacPro ist nach wie vor bereit um mir bei zu stehen, wenn ich Rechenleistung brauche. Aber fürs alltägliche reicht mir das Air locker und das hab ich auch noch schnell eingepackt, wenns wo hin geht.
    Man muss auch wissen, ob man die Rechenleistung braucht oder auch ob man lieber das schnellste will, das es hoffentlich länger hält. Da spielt so vieles rein, als Außenstehende können wir hier nur Tipps und Anregungen geben.


    Und weil Du wohl aus der Windowswelt kommst. Solltest Du auf Mac umsteigen, spar Dir die Vierenprogramme, braucht man da nicht, damit holst Dir nur die Pest aufs Betriebssystem.
     
  8. Ralph S.

    Ralph S. Mitglied

    Beiträge:
    527
    Zustimmungen:
    116
    Mitglied seit:
    28.06.2006
    Das mit dem langsamen Booten hatte ich bei meinem MBP 13 Late 2016 auch, das 15er aus 2015 ist deutlich schneller.
     
  9. ElKapitän

    ElKapitän Mitglied

    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    350
    Mitglied seit:
    05.04.2016
    Ist denn auf beiden Macs Sierra drauf?
     
  10. ipjason

    ipjason Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    24.01.2017
    Ja es ist Mac OS X Sierra 10.12.2 drauf :)
     
  11. ipjason

    ipjason Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    24.01.2017
    Aber wieso dauert das booten bei dem neuen MacBook Pro (wenn auch Einsteiger Version) denn so "lange"???
     
  12. ipjason

    ipjason Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    24.01.2017
    Ja ich komme aus dem Windows Resort, habe jetzt aber ein MAcBook gekauft. Weil ich nun auch bei einem Zertifizierten Apple "Reparaturbetrieb" arbeite und dann mich auch mit Mac auskennen will ^^ aber danke für die Antwort :)
     
  13. ipjason

    ipjason Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    24.01.2017
    Achja was ich noch fragen wollte... Läuft Windows auf deinem Mac denn flüssig oder kann es an einem Fehler bei der Installation liegen und ich sollte Windows noch einmal Entfernen und neu drauf laden?
     
  14. Gunn

    Gunn Mitglied

    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    288
    Mitglied seit:
    29.08.2005
    Ich würde nie windows auf einem Mac installieren. Warum auch.
     
  15. Ralph S.

    Ralph S. Mitglied

    Beiträge:
    527
    Zustimmungen:
    116
    Mitglied seit:
    28.06.2006
    Windows hatte ich nicht installiert, ich habe es zurück geschickt und warte bis die wieder was vernünftiges bringen...
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...