IPTV als Alternative für Sat?

iMacUser13

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.08.2019
Beiträge
19
Hallo

ich hatte bisher geplant, mein Kabelempfang durch Sat abzulösen.
Nun kam mir die zwischen-Idee, evt. IPTV alternativ zu nutzen

Da ich weiss, dass hier viel (!) pfiffigere als ich sind, stell ich es mal zur Diskussion

Danke
 

noname951

Mitglied
Mitglied seit
18.06.2006
Beiträge
2.666
Okay, was willst du jetzt hören?
Hatte schon Entertain, Zattoo und jetzt 1und1.
Niemals Probleme gehabt.

Vorteil gegenüber Sat ist, dass man auf allen Empfangsgeräten auch von den Privaten HD hat und das TV Signal ohne zusätzliche Hardware auf die mobil Geräte bekommt. Oft sogar außerhalb seines WLAN nutzbar
 

iMacUser13

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.08.2019
Beiträge
19
naja, ist es eine Alternativ im Sinne der Umfänge als auch der Kosten :)
 

noname951

Mitglied
Mitglied seit
18.06.2006
Beiträge
2.666
Kosten würde ich relativieren. Eine Sat Anlage mit Montage, Kabel. Etc. Kostet auch etwas. Da hast du die privaten Sender aber nicht in HD. Wenn du die in HD haben willst, musst du pro Gerät HD+ abonnieren.
 

iMacUser13

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.08.2019
Beiträge
19
Danke euch. Dann ist IPTV zumindestens eine echte Alternative
 

cb4

Mitglied
Mitglied seit
20.03.2009
Beiträge
350
Ich oute mich mal als einer, der tatsächlich beides am Start hat (aus Gründen... ;)).

Zunächst mit einer Sat-Anlage gestartet (4 TeilnehmerLNB) war irgendwann der TN-Bedarf größer und gleichzeitig der Verkabelungsaufwand per IPTV leichter zu realisieren. Da kam dann irgendein Telekom-Angebot mit entsprechenden Receivern und Upgrade der Internetgeschwindigkeit usw. Seitdem läuft bei mir auf 4 Geräten SAT-TV (davon 1 mit HDplus) und 2 IPTV-Receiver für Aufnahmen, Mediatheken, Netflix, Disney usw.

Vorteile SAT (aus meiner persönlichen Perspektive):
- wenn schon installiert ohne weitere monatliche Kosten (wenn man auf HDplus verzichten kann)
- funktioniert auch wenn Internet down

Nachteile SAT:
- Einschränkungen möglich wegen Verkabelung und TN-Zahl
- Hardware für Aufnahmen notwendig

Vorteile IPTV:
- parallel Aufnahme von mehreren Sendern + spontanes Timeshift + Mediatheken + Zusatzinhalte (Netflix, Prime, Disney, Sky...)
- funktioniert auch im tiefsten Schneesturm

Nachteile IPTV:
- monatliche Kosten
- zusätzliche Hardware (Receiver)
- für optimale Datenbandbreite(Qualität) Verkabelung notwendig


just my 2 cts.

Cheers, cb4
 

MacQandalf

Mitglied
Mitglied seit
16.10.2007
Beiträge
869
Der Nachteil bei IPTV ist halt wie schon gesagt wenn das Internet Down ist, ist auch nichts mit Fernsehen. Je nachdem wie leidensfähig man ist und wie zuverässig der ISP kann es dann sinnvoll sein das TV-Programm über eine andere Plattform zu beziehen.

Ich habe kein richtiges IPTV, aber nutze zusätzlich zum unvermeidbaren Unitymedia (in den Mietnebenkosten fest verdrahtet) Waipu. Hauptsächlich wegen Motorvision.TV, aber zusätzlich hat das Paket den Charme Sendungen aufzeichnen und später anschauen zu können, und viele Sender sind in HD verfügbar die ich über das Kabelpaket nur in SD bekomme.
 

noname951

Mitglied
Mitglied seit
18.06.2006
Beiträge
2.666
@cb4 Hardware braucht man für IPTV nicht unbedingt.
Die meistens Smart TVs haben einen AppStore mit Apps für Zattoo & Co. oder man hat einen FireTV Stick oder Apple TV bei denen man sich die Apps installieren kann.
 

cb4

Mitglied
Mitglied seit
20.03.2009
Beiträge
350
ach, seit wann darf man denn die Werbung unserer privaten Qualitätssender überspringen ....?
geht tatsächlich wenn diese das zulassen oder wenn man die Aufnahme in SD-Qualität programmiert und bei den Aufnahmen auf HD verzichten kann...
 

cb4

Mitglied
Mitglied seit
20.03.2009
Beiträge
350
@cb4 Hardware braucht man für IPTV nicht unbedingt.
Die meistens Smart TVs haben einen AppStore mit Apps für Zattoo & Co. oder man hat einen FireTV Stick oder Apple TV bei denen man sich die Apps installieren kann.
man kann auch mit VLC am PC schauen. Ob es TVs gibt, die nativ das Signal von IPTV darstellen können bin ich mir nicht sicher...
 

noname951

Mitglied
Mitglied seit
18.06.2006
Beiträge
2.666
man kann auch mit VLC am PC schauen. Ob es TVs gibt, die nativ das Signal von IPTV darstellen können bin ich mir nicht sicher...
Wenn es die App gibt, dann ja. Mit IPTV meine ich Anbieter wie Zattoo, Waipu, Entertain, 1&1, ...
Ich habe TV über 1&1. Im Wohnzimmer läuft die App auf einem Apple TV, im Schlafzimmer direkt auf dem Samsung TV, Küche auf eine, FireTV Stick und auch auf den Tablets läuft es.
Zuvor habe ich das selbe Setup mit Zattoo gehabt

Meinst du mit IPTV eventuell etwas anderes? Die oben von mir erwähnten Anbieter kann man glaube ich nicht über VLC schauen.
 

Ralle2007

Mitglied
Mitglied seit
01.01.2007
Beiträge
13.603
Hallo

ich hatte bisher geplant, mein Kabelempfang durch Sat abzulösen.
Nun kam mir die zwischen-Idee, evt. IPTV alternativ zu nutzen

Da ich weiss, dass hier viel (!) pfiffigere als ich sind, stell ich es mal zur Diskussion

Danke
Wir haben SAT zu Hause, nutze aber mit Apple TV mit Waipu, hier hast Du viele Sender. Gute Sache finde ich.
 

cb4

Mitglied
Mitglied seit
20.03.2009
Beiträge
350
Wenn es die App gibt, dann ja. Mit IPTV meine ich Anbieter Entertain,


Meinst du mit IPTV eventuell etwas anderes? Die oben von mir erwähnten Anbieter kann man glaube ich nicht über VLC schauen.
Den o.g. meine ich (also die Telekom). Zumindest bis zur Umstellung vor einiger Zeit konnte man da auch auf VLC den Stream abgreifen. Mangels Notwendigkeit habe ich das mit dem "neuen" Entertain (also seit es die neue Receiver gibt) nicht mehr ausprobiert... aber zumindest die entsprechenden Listen mit den IP-Adressen der Streams finden sich noch: https://db.iptv.blog/multicastadressliste
 

stonefred

Mitglied
Mitglied seit
20.11.2007
Beiträge
6.774
In den letzten 2 Wochen hatte ich 3 Internetausfälle VDSL Telekom. Immer startend Nachmittags zwischen 16.00 und 19.00 Uhr und bis zum nächsten Tag zwischen 09.00 und 11.00 Uhr. Habe SAT, aber keinen SAT-Receiver an meinem Beamer. Ich war soo sauer. Immer am Wochenende, immer am Abend, keine Info, was war. Nur "Flächenstörung" :koch: Extra frischen Burger gekauft mit Fleisch aus der Region, Tatortfreude, Beamer an und ... nichts passiert.

...Zum ersten mal längere Ausfälle seit 3 Jahren, muss man dazusagen. :)

vielleicht kauf ich noch einen SAT-Receiver für 20 Mark als Backup.
 

Maringouin

Mitglied
Mitglied seit
20.11.2016
Beiträge
870
Magenta TV ist klasse.

Ich hatte bis jetzt keinerlei Ausfälle, eher war hier mal nach einem Gewitter ne Stunde komplett der Strom weg.
 

minimann

Mitglied
Mitglied seit
06.10.2006
Beiträge
2.885
Bin seit der ersten Stunde bei Telekom TV dabei, hackelte am Anfang mal mehr mal weniger, lag wohl auch an der 16.000er Leitung. Aktuell hab ich einen XL Anschluß mit TV und auch schon lange lange keine Probleme mehr mit dem TV oder Internet. Keine Ausfälle oder ähnliches.

Hier kannst mal was probieren, https://www.waipu.tv/zuhause/
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: stonefred

frimp

unregistriert
Mitglied seit
04.10.2012
Beiträge
974
Analogfernsehen und eine Kreuzyagi auf dem Dach fand ich am Besten.
 
Oben