iPhone als mobiler Mac nutzen?

Diskutiere das Thema iPhone als mobiler Mac nutzen?. Ich hatte letzte Nacht merkwürdigerweise irgendwie einen komischen Einfall. Wir nutzen bei der...

Samson76

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
25.10.2012
Beiträge
1.358
Ich hatte letzte Nacht merkwürdigerweise irgendwie einen komischen Einfall.

Wir nutzen bei der Arbeit immer öfters eine freie Platzwahl. Das heisst, man hat keine feste Arbeitsstation mehr, sondern kann sich bei einer beliebigen Kiste setzen und einloggen.

Nun kam mir irgendwie die Idee, man könnte doch nur noch Bildschirme und Tastatur/Maus platzieren. Dann einfach sein iPhone einstecken und *plop* auf dem Bildschirm erscheint macOS mit den Daten vom iPhone. So kann man das iPhone wie ein mobiler Mac nutzen, also quasi als hätte mein mit seinem iPhone sowas wie ein mac mini.

Wäre dies (angenommen softwaretechnisch bereits gelöst) technisch überhaupt machbar? Könnte das iPhone eine solche Leistung aufbringen?
 

AgentMax

Super Moderator
Mitglied seit
03.08.2005
Beiträge
46.609
Da auf dem iPhone kein macOS läuft, soll das iPhone als Login dienen oder wie meinst du das?
 

Samson76

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
25.10.2012
Beiträge
1.358
Da auf dem iPhone kein macOS läuft, soll das iPhone als Login dienen oder wie meinst du das?
Dass auf dem iPhone zwar kein macOS läuft, aber beim Anstecken an eine Bildschirm sich sozusagen in ein mac mini verwandelt und macOS zum laufen bringt... schwierig zu erklären :)
 

SwissBigTwin

Mitglied
Mitglied seit
07.01.2013
Beiträge
17.066
Dass auf dem iPhone zwar kein macOS läuft, aber beim Anstecken an eine Bildschirm sich sozusagen in ein mac mini verwandelt und macOS zum laufen bringt... schwierig zu erklären :)
Wenn auf dem iPhone kein macOS läuft/laufen soll, wo soll macOS dann herkommen?
 

Leslie

Mitglied
Mitglied seit
16.04.2006
Beiträge
1.684
Ja sicher. Für Office, Internet und solchen Kram. Motorola Atrix und dergleichen gingen ja schon in die Richtung. Wirklich mobil sind die Leute damit aber nicht, entweder schleppen sie den ganzen Krempel permanent mit oder sie sind unterwegs nur eingeschränkt handlungsfähig; man will ja nicht nur im Büro richtig arbeiten können. Bis dato tragen die meisten Leute dann doch lieber ein "vollständiges" Notebook mit sich rum oder haben – wenn sie weniger dynamisch unterwegs sind – das Smartphone in der Tasche und den Desktop im Büro. Aber ich könnte mir schon durchaus vorstellen, dass sich da noch was tut – die Rechenpower meines MacBook Air brauche ich eigentlich nicht; das Display und die Tastatur mit TrackPad würden mir schon reichen, wenn ich mein iPhone da irgendwo reinschieben könnte. Die Basis von iOS und macOS ist technisch sowieso schon lange dieselbe. Meinetwegen könnte Apple das auch so zumauern, dass nur Sachen aus dem App-Store noch laufen; kaufen würde ich es trotzdem.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: HicSuntUrsi und Samson76

MacMac512

Mitglied
Mitglied seit
12.09.2011
Beiträge
4.666
macOS - Intel CPU
iOS - ARM

Leistung ist nicht mal das Problem, aber die Optimierung für die Apple AXX CPUs.
Die Idee an sich ist ja nicht neu. Das ist ja schon seit den Microsoft Surface Teilen in der Diskussion.
Ohne Tastatur ein vollwertiges iOS, mit Tastatur ein macOS - geile Idee - leider nicht von Apple gewünscht.

Ob jetzt ein iPad, oder iPhone spielt dabei keine Rolle.
Irgendwann wird es das geben, da bin ich mir ziemlich sicher.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: electricdawn, dodo4ever, daschmc und 2 andere

Samson76

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
25.10.2012
Beiträge
1.358
Ja sicher. Für Office, Internet und solchen Kram. Motorola Atrix und dergleichen gingen ja schon in die Richtung. Wirklich mobil sind die Leute damit aber nicht, entweder schleppen sie den ganzen Krempel permanent mit oder sie sind unterwegs nur eingeschränkt handlungsfähig; man will ja nicht nur im Büro richtig arbeiten können. Bis dato tragen die meisten Leute dann doch lieber ein "vollständiges" Notebook mit sich rum oder haben – wenn sie weniger dynamisch unterwegs sind – das Smartphone in der Tasche und den Desktop im Büro. Aber ich könnte mir schon durchaus vorstellen, dass sich da noch was tut – die Rechenpower meines MacBook Air brauche ich eigentlich nicht; das Display und die Tastatur mit TrackPad würden mir schon reichen, wenn ich mein iPhone da irgendwo reinschieben könnte. Die Basis von iOS und macOS ist technisch sowieso schon lange dieselbe. Meinetwegen könnte Apple das auch so zumauern, dass nur Sachen aus dem App-Store noch laufen; kaufen würde ich es trotzdem.
Alle native Apps wären auch schon perfekt implementiert.
Fotos, Kalender, Mails, Apple Music etc. wäre ja schon alles auf dem Gerät vorhanden.
 

Samson76

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
25.10.2012
Beiträge
1.358
macOS - Intel CPU
iOS - ARM

Leistung ist nicht mal das Problem, aber die Optimierung für die Apple AXX CPUs.
Die Idee an sich ist ja nicht neu. Das ist ja schon seit den Microsoft Surface Teilen in der Diskussion.
Ohne Tastatur ein vollwertiges iOS, mit Tastatur ein macOS - geile Idee - leider nicht von Apple gewünscht.

Ob jetzt ein iPad, oder iPhone spielt dabei keine Rolle.
Irgendwann wird es das geben, da bin ich mir ziemlich sicher.
Laut Gerüchten erscheinen kurzum die ersten ARM Macs.
 

AgentMax

Super Moderator
Mitglied seit
03.08.2005
Beiträge
46.609
macOS - Intel CPU
iOS - ARM

Leistung ist nicht mal das Problem, aber die Optimierung für die Apple AXX CPUs.
Die Idee an sich ist ja nicht neu. Das ist ja schon seit den Microsoft Surface Teilen in der Diskussion.
Ohne Tastatur ein vollwertiges iOS, mit Tastatur ein macOS - geile Idee - leider nicht von Apple gewünscht.

Ob jetzt ein iPad, oder iPhone spielt dabei keine Rolle.
Irgendwann wird es das geben, da bin ich mir ziemlich sicher.
Ich hoffe weiter drauf. Ein Surface mit OSX würde auch schon reichen. DualOS wäre natürlich der Knaller.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: electricdawn, iPhill und Samson76

lostreality

Mitglied
Mitglied seit
03.12.2001
Beiträge
9.489
Ohne Tastatur ein vollwertiges iOS, mit Tastatur ein macOS - geile Idee - leider nicht von Apple gewünscht.
Wobei ich mir da nicht so sicher bin, Apple hat sich bisher nur gegen einen Touchscreen Mac ausgesprochen. Die Art wie du es beschreibst, traue ich denen schon zu...

...irgendwann.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: iPhill

Leslie

Mitglied
Mitglied seit
16.04.2006
Beiträge
1.684
Ich hoffe weiter drauf. Ein Surface mit OSX würde auch schon reichen. DualOS wäre natürlich der Knaller.
Das wäre dann sowas wie seinerzeit Ubuntu for Android, aber von Apple und neuer und besser. Kaufen würde ich's, aber im Zweifel hätte ich dann weniger Devices und nicht eine Watch, ein Phone, einen Pod, ein Pad, ein Book und was Apple sonst noch so alles horizontal integriert, um den Hardware-Absatz zu maximieren. Ergo: Schön wär's, aber es ist einstweilen schwerlich mit den Interessen der Shareholder vereinbar bzw. Apple müsste da schon wirklich kreativ werden, um mehr Geld damit zu machen als mit dem aktuellen Ansatz.
 

ElenaK22

Mitglied
Mitglied seit
08.06.2019
Beiträge
114
Hammer Idee!!

Das iPhone nicht nur als Smartphone, sondern multifunktional als mobiler Prozessor. Da könnte ich mein MacBook (welches ich übrigens bei der Arbeit immer auch immer an einem Desktop-Screen anschliesse) gleich zuhause lassen.
 

flyproductions

Mitglied
Mitglied seit
04.11.2004
Beiträge
2.804
Fotos, Kalender, Mails, Apple Music etc. wäre ja schon alles auf dem Gerät vorhanden.
Öhhhh, und was genau kann man damit jetzt „arbeiten“?

Von der reinen Rechennleistung her würde z.B. ein iPhone X den meisten Leuten selbst für etwas anspruchsvollere Tasks wahrscheinlich schon reichen. Aber, solange nicht z.B. die Creative Cloud drauf läuft, nützt das halt wenig.
 

Samson76

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
25.10.2012
Beiträge
1.358
Öhhhh, und was genau kann man damit jetzt „arbeiten“?

Von der reinen Rechennleistung her würde z.B. ein iPhone X den meisten Leuten selbst für etwas anspruchsvollere Tasks wahrscheinlich schon reichen. Aber, solange nicht z.B. die Creative Cloud drauf läuft, nützt das halt wenig.
Liesse sich ja auch installieren. Wäre dann wirklich wie ein vollwertiges macOS mit allen Funktionen. Das iPhone wird quasi zu einem macMini oder so umgewandelt.
 
Oben