Internetradio selber machen!?

Dieses Thema im Forum "MacUser Bar" wurde erstellt von j.koroll, 26.03.2004.

  1. j.koroll

    j.koroll Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.03.2003
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen!
    Ich würde gerne mein eigenes Internetradio machen. Ich habe auch schon mp3's auf meinem FTP-Server nur nun weiß ich nicht weiter! Wie und wo kann ich das konfigurieren, einrichten etc!?!?
    Mir wurde von einem Freund gesagt das wäre total einfach und sogar kostenlos!
     
  2. Rakor

    Rakor MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.11.2003
    Beiträge:
    2.785
    Zustimmungen:
    3
    Bedenke die Rechtliche Seite.... Was da da vor hast ist eine öffentliche aufführung von (wahrscheinlich) urherberrechtlich geschütztem Material...
     
  3. Delmar

    Delmar MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.09.2002
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    1
    Was die rechtlichen Sachen angeht, würde ich mal bestehende Inter-
    netradios befragen. Die können Dir das sicherlich weiterhelfen. Wobei
    ich denke, dass es "lediglich" eine Abgabe an die GEMA sein dürfte,
    die Du bezahlen musst.

    Rein technisch ist das glaube ich kein Problem. War dazu nicht hier
    im Forum mal ein Beitrag?! Such mal danach.
     
  4. Mortiis

    Mortiis MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.02.2004
    Beiträge:
    2.155
    Zustimmungen:
    77
    Ave,

    Mal von der rechtlichen Seite abgewichen, mit "Nicecast" kannst Du so etwas veranstalten. Kannst sogar Deine eigene Streamplaylist erstellen und sie anderen Usern zukommen lassen, die Du mit Deinem Radiosendungen beglücken möchtest. Das Programm ist allerdings in Englisch und auch nicht umsonst, aber man kann schon mal wenigstens ne halbe Stunde testen, ob es auch richtig funktioniert.


    Mortiis
     
  5. j.koroll

    j.koroll Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.03.2003
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    0
    Server?

    Ist das basierend auf Server oder muss man das bei sich installieren? Ich habe nämlich einen riesigen FTP-Server und würde das da gerne hinlegen und spielen lassen! (Ich habe 56k... :D)
     
  6. HeckMeck

    HeckMeck MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.11.2002
    Beiträge:
    2.448
    Zustimmungen:
    12
  7. Sonic

    Sonic MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.05.2003
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    5
    Wir planen auch im Moment ein kommerzielles Internetradio und
    waren / sind mit einer Reihe von Problemen konfrontiert.
    Rein technisch gibt es mehrere Möglichkeiten, einen Internetradiosender zu
    realisieren. Es geht z.B. mit dem (freien) Quicktime Streaming Server,
    den Du auf Deinem Rechner installieren mußt. Natürlich gibt es auch
    andere Lösungen wie Icecast, Shoutcast, Streamcast, etc., such einfach
    mal in Google danach. Die Entscheidung ist natürlich abhängig von Deinem
    einsatzgebiet (und Deiner technischen Infrastruktur).
    Es gibt drei Hauptprobleme, mit denen der Internetradiobetreiber
    konfrontiert wird:

    - Bandbreite (i.e. maximale Anzahl von Hörern (gleichzeitig) )

    - Datentransfervolumen

    - Copyright

    Die Copyrightsituation kann sehr kompliziert sein, es gibt auch hier eine
    Reihe von Foren im Netz, die sich mit dieser Thematik beschäftigen.
    Eine allgemeingültige Regelung kann ich Dir leider nicht nennen, zumal das
    auch von Land zu Land verschieden ist.

    Dennoch gibt es zwei Möglichkeiten, die einen relativ einfachen und
    unkomplizierten Einstieg in die Welt des Internetradio ermöglichen:

    Zum einen ist das die Software "NiceCast", zu finden auf
    www.rogueamoeba.com . Die Programm arbeitet mit iTunes zusammen
    (das Deine Playlist zur Verfügung stellt) und ist sehr einfach zu
    konfigurieren. Innerhalb weniger Minuten kannst du dann auch schon ins
    Netz senden.
    Jedoch löst Du damit weder das Copyrightproblem, noch Fragen der
    Bandbreite oder des Transfervolumens.

    Am einfachsten geht's mit Live365 (www.live365.com), die jetzt auch für
    Mac OS X sowohl Player als auch Radiosoftware zur Verfügung stellen.
    Bei Live365 handelt es sich um ein riesiges Netzwerk von Internetradios,
    jeder hat die Möglichkeit, einen eigenen Sender ins Leben zu rufen.
    Zwar wird eine monatlich Gebühr verrechnet (abhängig von Deinen
    Voraussetzungen), ab $7.45 pro Monat bist Du aber schon dabei. Man kann
    die ganze Sache 14 Tage lang gratis testen.
    Die Vorteile liegen auf der Hand: Keine Copyrightabgaben (die sind im
    monatlichen Preis bereits inkludiert), und um Bandbreite und Traffic brauchst
    Du dich auch nicht mehr zu kümmern.
     
  8. j.koroll

    j.koroll Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.03.2003
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    0
    Schon...

    Schon ein wenig aber ich habe nicht die Möglichkeit das über meinen Computer laufen zu lassen weil ich 56k user bin aber ich könnte es bei einem Freund auf einen FTP-Server laden. Stellt sich nur die Frage wie und ob ich das auf den FTP-Server bekommen kann!
     
  9. BEASTIEPENDENT

    BEASTIEPENDENT MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.10.2003
    Beiträge:
    1.962
    Zustimmungen:
    7
  10. Mortiis

    Mortiis MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.02.2004
    Beiträge:
    2.155
    Zustimmungen:
    77
    Ave,

    Also ich sehe im Moment ein anderes Problem bei Dir. Ich weiss nicht ob es wirklich Sinn mit 56k macht, denn man bräuchte doch schon etwas mehr Bandbreite beim Senden, egal ob man nun mit sehr geringer Bandbreite sendet oder doch schon mit etwas qualitativ höherer und 56k sind da mehr als sehr eng bemessen. Surfen und arbeiten im iNet kann man schon mal dabei total abschminken, seit denn man liebt es, wenn die Seiten so langsam sich aufbauen. Ich würde mich in dem Fall erst mal um ne höhere Bandbreite kümmern, denn dann kann man auch andere Dinge wie ein eigenes Radio aufbauen und Deine zukünftigen Hörer werden es Dir danken, denn der Radiostream schmiert nicht so oft ab, wie es bei 56k der Fall sein wird.


    Mortiis