Installieren, Deinstallieren, Sondermüll?

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von dcsds, 20.03.2005.

  1. dcsds

    dcsds Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.03.2005
    Hi,

    was mich als langjähriger Windows User an MacOSX unter anderem so fasziniert, ist die einfache Installation und Deinstallation von Programmen und die tatsache, daß alles wirklich gekapselt und sauber in einem Verzeichnis zu sein scheint.

    Weil ich generell ein bisschen misstrauisch bin (wär ja einfach zu gut um wahr zu sein) wollte ich mal bei den erfahreneren Mac-Usern hier nachfragen:

    Könnte ich mir also theoretisch in einem Durchgang alle Mac Programme dieser Erde installieren, wieder deinstallieren und das System ist wieder genau so sauber wie vorher? Ich denke da vor allem an die Registry und die ganzen .INI Dateien im Windows-Chaos. Irgendwo muss doch auch MacOS solche Sachen wie Dateiverknüpfungen zentral speichern? Oder Anwendungen wie Microsoft Office werden doch wohl auch auf dem Mac so etwas wie "Gemeinsame Dateien" installieren? Manche Programme speichern bei Windows ja z.B ihre Seriennummer auch in der Registry. Danke für eure Hilfe!

    Grüße, dcsds
     
  2. gnulp

    gnulp MacUser Mitglied

    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.02.2005
    Also ich habe, als ich neu beim 10er System war, ziemlich viel installiert und wieder rausgeschmissen und danach war alles wieder wie vorher. Ich hatte lediglich Probleme mit alten Schriften. Sehr heikles Thema, wurde oft diskutiert.

    Zum löschen der installierten Sachen einfach Name in die Suche eingeben und dann löschen. (Prog, prefs, plist etc.)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen