Benutzerdefinierte Suche

Ingenieure verstehen Paradigmen nicht ...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. k_munic

    k_munic Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.07.2006
    Beiträge:
    8.916
    Zustimmungen:
    1.101
    Hat einer den wirklichen Gag beim Starbuck-Späßchen mitbekommen...?
    Nicht ICH suche die Info, die INFO findet mich!

    Das Dingens nennt sich iPhone, aus dem gleichen Grund, warum ich bei iMovie Dias (!! ... welcher <30y hat sowas schon mal in Händen gehabt??) sortiere: weil man es gewohnt ist; weil auch ein Höhlenmensch mit zwei Fingern ein Bild "größer" ziehen kann, anstattt alt/shift/ctrl/rechtsclick/contextual menu zu wählen ...-

    Negroponte proklamierte schon vor 15 Jahren in der WIRED, ... ich will die Person, nicht die Anschlußdose erreichen! ...

    Recht hatte er.

    Standort-basierte Services; externe (=große, wirklich große, aktuelle, etc.pp) Datenbanken; automatisches (!) syncen persönlicher und institutioneller Informationen (ogottogottchen, die armen M$User... erst "greift" sich das böse iTunes all' ihre oggs, nu' gehen auch ihre outlook-Dateien in einen Apfel....); intuitive Vernetzung; usw.usf ...

    "Phone" - wer das glaubt, hält auch einen iPod für 'nen "mp3 player"...-

    Der "Computer" verschwindet... angeblich hatte schon der erste iPod mehr Rechenpower als die Saturn V, die zum Mond flog... die Kabel verschwinden, die user interfaces verschwinden, keyboards verschwinden..-

    Folgerichtig: Apple Computer, Inc.

    simplicity & convenience - in einer komplizierter werdenden Welt.-

    Und wer ein paar 100MHz mehr, ein paar Zehntelinches weniger oder eine Versionsnummer +1 erwartet hat...- DAS kann man auch per Pressemitteilung erklären.

    .... Klasse keynote, auch die Rührung von olle Steve zum Thema Mitarbeiter & Familie ...-
     
    k_munic, 10.01.2007
  2. Lua

    LuaMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    3.116
    Zustimmungen:
    22
    Schöner Beitrag. Kapiert habe ich ihn aber leider nicht.
     
  3. !picasso!

    !picasso!MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.10.2005
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    9
    ich verstehe es auch nicht....
     
    !picasso!, 10.01.2007
  4. Chicago Whistle

    Chicago WhistleMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.08.2005
    Beiträge:
    2.377
    Zustimmungen:
    14
    Reality Distortion Field Overexposure? Aber prinzipiell hat der OP ja recht.
     
    Chicago Whistle, 10.01.2007
  5. ildfar

    ildfarMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.12.2003
    Beiträge:
    784
    Zustimmungen:
    87
    Ich denke ich weiß sehr genau was uns k_munic sagen will und ich muss sagen, ich stimme ihm zu bzw. sehe es genau so ;)
     
    ildfar, 10.01.2007
  6. YoungApple

    YoungAppleMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.04.2006
    Beiträge:
    1.979
    Zustimmungen:
    166
    Ich glaub es ist ein positive Einschätzung. Soweit ich es verstanden habe.
     
    YoungApple, 10.01.2007
  7. macma

    macmaMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.11.2004
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Und sie verschwinden nicht...


    Sie verschwinden nicht (nur weil man vielleicht keine klobige Tastatur mehr sieht) - sie werden intuitiver, natürlicher - passen sich dem Interaktionsverhalten des Menschen an und nicht wie bisher andersherum!
     
    macma, 10.01.2007
  8. TBLINE67

    TBLINE67

    Und genau da sehe ich ein Problem.

    Das ist wie mit diesen leidigen RFID Chips. Oh ... Ja genau SIE, sie haben letzte Woche 12 Tassen Kaffee bei uns gehabt, darf ich ihnen dazu noch Kuchen anbieten ? Kunden die bei uns diesen Kaffee hatten, wählten auch.....

    Da ist die Koalition mit google und yahoo doch sofort bare Münze wert.

    Es ist schön und gut das wir im Informationszeitalter leben, jedoch geht das private Leben dabei allzuoft verloren.
     
    TBLINE67, 10.01.2007
  9. k_munic

    k_munic Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.07.2006
    Beiträge:
    8.916
    Zustimmungen:
    1.101
    genau DAS war die Qualität von Tante Erna, als sie noch ihren kleinen Laden an der Ecke hatte...- aber Tante Erna hat sogar weitergetratscht, dass die Frau Kassupke, die ausm dritten Stock, was mitm Briefträger hatte.. DAS weiß yahoogle noch nicht ;)
     
    k_munic, 10.01.2007
  10. Amano

    AmanoMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.12.2005
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    ... dann könnten sie noch mit Kondomherste... okay ich lass es gut sein.

    Was hat den Steve zum Thema Mitarbeiter & Familie gesagt ?
     
    Amano, 10.01.2007
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.