iMac startet nicht mehr.

Diskutiere das Thema iMac startet nicht mehr.. Hallo liebe community ich habe ein Problem ich habe ein iMac der nicht mehr startet (habe leider...

MrApfelsaft

MacUser Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
06.05.2020
Beiträge
15
Willkommen bei macuser.de.

In deinem Bekanntenkreis hat auch keiner einen Mac?

Wie schon geschrieben, kann man so einen bootbaren Stick immer mal wieder ganz gut gebrauchen.

Zur Not kann man sich solche Dinger auch besorgen. Am besten natürlich selbst erstellen.
Leider nein (Bekanntenkreis)

ja hätte nie gedacht das es doch so schwierig sei 🤷🏻‍♂️🙁
 

ekki161

Mitglied
Mitglied seit
29.06.2007
Beiträge
21.381
Probiere die nochmal komplett zu löschen aus der Recovery.
 

Stefan_Kiel

Mitglied
Mitglied seit
08.04.2006
Beiträge
307
"keine Fehlermeldung, keine Modellangabe, kein Backup
So sollte man keine Threads öffnen." - und Zeichensetzung fällt auch aus
 

MacMic11

Mitglied
Mitglied seit
17.01.2012
Beiträge
196
Vielleicht eine Idee, über Apfelsymbol --> Systemeinstellungen --> Startvolume auf --> Macintosh HD festlegen? wenn MrApfelsaft da hin kommt? Denn offensichtlich erkennt der Rechner ja diese Platte.

Mit freundlichem Gruß Mic
 

hr47

Mitglied
Mitglied seit
29.03.2016
Beiträge
2.536
Schade diesen habe ich leider nicht
Bevor es nur daran scheitert: MacOs-Bootsticks ab El Capitan kann man auch für 14 Euro auf eBay kaufen.
Das maximale MacOS, das auf deinem iMac von 2008 läuft, ist übrigens El Capitan. Passt also.

https://www.ebay.de/sch/i.html?_from=R40&_trksid=m570.l1313&_nkw=macos+bootstick&_sacat=0

Würde ich normalerweise nicht zu raten, aber in diesem Fall...

Und streng genommen kann man natürlich auch vollkommen OHNE Mac einen MacOs-Bootstick erstellen. Ist allerdings schon ein wenig Aufwand.

https://www.hackintosh-forum.de/lex...recovery-stick-installation-ohne-mac-oder-vm/
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Tobich

Tobich

Mitglied
Mitglied seit
01.01.2010
Beiträge
2.902
"keine Fehlermeldung, keine Modellangabe, kein Backup
So sollte man keine Threads öffnen." - und Zeichensetzung fällt auch aus
Das Post hatten wir doch bereits... :noplan:

Und streng genommen kann man natürlich auch vollkommen OHNE Mac einen MacOs-Bootstick erstellen. Ist allerdings schon ein wenig Aufwand.

https://www.hackintosh-forum.de/lex...recovery-stick-installation-ohne-mac-oder-vm/
Ich glaube den versuche ich mal zu basteln... Ich habe das kurz überflogen, für einen Original mac kann mann sich den teil ab Schritt 2 Sparen...

Ich könnte mir auch gut vorstellen das die HDD Defekt und OSX sich deshalb nicht mehr richtig Installieren oder Reparieren lässt.. ich meine der iMac hat gute 13 Jahre auf dem Buckel....
 

hr47

Mitglied
Mitglied seit
29.03.2016
Beiträge
2.536
Das Post hatten wir doch bereits... :noplan:


Ich glaube den versuche ich mal zu basteln... Ich habe das kurz überflogen, für einen Original mac kann mann sich den teil ab Schritt 2 Sparen...

Ich könnte mir auch gut vorstellen das die HDD Defekt und OSX sich deshalb nicht mehr richtig Installieren oder Reparieren lässt.. ich meine der iMac hat gute 13 Jahre auf dem Buckel....
Sollte die HDD wirklich defekt sein, gibt es noch eine Alternative zum Tausch der Platte: Du kannst MacOS auch auf eine externe Festplatte installieren, die z.B. über USB angebunden ist. Damit die Geschwindigkeit hier nicht unterirdisch wird, kaufe dir am besten eine kleine Sata 3 SSD (240GB bekommst du hier schon neu hab 40 Euro) und ein entsprechendes externes Gehäuse für um die 20 Euro. Dann kannst du dir die Reparatur sparen - und sollte es nicht die HDD sein, hast du für kleines Geld einen schnellen externen Speicher, den du an jedem PC/Mac verwenden kannst.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Tobich

MrApfelsaft

MacUser Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
06.05.2020
Beiträge
15
Hallo , ich wollte nur berichten das der iMac komischerweise heute einfach lief nachdem ich von der Arbeit zuhause angekommen bin wie es zustande gekommen ist keine Ahnung 🤷🏻‍♂️ Ich weiß auch nicht was es war er hatte beim starten zum Schluss nur noch einen grauen Ordner angezeigt mit nem Fragezeichen. Jetzt läuft er wieder.
Ich bedanke mich bei allen für die tollen Ratschläge und Hinweise und auch ein risen Dank an @ekki161 der mich so gut unterstützte mit PN 👍🏻
ich bedanke mich bei euch
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Tobich, hr47, ekki161 und eine weitere Person

electricdawn

Mitglied
Mitglied seit
01.12.2004
Beiträge
10.471
Jap. Würde mich da nicht mehr drauf verlassen. Am Besten gegen eine SSD tauschen und dann noch ein, zwei Jahre Freude an dem Rechner haben.

PS: Und natürlich gelten auch hier die drei wichtigsten Regeln des Computerns:
1. Backup anlegen.
2. Backup anlegen.
3. Backup anlegen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Tobich und ekki161
Oben