iMac plötzlich sehr langsam und stürzt ab - HILFE!!!

SindyK

SindyK

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
15.08.2022
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
0
Das ist eine Glaubensfrage.

Swappen heißt es wird gerade nicht benutztes aus dem RAM auf die Platte ausgelagert.
Das kann auch das System langsam machen bzw zu Hängern führen.
Ah ok, dann könnte ich zumindest die GB die er geswapt hat mit einem neustart wieder zur Verfügung stellen sozusagen?
 
SindyK

SindyK

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
15.08.2022
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
0
Das sind fast zwei Jahre! :rolleyes:
Ich weiß. Aber wie bereits geschrieben habe ich alle Daten extern.
Ich war der Meinung dass Backups nur zum Daten retten gedacht sind. Warum also ein Backup machen wenn eh keine Daten da sind?
 
NeumannPaule

NeumannPaule

Mitglied
Dabei seit
21.07.2022
Beiträge
586
Punkte Reaktionen
449
Dann kann ich jetzt, nach dem ich mir nochmals deinen Etrecheckreport angesehen habe, vermuten das eventeull einen deiner internen SSD's am sterben ist. Ist jetzt nur eine Vermutung. Denn du schreibst das du schon neu aufgesetzt hast und es sich nicht geändert hat.
 
SindyK

SindyK

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
15.08.2022
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
0
Dann kann ich jetzt, nach dem ich mir nochmals deinen Etrecheckreport angesehen habe, vermuten das eventeull einen deiner internen SSD's am sterben ist. Ist jetzt nur eine Vermutung. Denn du schreibst das du schon neu aufgesetzt hast und es sich nicht geändert hat.
Die Vermutung festigt sich bei mir auch immer mehr.
Dann wäre ja die beste Lösung sich eine neue externe SSD zu holen und das System da drauf laufen zu lassen oder?
 
NeumannPaule

NeumannPaule

Mitglied
Dabei seit
21.07.2022
Beiträge
586
Punkte Reaktionen
449
Oder du bringst ihn zu einem Computerladen der Apple Geräte macht und lässt dir die SSD's mal genau untersuchen und gegebenenfalls gleich tauschen kostet natürlich mehr als eine externe zu nehmen.
Aber du hast doch welche, sind die alle belegt? Ansonsten könntest du eine davon nehmen und testen.
Falls du dann lieber einen neue nehmen willst würde ich dir eine Samsung T7 empfehlen.
 
SindyK

SindyK

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
15.08.2022
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
0
Wieso vermuten?
DriveDX scheinst du doch auch installiert zu haben, um die SMART Werte auszulesen.
Aber ich habe doch keine Ahnung von sowas XD Auf welche Werte muss ich denn achten? Gibt es eine Möglichkeit das zu testen?
 
Stargate

Stargate

Aktives Mitglied
Dabei seit
27.02.2002
Beiträge
11.357
Punkte Reaktionen
3.540
Die Temperaturen vom Screenshot sind im normalbetrieb mit einem Grafikprogramm, Firefox, Radio etc. Also mittlere Auslastung.
Den Test zu machen traue ich mich leider nicht. Ich bin selbständig und brauche den Mac zum arbeiten. Da ist mir das zu heiß wenn ich den jetzt mit meinem Unwissen zerschieße X(

..und es ist Hochsommer.
 
Stargate

Stargate

Aktives Mitglied
Dabei seit
27.02.2002
Beiträge
11.357
Punkte Reaktionen
3.540
Puh du hast da schon einen Haufen am laufen und obwohl du 64GB Ram drin hast ist dieser gut auf Last.
Du hast auch Clean My Mac installiert, das ist ein Tool das hier nicht besonders beliebt ist, das habe ich schon in einigen Themen lesen dürfen.. Es bremst das System

[Running] CleanMyMac X Menu (MacPaw Inc. - installed 2022-08-10)
Modern Login Item

CleanMyMac brauch kein Mensch. Tue deinem Mac einen gefallen und deinstalliere das komplett und ersatzlos.
Solche und ähnlich Tools habe nur eine einzige Aufgabe und die ist den Nutzer zu beschäftigen.

Ansonsten steht im Prinzip im ersten Teil von EtreCheck noch einiges drin das beachtenswert ist.
Z.B die hohe I/O Last und die große Anzahl an irgend welchen Systemerweiterungen im Hintergrund.

Letztes aber bitte nicht einfach löschen, sondern erst mal feststellen wo die hingehören und was die überhaupt machen sollen.
 
Stargate

Stargate

Aktives Mitglied
Dabei seit
27.02.2002
Beiträge
11.357
Punkte Reaktionen
3.540
Das ist ja was mich wundert! Laut CPU benötigt ein Adobe Programm ca 40-50 GB Arbeitsspeicher.

Das würde ich jetzt nicht mal besonders kritisch sehen, den je nach dem wieviele Fenster/Dokumente in so einem Programm offen sind
brauch das auch Speicher. Im Zweifelsfall einfach mal speichern und beenden, nicht im Hintergrund offen weiterlaufen lassen.
 
A

albertyy

Mitglied
Dabei seit
01.12.2020
Beiträge
51
Punkte Reaktionen
4
Das ist ja was mich wundert! Laut CPU benötigt ein Adobe Programm ca 40-50 GB Arbeitsspeicher.
Wenn ich jetzt einen "normalen" mac von der Stange hätte würde der dann ja wegfliegen??? Aber auf den normalen laufen die Programme ja auch XD
Natürlich bin ich nicht böse. Wenn man fragt muss man die Antwort auch verkraften ;)
Ich habe schon so lange kein Backup mehr gemacht da ja keine Daten mehr drauf sind und die Programme ja eh schnell wieder installiert sind.
Wollte mir nicht noch mehr Datenmüll anhäufen.
Hilft es dem Mac denn wenn ich ein Backup mache?

Neu aufgesetzt habe ich ihn bereits. Das hat leider nichts bewirkt.

Bezüglich des MacCleaners muss ich mich nochmal schlau machen. Etwas besser läuft er schon seit ich den drauf habe.

*Wenn du eine externe SSD hast dann installiert doch einfach mal da das macOS drauf und installiere nur das notwendigste, dann wirst du sehen das es wieder rund läuft. Damit hast du dann den Beweiß das da einiges im argen ist.*
Wenn er dann besser läuft wäre das ja der beweis dass meine interne SSD nen Schuss hat oder?
Auch ich kann von so einem "Cleaner-Programm" nur abraten. Ich habe mal so ein Test mit dem Programm gemacht. Es sollte Adobe Programme gelöscht werden. Laut " Findanyfile". fand ich dann danach noch hunderte Teile von ADOBE auf meiner Platte, die alle hätten ja gelöscht sein sollen. Also So ein Cleaner Programm – und gerade dieses– braucht kein Mensch. Schnell ist da mal weg, was gar nicht weg gehört. ;-)
 

Ähnliche Themen

N
Antworten
19
Aufrufe
517
RIN67630
RIN67630
A
Antworten
10
Aufrufe
449
lisanet
lisanet
A
Antworten
11
Aufrufe
514
oneOeight
oneOeight
Oben