iMac Platte voll (SYSTEM). Womit?

derLeo

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
03.04.2006
Beiträge
524
Hallo in die Runde.

Mein in die Jahre gekommener iMac 27/2010 ist voll. Ab und zu muss man ja aufräumen. Schon klar. Was mich wundert ist, was ihn da zustopft.

"Apfel-Über diesen Mac - Festplatten" verrät mir: Es sind 917 Gig belegt. Das System benötigt alleine ca 682 Gig. Das wundert mich doch ein wenig.
Der Finder zeigt mir auf der System-HD nur vier Ordner an mit Library (101 Gig), Benutzer (427 Gig) Programme (37 Gig) und System (11 Gig). Macht zusammen 576 Gig.

Woher kommt der Unterschied zwischen diesen 576 Gig und den angeblich belegten 917 Gig? Das macht ja 341 Gig Unterschied. Wofür?
Woher kommt der Unterschied zwischen angeblichen Systemdaten von 700 Gig und dem Ordner "SYSTEM" mit nur 11 Gig?

Hat einer eine Idee?

Ich bedanke mich.

FESTPLATTE.jpeg





SYSTEM 682.jpeg
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
55.203
Die Anzeige da ist halt Müll, weil die aus dem Spotlight Index erstellt wird und die Typen Zuordnung teils komisch ist.
Nimm ein anderes Tool zum Aufräumen wie z.B. Omni Disksweeper.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: mausfang, capmilk und dg2rbf

UnixCoon

Mitglied
Mitglied seit
07.07.2020
Beiträge
263
Meine Vermutung sind vielleicht die Snapshots, ich weiß es ehrlich gesagt nicht wirklich.

tmutil listlocalsnapshots /
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

derLeo

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
03.04.2006
Beiträge
524
Hallo zusammen. Erstmal vielen Dank. Der gesicherte Modus hat noch nichts gebracht.
Der Sweeper sweept gerade durch. Bin gespannt, ob er den Datenmüll findet.
 

Schiffversenker

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.06.2012
Beiträge
11.205
Brain 2.0 kann durchaus auch hilfreich sein. Gewisse Grundkenntnisse im Umgang mit seinem Werkzeug vorausgesetzt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: capmilk und dg2rbf

derLeo

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
03.04.2006
Beiträge
524
Also der Sweeper sagt, dass die Platte mit 538 Gig belegt ist und somit nur halb voll ist.
Der Finder vermeldet jedoch die Platte ist mit 960 Gig belegt und hat 70 Gig frei.
Klüger bin ich noch nicht.
 

capmilk

Mitglied
Mitglied seit
03.10.2020
Beiträge
155
Es sollte sich doch inzwischen rumgesprochen haben, dass das APFS Dateisystem gelöschte Dateien nur als gelöscht markiert und erst später löscht, wenn Zeit ist bzw. der Bedarf entsteht. Somit: Rechner einfach benutzen und weniger auf irgendwelche Tools schauen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

Schiffversenker

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.06.2012
Beiträge
11.205
Je nach Version des Betriebssystems meldet der Finder leider unterschiedliche Werte (unabhängig davon, daß diese grafische Übersicht Murks ist). Da werden "löschbare" Dateien angezeigt, ohne daß erklärt wird, was man in Cupertino damit meint. Da werden wohl auch - Riesenbug - manchmal Snapshots, egal ob TM oder vom System, die jederzeit bei Platzbedarf löschbar sein sollten, als platzbelegend angezeigt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

oneOeight

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
55.203
Könnten Snapshots sein.
Im Terminal mit
diskutil apfs listSnapshots /
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: mausfang und dg2rbf

capmilk

Mitglied
Mitglied seit
03.10.2020
Beiträge
155
Das hat @UnixCoon doch auch schon vermutet. Solange der TS nicht nachschaut und uns ein paar Infos gibt, ist das alles wieder große Raterei.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

Lor-Olli

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24.04.2004
Beiträge
9.196
1.) der TE verwendet HighSierra, ich gehe mal bei einer Festplatte davon aus, dass sie nicht AFPS formatiert ist…
2.) Eine Frage wäre die nach den hauptsächlichen Anwendungen (FCPX nur als ein Beispiel legt mit jedem neuen Projekt temporäre Dateien an die sehr schnell hunderte GB belegen. Es gibt aber auch andere Programme die dies tun)
3.) eine einfache Möglichkeit wäre nach dem Aufrufen des "Apfel-Menue > Über diesen Mac" unter "Festplatten > verwalten" feststellt wo die großen Datenblöcke liegen - vermutlich ist dies hier der Block Dokumente. Einfach mal durchforsten um was es sich da handelt, bei längerer Nutzung des Rechner und OS ist da einiges redundant.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

oneOeight

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
55.203
Dann überprüf mal das Dateisystem bzw die Partitionstabelle.
Vielleicht ist der Unterschied aufgrund eines Fehlers.
 

derLeo

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
03.04.2006
Beiträge
524
Erstmal vielen Dank Euch allen.

Zu Euren Fragen / Vermutungen.



  • In der Tat verwende ich kein AFPS sondern MacOS Extended Journaled.
  • Das Problem ist nicht wie vermutet ein Überlaufen des Blocks „Dokumente“ sondern des Blocks „System“.
  • Das mit den Snapshots werde ich prüfen, ich glaube aber nicht daran da ich auf dem Rechner aktuell keine Time Machine verwende.


Ich bin leider nun ein paar Tage offline aber werde mir die Sache dann nochmal näher ansehen und ein Update geben. Auf jeden Fall Danke an alle fürs Mitraten.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

derLeo

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
03.04.2006
Beiträge
524
Hallo in die Runde,

ich bin jetzt wieder am Rechner und verzweifele daran, die Sache zu verstehen.

Hier noch einmal die aktuelle Situation und das UPDATE

  • Laut Finder & Appfelmenü ist die 1 TB Platte zu 970 GB belegt.
  • Das Apfelmenü meint, ca 700 GiG stecken im Datenblock "SYSTEM" (gelb)
  • Laut Finder befinden sich aber in den vier Ordnern SYSTEM, LIBRARY, PROGRAMME & BENUTZER in Summe aber nur 570 Gig. Damit wäre die HD eigentlich nur halb voll. Ist aber nicht der Fall. Es sind nur 70 Gig frei.
  • Es gibt keine weiteren Order auf der Platte.
  • Disksweeper findet auch die identische Datenmenge von 570 Gig in den selben vier Ordnern. Keine weiteren Daten da.
  • Es gibt keine TM Snapshots. Ich konnte zwei finden und löschen, aber die waren nicht der Rede wert.
  • Die erste Hilfe des FP-Dienstprogrammes findet keine Fehler oder Auffälligkeiten.
Gesucht werden somit 400 GiG Daten auf der Festplatte, über die ich folgendes weiss:

  1. Sie stecken in keinem der Ordner SYSTEM, LIBRARY, PROGRAMME & BENUTZER
  2. Sie gehören zu keinem TM Snapshot
  3. Das Apfelmenü meint, sie gehören zum SYSTEM (gelb)
  4. Es handelt sich um DATEN, also wir reden nicht von Kapaschwund durch fehlerhafte Sektoren oder Blöcke
Mein Plan B ist nun wie folgt: Externe HD anschliessen, TM Backup erstellen, System nach Formatierung der HD aus TM Backup wiederherstellen.
Noch scheue ich den Aufwand. Hat irgendeiner eine Idee für einen besseren Plan A?

Danke im Voraus
Leo
 

derLeo

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
03.04.2006
Beiträge
524
Ja. Mit defaults write com.apple.finder AppleShowAllFiles -bool TRUE lassen sich alle versteckten Dateien anzeigen und siehe da:
da sind tatsächlich 5 MB in ominösen versteckten Ordnern. Die findet der Disksweeper jedoch auch und listet sie mit auf.

Nicht jedoch die gesuchten 400 Gig. Es wird weiter danach gefahndet, wo die stecken. Noch einer eine Idee oder einen besseren Plan als das plattmachen.
 

Gwadro

Aktives Mitglied
Mitglied seit
05.06.2012
Beiträge
1.167
Woher kommt der Unterschied zwischen angeblichen Systemdaten von 700 Gig und dem Ordner "SYSTEM" mit nur 11 Gig?
Lass dem System in diesem Fenster mal etwas Zeit. Ich meine damit Minuten. Die Daten müssen in Echtzeit zugeordnet werden. Auch wenn hier im Forum die in Stein gemeißelte Meinung herrscht, die Anzeige wäre Müll, sie ist es nicht. Sie ist nur sehr träge.

Lass das Fenster mal ein paar Minuten offen. Bei meiner 1TB SSHD Dauer es gut 6 Minuten, und das Ergebnis stimmt dann auch.

 
  • Gefällt mir
Reaktionen: lisanet

bernie313

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20.08.2005
Beiträge
23.048
da sind tatsächlich 5 MB in ominösen versteckten Ordnern. Die findet der Disksweeper jedoch auch und listet sie mit auf.
Ich wage mal zu bezweifeln, das das eine auch nur annähernd richtige Angabe ist, sie ist denkbar falsch, bzw. unvollständig und zwar gewaltig unvollständig.
der Ordner System enthält zwar Systemdateien, aber bei weitem eben nicht alles was man zum System zugehörig nennen kann.
 

derLeo

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
03.04.2006
Beiträge
524
Vielleicht sollten wir uns über die Frage austauschen um die es hier geht.
Das "System" benötigt ca. 700 GB. Halte ich nicht für normal. Daher ist die Platte mit über 900 GB belegt. Halte ich nicht für normal.
Die Ordner Ordner SYSTEM, LIBRARY, PROGRAMME & BENUTZER benötigen ca. 500 GB. Damit komme ich klar.

Was benötigt die 400 GB, die auf der Platte fehlen, die angeblich in Systemdaten stecken, denen ich aber keinen Daten zuordnen kann.
 
Oben