Benutzerdefinierte Suche

iMac: Lahmstart

  1. Martin Bond

    Martin Bond Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.09.2004
    Beiträge:
    855
    Zustimmungen:
    33
    Schalte ich meinen iMac PPC ein, startet er seit einiger Zeit extrem langsam: Einschaltknopf drücken - lange warten (schwarzer screen, kontrolllampe leuchtet) - dann enorm lange grauer screen (sonst nichts) - dann lange das rotierende wartesymbol - danach endlich kommt er (langsam).

    woran kann das liegen?
     
    Martin Bond, 28.01.2007
  2. W12

    W12MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.01.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hast Du vielleicht irgendein externes Gerät angeschlossen? Ziehs mal ab und schau obs besser wird. ;)
     
  3. Apfelbaum

    ApfelbaumMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.10.2005
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Altersschwäche.:)
     
    Apfelbaum, 28.01.2007
  4. Martin Bond

    Martin Bond Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.09.2004
    Beiträge:
    855
    Zustimmungen:
    33
    Danke W12. Ist ein wenig besser "ohne". Mal sehen, woran es liegt ...
    Apfelbaum, das ist mit Abstand Dein konstruktivster Beitrag seit Oktober 2005 ...
     
    Martin Bond, 28.01.2007
  5. joachim14

    joachim14MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.02.2005
    Beiträge:
    7.295
    Zustimmungen:
    433
    Versuche es auch mal ohne Netzwerkverbindung.
     
    joachim14, 28.01.2007
  6. Martin Bond

    Martin Bond Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.09.2004
    Beiträge:
    855
    Zustimmungen:
    33
    mein netzwerk läuft über airport. das ist zu diesem zeitpunkt noch nicht aktiv?!
     
    Martin Bond, 28.01.2007
  7. joachim14

    joachim14MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.02.2005
    Beiträge:
    7.295
    Zustimmungen:
    433
    Dann liegt es wohl eher nicht am Netzwerk.
    Hätte noch den Vorschlag, Erste Hilfe laufen zu lassen. Manchmal liegt es auch an verstockten Festplatten.
     
    joachim14, 28.01.2007
  8. lol

    lolMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.01.2006
    Beiträge:
    1.556
    Zustimmungen:
    63
    Sieh mal nach unter:
    Systemeinstellung->Startvolume.
    Dort steht das Laufwerk, von dem OS X gestartet wird.

    An meinem PM hatte ich mal das Problem, dass der Eintrag gelöscht war. Dann hat er beim booten einige Minuten alle Laufwerke gecheckt, von welchem er denn das OS starten könnte.
    Nach dem Suchprozess ging der Startvorgang ohne Probleme weiter.
    Paßt also ziemlich gut auf dein Problem
     
  9. W12

    W12MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.01.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Und wenn gar nichts hilft, vielleicht mal den Hardware-Test laufen lassen. ;)
     
  10. CrazyMo

    CrazyMoMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.01.2006
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    selbes prob hatte ich auch mal mit nem Intel iMac. Hab dann die Rechte repariert und beim Start meine externen Platten abgestöpselt, dann wars wieder ok.
     
    CrazyMo, 29.01.2007
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - iMac Lahmstart
  1. IVEK98
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    102
  2. stricki
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    226
  3. doctar
    Antworten:
    28
    Aufrufe:
    863
  4. samsonite
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    170