iMac - Internet blockiert

mib2000

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.10.2004
Beiträge
871
Hallo zusammen

Ich habe seit ein paar Tagen auf meinem iMac das Problem das zwischendurch der ganze Internetverkehr blockiert ist und es hilft nur noch ein Reboot. Der iMac ist über LAN verbunden wie auch über Wlan, doch egal wenn das Problem auftaucht kann keine Internetseite mehr mit aktivem LAN oder Wlan aufgerufen werden, egal ob Safari, Chrome oder Firefox.
Email kann ich jedoch noch abrufen und alle anderen Geräte in meinem Netz haben normal Internetzugang. Habe dann auch mal versucht das LAN-Kabel zu ziehen und wieder ein zu stecken, auch ohne Erfolg. Bis jetzt hat wirklich nur der Reboot geholfen. Da ich langsam nicht mehr weiss wo ich suchen soll, wäre der nächste Schritt den iMac mal komplett neu zu installieren, doch bevor ich das mache, wollte ich mal noch hier fragen ob noch jemand eine Idee hat.

Ach ja da ich einen PiHole im Einsatz habe, dachte ich dass da vielleicht was blockt, doch da ist nichts zu sehen und wie gesagt zur gleichen Zeit funktionieren die anderen Geräte. Ich habe dann auch mal noch versucht den DNS auf 1.1.1.1 anstatt den PiHole zu ändern, hat auch nicht gebracht.

Vielen Dank
Gruss
 

masta k

Mitglied
Mitglied seit
18.12.2002
Beiträge
4.697
und wenn du pihole mal eine zeitlang komplett abschaltest?
 

mib2000

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.10.2004
Beiträge
871
Kann ich schon machen aber wäre für mich nicht ganz so logisch weil auf dem Macbook das Problem ja nicht besteht, aber ich kann es natürlich mal abschalten.
 

masta k

Mitglied
Mitglied seit
18.12.2002
Beiträge
4.697
oder du lässt den imac mal nur über wlan oder lan laufen? viel glück :)
 

electricdawn

Mitglied
Mitglied seit
01.12.2004
Beiträge
10.519
Da haengt wohl irgendein Virenscanner oder Little Snitch dazwischen. Hast Du da was installiert?

PS: Vielleicht auch eine Adware oder Malware.
 

mib2000

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.10.2004
Beiträge
871
Nein habe da nichts dazwischen.
Malware kann ich nicht ausschliessen.
 

mib2000

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.10.2004
Beiträge
871
Hallo

Ich habe mal den iMac komplett neu installiert, doch das Problem besteht immer noch. Komisch ist dass wenn das Problem auftritt, man mit Safari und Chrome nicht mehr surfen kann, mit Firefox geht es noch. Ich dachte ob bei Chrome/Safari irgend ein Proxy eingetragen ist steht lediglich "*.local, 169.254/16" drin und bei Firefox steht "Proxy-Einstellungen des System verwenden". Ich habe dann auch mal versucht während das Problem besteht ein Mail zu versenden, auch das geht. Ping auf google.com geht ebenfalls. Ich habe keine Idee was da das Problem sein könnte.

Vielleicht noch jemand eine Idee?

Vielen Dank
 

Maulwurfn

Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
25.904
Sehr übersichtlich. Mir fällt da jetzt auch nichts auf.
 

mib2000

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.10.2004
Beiträge
871
Soll ich sonst mal noch ein Report erstellen wenn das Problem wieder eintrifft?
 

Maulwurfn

Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
25.904
Kannst du machen. Es ging mir jetzt aber erst einmal darum herauszufinden, ob sich nicht doch irgendwas eingenistet hat. Sieht aber nicht so aus.

Ich würde an deiner Stelle mal die Aktivitätsanzeige dauerhaft nebenbei laufen lassen, und ob das etwas heraussticht, wenn das Problem auftritt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf und mib2000

mikne64

Mitglied
Mitglied seit
02.04.2004
Beiträge
3.257
Hallo,

wenn Du den DNS änderst, müßtest Du auch mit Befehl
(Programme - Dienstprogramme - Terminal)
Code:
Inhalt nur für registrierte User sichtbar  Logge dich ein oder registriere dich jetzt.
auch den DNS Cache leeren

Du könntest im Fehlerfall z.B. mit
(Programme - Dienstprogramme - Terminal)
Code:
Inhalt nur für registrierte User sichtbar  Logge dich ein oder registriere dich jetzt.
unter Umständen schauen wo die Verbindung ins Internet hängt.
Den Befehl kannst Du mit [ctrl]+[c] abbrechen.

Viele Grüße
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf
Oben