iMac G5 - Leistungsfähigkeit höchst unterschiedlich!!!

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von ssipl, 05.02.2005.

  1. ssipl

    ssipl Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    17.12.2002
    Also das finde ich ja wirklich krass. Habe gestern mit meinem iMac G5 1,8 20 Zoll (1GB RAM, 250'er Maxtor Platte) mal einen kleinen Test gemacht.
    Habe, um die Leistungsfähigkeit des Geräts zu testen, mal das Programm "xbench" laufen lassen.
    Und das in 3 verschiedenen Einstellungsmodi.
    Einmal unter "minimal" im Kontrollfeld "Energie sparen".
    Einmal unter "automatisch"
    Einmal unter "maximal".

    Hätte ich ja nie geglaubt, dass da so unterschiedliche Ergebnisse zutage treten.

    Gesamtergebnis:

    minimal: ca. 80
    automatisch: ca. 105
    maximal: ca. 150

    Das krasse ist ja, dass man, um Lärm zu vermeiden meistens den iMac unter "automatisch" betreibt - und somit fast die hälfte der Leistung einbüßt.
    Das kann's doch aber nicht sein...

    Sieht das bei Euch ähnlich aus?
     
  2. Hi ssipl,

    ich gebe zu, so was interessiert mich nicht :D
    Habe die gleiche Konfiguration und worauf es mir ankommt, ist, dass ich mit mehreren Programmen gleichzeitig arbeiten kann und das die Rechenprozesse (z. B. Bildbearbeitung, Brennen) schnell laufen. Und das klappt, ohne dass der Rechenr laut wird. Von daher kann ich mit solchen Zahlen nix anfangen …
     
  3. zwischensinn

    zwischensinn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.686
    Zustimmungen:
    36
    Mitglied seit:
    14.04.2004
    Das siehst du nicht ganz korrekt.
    Automatisch heisst ja, das der Mac seine Rechenpower den aktuellen Gegebenheiten anpasst, spricht: wenn nur dein Mailclient auf ist und alle paar Minuten mal guckt, ob was neues gekommen ist und du dabei einen Text verfasst - wozu sollte der Rechner da mit maximaler Power arbeiten und das anspringen der Lüfter provozieren?
    Renderst du im Anschluss jedoch einen Film, wird der Mac das auch mit aller ihm zur Verfügung stehenden Kraft tun.
     
  4. Bobs

    Bobs MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.590
    Zustimmungen:
    34
    Mitglied seit:
    02.11.2003
    was hast du erwartet? dass er im sparmodus genausoviel leistung bringt, wie voll aufgedreht?
    an meinem pb hab ich das zwar nicht getestet wie du, aber man merkt es doch auch beim arbeiten, dass er sich bei krassen aufgaben leichter tut, wenn man ihm die einstellung "maximal" gönnt.
     
  5. Artaxx

    Artaxx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.095
    Zustimmungen:
    174
    Mitglied seit:
    25.03.2004
    Also ich merke hier den Unterschied schon auch ziemlich. Deswegen steht mein iBook im Netzbetrieb auch immer auf Maximal. Im Akkubetrieb betreibe ich es aber mit Automatisch, weil mir da Leistung im Allgemeinen nicht so wichtig ist.

    Gruß
    Artaxx
     
  6. Ich habe letzte Woche mal das Ganze unter realen Bedingungen getestet. Also nicht mit Benchmarks, sondern mit den Anforderungen, die sich aus meiner Arbeit ergeben: Graphikarbeit, Satz, Layout, Fotos, Musik, Internetradio, Surfen, Rippen, Brennen, Programme starten …

    Ergebnis: Die Einstellung maximal erbrachte keinen, aber auch gar keinen erkennbaren Vorteil für meine Arbeit!

    Also lasse ich den Mac fein auf automatisch laufen, dies ist mit Sicherheit schonender für das Gerät! :)
     
  7. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    17.760
    Zustimmungen:
    881
    Mitglied seit:
    22.02.2003
    Hier sind zwei Artikel dazu.

    Macworld Lab: First G5 Dual-Processor Test Results
    Macworld macht einen eigenen speedmark test und kommt auch auf bessere Werte bei maximal

    http://www.macintouch.com/perfpack/comparison.html#xbench
    Macintouch macht den xbech und stellt grosse Unterschiede zwischen automatisch und mnaximal fest. Auch beim Cinebench schneidet maximal besser ab. Alltagsaufgaben wie file duplication, mpeg4 conversion und audio rippen profitieren auch von der maximalen Einstellung.

    Automatisch ist also offensichtlich ein Kompromiss zwischen Leistung und benoetigtem Kuehlaufwand und nicht so zu verstehen, dass bei maximaler Anforderung auch maximale Leistung geliefert wird wenn im energy saver automatisch eingestellt ist. Bei maximaler Leistunganforderung muss man auch volle Drehzahl der Luefter in Kauf nehmen.

    Ausser dem Cube kenne ich keinen Rechner auf dem Schreibtisch, der geraeuschlos gelaufen waere :cool:

    Cheers,
    Lunde
     
  8. MacEnroe

    MacEnroe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.588
    Zustimmungen:
    1.505
    Mitglied seit:
    10.02.2004
    Bei mir gibts die Einstellungen in "Energie sparen" gar nicht.
    (OSX Panther)

    Wo sie die nochmal???
     
  9. ssipl

    ssipl Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    17.12.2002
    Hab hier Mac OS X 10.3.7
    Gibt's aber auch schon in den älteren Versionen.
    Einfach unter Sytemeinstellungen - Energie Sparen, dann auf den dritten Reiter Optionen und dann unten auswählen...
     
  10. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    17.760
    Zustimmungen:
    881
    Mitglied seit:
    22.02.2003
    Die ist soweit ich weiss nur bei mobilen Rechnern oder dem iMac G5 aktiv

    Cheers,
    Lunde
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen