iMac (Alu) startet nicht mehr, Bildschirm bleibt schwarz

istvan

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.05.2006
Beiträge
78
Ich musste gerade mit Erschrecken feststellen, dass mein iMac Alu nicht mehr hochfährt. Gestern habe ich ihn noch ganz normal ausgemacht.

Wenn ich den Einschaltknopf drücke laufen Festplatte und Lüfter an, aber der Bildschirm bleibt einfach schwarz. Kommen auch keine Warntöne.

SMC Reset (http://docs.info.apple.com/article.html?artnum=303446-de) und NVRAM Reset (http://docs.info.apple.com/article.html?artnum=2238-de) hab ich gemacht.

Ich denke es könnte evtl. an meiner Speichererweiterung liegen. Die habe ich am Freitag eingebaut. Aber wie entfernt man den Riegel wieder? Steckt sehr fest. Muss ich an der Lasche ziehen oder wie?
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
55.793
wenn es am speicher liegen würde, würde es beim anmachen dreimal piepen...
 

Pompöös

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12.07.2007
Beiträge
1.195
Hatte ich auch als ich meinen RAM einbaute. Schirm Schwarz. Obs piepte weiss ich aber nicht mehr, ich glaube nicht. Jedenfalls nicht jedes mal.

Bloss, dass ich meinen nicht richtig eingeschoben hatte... Musste dann trotzdem 4 - 5 mal probieren bis es funktionierte.

Tippe du hast verkehrt rum oder falsch eingeschoben (!?..)

(Hoffe ich für dich, dass es auch daran liegt).
 

drums

Aktives Mitglied
Mitglied seit
01.05.2006
Beiträge
3.288
Ist er denn nach dem Speichereinbau schonmal gelaufen?
Wenn ja ist das nicht sonderlich wahrscheinlich.
Schonmal den Hardwaretest von der SystemDVD durchgeführt?
 

istvan

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.05.2006
Beiträge
78
ja er ist 4 tage lang mit dem neuen RAM gelaufen.

Systemtest geht nicht, denn er kommt ja nicht mal bis zum grauen Bildschirm.
 

Pompöös

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12.07.2007
Beiträge
1.195
Nix wie raus mit jeweils einem RAM und probieren würde ich sagen.
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
55.793
tja, scheint wohl ein display defekt vorzuliegen, ab damit zur reparatur...
 

BobStrausberg

Mitglied
Mitglied seit
09.08.2007
Beiträge
354
hast Du an der tastatur schon versucht, die helligkeit hochzudrehen?
starte mal mit gedrückter alt-taste.
hast du bootcamp verwendet?
 

Pompöös

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12.07.2007
Beiträge
1.195
tja, scheint wohl ein display defekt vorzuliegen, ab damit zur reparatur...
Gäbe es eine Möglichkeit den Mac "blind" hochfahren zu lassen und dann einen Tastaturbefehl auszuführen der zB. nen iTunes Song startet, oder sonstige Audiodatei aufruft, könnte man herausfinden ob "nur" das Display kaputt ist.

zB.

die Lautstärke hoch und runter drehen an der Tastatur... dann macht es auch Plopp, Plopp jedes mal.
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
55.793
naja, wenn remote access oder entfernte anmeldung aktiviert wäre könnte man von einem anderen rechner drauf zugreifen...
aber so blind, kann man schlecht apps starten...

vielleicht ist auch nur die hintergrund beleuchtung ausgefallen?
schon mal mit einer taschenlampe draufgeleuchetet, ob was zu sehen ist?
 

istvan

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.05.2006
Beiträge
78
Also es ist das RAM Modul. Hab es jetzt wieder entfernt. Sehr komisch, dass der Mac damit 4 Tage gelaufen ist und es nun einfach kaputt zu sein scheint. Werds nachher mal in meinem Macbook ausprobieren...
 

istvan

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.05.2006
Beiträge
78
Also verkehrt herum eingesetzt sicher nicht. Das Modul lässt sich allerdings sehr schwer einsetzen. Schien zwar so, als ob es perfekt drin sitzt, vielleicht war dem aber nicht so...
 

Pompöös

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12.07.2007
Beiträge
1.195
Ich glaube es gibt kaum jemanden der beim ein- oder raussetzen keinen Schrecken bekommt. Es knackt, knirscht und hackt da drin... Kein gutes Feeling... :D
 

To-B 75

Mitglied
Mitglied seit
10.09.2003
Beiträge
147
krass - genau wegen des selben fehlers habe ich meinen weißen zurückschicken müssen. bitte schreib mal, ob der speicher im anderen rechner läuft...
 

intreaux

Mitglied
Mitglied seit
22.08.2007
Beiträge
464
Hi,

ich hatte auch Anfangs auch ein fieses Problem mit dem RAM, mal ist mir die Kiste waehrend des laufenden Betriebs schwarz geworden (allerdings mit 3maligem Piepsen -> RAM Bank Fehler), mal ist er einfach haengen geblieben. Kurzerhand beide RAM Module (1 GB Grundkonfig + 2 GB durch Premium Reseller aufgeruestet) mit sanfter Gewalt nochmals festgesteckt und gut wars. Seitdem laeuft die Kiste :)

Welchen RAM die im Shop verbaut haben, vermag ich allerdings nicht zu sagen. Nichts billiges, will ich mal hoffen, sonst haette ich mir den Premium Reseller sparen koennen :D.

Gruesse
intreaux
 
Oben