iMac 27 mid 2010 als Bildschirm verwenden

Felyxorez

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
17.10.2011
Beiträge
52
Guten Morgen zusammen
Ich habe eine Frage zum iMac 27 zoll mid 2010 und freue mich über Erfahrungen.
Der Sachverhalt ist folgender ( :) ): Ich habe aktuell einen iMac 27 mid 2010 und möchte diesen für meinen Arbeits - Lenovo als Bildschirm verwenden, am liebsten in Verbindung mit einer Dockingstation.

Gemäss Apple hat der iMac 27' mid 2010 einen Target-Modus, welcher über Displayport an Mini Displayport verwendbar ist. Ich habe es um's verrecken nicht geschafft, den Target Display Modus zum laufen zu bekommen. Weder am Lenovo, noch an meinem MacBook. folgendes funktioniert nicht
  • Mini Displayport auf HDMI
  • Mini Displayport auf Displayport + Adapter Displayport auf HDMI
Daher die erste Frage, an alle welche schon mal den Target Display Modus verwendet haben.
  • Welche Adapter habt ihr verwendet? Wie habt ihr die Quelle an den iMac angeschlossen?

Zweitens, jetzt etwas theoretischer: Von Apple gibt es die Info, dass der Target Display Modus nur mit einer Mac Quelle funktioniert. Tutorials aus Youtube zeigen aber, dass es mit Windows etc. auch funktionieren kann.

  • Wie realistisch schätzt ihr es ein, meinen iMac 27 nicht fortschiessen zu müssen und ihn als Display für mein Lenovo zu verwenden?

Ich würde den iMac gerne behalten - ich bearbeite sehr gerne Bilder darauf, mache Office Arbeit und schaue Filme darauf. Im Grunde brauche ich weder ein neues Display noch einen neuen Mac.

Ich freue mich über jeden Input :)

Liebe Grüsse
Félix
 

noodyn

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.08.2008
Beiträge
12.394
Adapter funktionieren dafür nicht. Du MUSST direkt einen Displayport Anschluss verwenden. HDMI unterstützt das nicht.
 

Felyxorez

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
17.10.2011
Beiträge
52
Das heisst, einen Displayport (Normal) auf Mini Display Port sollte funktionieren? Oder funktioniert ein Displayport in diesem Sinn auch wie ein Adapter?

Sprich - eine Dockingstation mit Displayport Ausgang könnte tatsächlich eine Lösung sein?
 

noodyn

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.08.2008
Beiträge
12.394
Mit der Dockingstation wage ich zu bezweifeln. Es geht ja um den direkten Anschluss. Die Dockingstation ist nichts anderes als ein Adapter.
 

Felyxorez

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
17.10.2011
Beiträge
52
hmmm - also bei Henge Docks geht das angeblich mit dem Target Display Mode über Mini Display Port und per USB-C zwischen Dock und MacBook. Aber halt nur für MacBooks laut deren Infos.
 

Felyxorez

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
17.10.2011
Beiträge
52
Ein kurzes Update: Mit einer Dockingstation funktioniert es!

Ich verwende einen Dell 6000 und schliesse den iMac mit Displayport und einem Adapter DP auf mini DP an - sowohl mein arbeits-Lenovo als mein MacBook Pro erkennen den Bildschirm sofort, und der iMac springt sofort in den Target Display Mode.
 

Homebrew

Aktives Mitglied
Mitglied seit
01.02.2008
Beiträge
2.079
Im Prinzip ist Dein Adapter ja nur eine Verkleinerung, des Abschlusses mit komplett gleicher Funktionalität.
Ein Formatwandler z.B. DP auf HDMI
muss nicht unbedingt die selben Funktionen bieten, wenn der Standard zu alt ist.
 

Felyxorez

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
17.10.2011
Beiträge
52
Ja, aber bei der Dockingstation ist es wohl anders. Sie funktioniert ja - im Gegensatz zu dein "einfachen Adapter".
Wie auch immer, ich wollte nur berichten, dass es geht.
 

AgentMax

Super Moderator
Mitglied seit
03.08.2005
Beiträge
47.370
Es muss eben ein richtiges DP Signal am iMac ankommen. Sobald da irgendwo HDMI in der Kette ist, ist das nicht mehr gegeben. Und so war es oben ja.
Die Dockingstationen geben per DP ein DP Signal aus.
 

Felyxorez

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
17.10.2011
Beiträge
52
Es muss eben ein richtiges DP Signal am iMac ankommen. Sobald da irgendwo HDMI in der Kette ist, ist das nicht mehr gegeben. Und so war es oben ja.
Die Dockingstationen geben per DP ein DP Signal aus.
Genau, so habe ich mir das auch gedacht - und siehe da, es funktioniert entgegen der Bedenken tatsächlich. :)
 

wareqwertzgh

Registriert
Mitglied seit
29.07.2020
Beiträge
1
Bei mir funktoniert das eigentlich recht gut. Für mein HP Notebook habe ich mir ein preiswertes DP-zu-miniDP Kabel gekauft, eingesteckt, und läuft. Umschaltung ist automatisch, bzw. mit CMD-F2. Allerdings wird der Bildschirm brutal warm - so dass es unangenehm ist, nah dran zu sitzen, weil er Wärme abstrahlt. Kennt das jemand? Gibt es da eine Abhilfe?
Die HDD ist es nicht, die hat (womöglich wegen der Hitze) den Geist aufgegeben, jetzt sind zwei SSDs drin.
 

lobered

Neues Mitglied
Mitglied seit
12.08.2011
Beiträge
41
Ich hätte noch eine Frage: Ich möchte auch wie oben beschrieben einen iMac27 (Late2012) als Monitor für ein MacbookPro verwenden.
Ist es möglich die im iMac verbaute Festplatte (Fusion 3TB) dann vom MacBook aus mit zu nutzen, quasi als externe Festplatte?
 

AgentMax

Super Moderator
Mitglied seit
03.08.2005
Beiträge
47.370
Nein. Du kannst sie aber im Netzwerk freigeben und dann als Netzlaufwerk nutzen.
 

Kao9mm

Registriert
Mitglied seit
28.08.2020
Beiträge
3
Guten Tag zusammen. Vorab ich bin völliger Neuling 🙈

Was genau benötige ich, um einen Laptop mit dem iMac (2012) zu verbinden? Es sollte so verbunden sein, dass ich meine Arbeiten, die ich auf dem Laptop tätige, auch auf dem mac tätigen kann. Finde aktuell nur ein Kabel von DP auf HDMI, was aber nur entgegensetzt funktioniert.

vielen Dank im Voraus
 

Kao9mm

Registriert
Mitglied seit
28.08.2020
Beiträge
3
Musste mir wegen einem warenwirtsprogramm einen Laptop (Asus) zulegen. Für unterwegs völlig ok, aber wenn ich im Büro bin, möchte ich die Arbeiten am IMac erledigen, bzw den iMac als Bildschirm nutzen.
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
27.429
Benutze Remote Desktop oder TeamViewer. Der iMac muss ja ohnehin laufen.
 

Kao9mm

Registriert
Mitglied seit
28.08.2020
Beiträge
3
Einfacher gehts ja nicht. Zu einfach um darauf zukommen. Danke 👍🏻