iMac 2020 ständig hörbare Lüfter auch bei minimaler Last?

fringedivision

unregistriert
Thread Starter
Registriert
08.07.2017
Beiträge
133
Hallo Zusammen,

ist es normal, das die Lüfter des 2020 iMac ständig zu hören sind? Ich finde das sehr störend, bin vor 2 Wochen umgezogen und jetzt steht der Rechner in einem kleineren Raum wo es generell sehr ruhig ist und jetzt höre ich den dauernd. Kann jetzt nicht genau sagen ob es an der anderen Umgebung liegt oder ob das Zufall ist und er einfach so damit angefangen hat. Neuinstallation von macOS hat nix gebracht. Selbst wenn ich nur ne Safari Seite offen hat höre ich den Lüfter..

Habt ihr das auch?

Danke
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2004
Beiträge
31.854
Leistung muss halt gekühlt werden, insbesondere wenn sie in so einem dünnen Gehäuse steckt.
 

ekki161

Aktives Mitglied
Registriert
29.06.2007
Beiträge
22.289
Was sagt denn die Aktivitätsanzeige?

Programme mit hoher CPU-Last?

Läuft da vielleicht noch die Indexierung von Spotlight?

Hier höre ich den Late 2015 mit dem i7 deutlich öfter als den aktuellen iMac mit dem i5. ;)
 

fringedivision

unregistriert
Thread Starter
Registriert
08.07.2017
Beiträge
133
Naja gut, dann hab ich jetzt endlich eine Ausrede auf nen M1 Mini zu wechseln... Das stört mich einfach zu sehr.
 

fringedivision

unregistriert
Thread Starter
Registriert
08.07.2017
Beiträge
133
Was sagt denn die Aktivitätsanzeige?

Programme mit hoher CPU-Last?

Läuft da vielleicht noch die Indexierung von Spotlight?

Nichts davon. Auch wenn keinerlei Programme laufen und die CPU nichts zu tun hat, hört man die Lüfter. Spotlight Indexierung ist es nicht.
 

mj

Aktives Mitglied
Registriert
19.11.2002
Beiträge
8.933
Nicht nur der Lüfter des iMac 2020 läuft auch ohne Last. Jeder iMac-Lüfter läuft auch ohne Last, egal wie alt oder neu der iMac ist. Im Normalfall liegt die Leerlaufdrehzahl zumindest seit Einführung der Retina-Modelle anno 2013 bei 1.200rpm und dreht je nach Modell auf 2.500-2.900 rpm hoch. Bei iMacs bis inklusive 2019 kann man die Drehzahl mittels eines Tricks weiter reduzieren, beim 2020 geht das leider nicht mehr. Mein 2017 läuft beispielsweise im Leerlauf nur noch mit 968 rpm und damit bedeutend leiser als zuvor mit 1.200 rpm, denn die haben mich (obwohl der 2017 zu den leiseren Modellen gehört, siehe weiter unten) in den Wahnsinn getrieben da ich für derartige Störgeräusche extrem empfindlich bin. Erschwerend hinzu kommt dass Apple zwischendrin den Lüfterlieferanten und das Lüftermodell gewechselt hat, so dass die Modelle bei identischer Drehzahl mal lauter mal leiser geworden sind. Am leistesten scheinen die Baujahre 2015 und 2017 zu sein (nur Core i5-Modelle, der Core i7 ist ein Hitzkopf und lässt den Lüfter sehr schnell aufdrehen), am lautesten ist 2020 dicht gefolgt von 2019.

Wenn du deinen iMac-Lüfter bisher nicht gehört hast und jetzt schon haben sich die akustischen Gegebenheiten des Raums geändert. Das kann schon durch einfaches umstellen im selben Raum passieren, wenn beispielsweise hinter dem Rechner eine plane Fläche ist die den Schall in Richtung Benutzer reflektiert oder auch durch einfache Echo- und Hall-Effekte. Wie du selber schreibst ist das bei dir seit dem Umzug der Fall. Vielleicht kannst du durch Umstellen innerhalb des Raums bereits eine Besserung erreichen, vielleicht ist aber auch nichts mehr zu holen.
 

fringedivision

unregistriert
Thread Starter
Registriert
08.07.2017
Beiträge
133
Ich danke dir für die ausführliche Antwort. Ein Umstellen im Raum hat leider keine Änderung gebracht, das hatte ich für ein paar Tage schon versucht. Da mich das wie dich auch sehr stört, habe ich jetzt einen Mac Mini + Screen bestellt und der iMac landet in den Kleinanzeigen.
 
Oben