• Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

Wie laut darf ein neuer Imac sein?

Kruses Imac

Registriert
Thread Starter
Registriert
17.02.2021
Beiträge
1
Hallo,
ich habe einen neuen 27 Zoll Imac und empfinde das Lüftergeräusch als zu laut.
Mein alter Imac war von 2011 und meiner Meinung nach leiser. Dazwischen hatte ich leihweise noch andere Imacs von 2015 und 2020 und empfand die auch als leiser.
Ich habe den Rechner zum testen gegeben, aber angeblich ist alles ok damit. Das Geräusch stört mich aber.
Man kann hier natürlich schlecht beschreiben, wie laut ein Geräusch ist. Hat jemand Erfahrung damit, wie laut ein Imac von 2020 sein darf?
Darf man überhaupt etwas hören, wenn man davor sitzt und gerade nur einen Text schreibt?
 

AppleEistee

Neues Mitglied
Registriert
22.04.2019
Beiträge
31
Ich kann mein Macbook air 2020 M1 nicht hören und bin so semi zufrieden.
So ein leichtes summen wäre ganz beruhigend.
 

ekki161

Aktives Mitglied
Registriert
29.06.2007
Beiträge
22.526
Willkommen bei macuser.de.

Zu viele Infos.

Die Lüfter drehen mit hoher Drehzahl?

Was steht denn so in der Aktivitätsanzeige in Sachen CPU-Auslastung zum Beispiel?
 

davedevil

unregistriert
Registriert
30.10.2010
Beiträge
9.463
Die Lüfter drehen halt. Auch bei wenig Last., Sitzt Du in einem schallisolierten Raum mit dem Rechner?
 

cyberfeller

Mitglied
Registriert
10.09.2019
Beiträge
782
Der iMac ist definitiv lauter als alle MacBooks. Toll ist das nicht und ich hatte mich auch erst gewundert und gedacht, der sei kaputt.
Naja, die neuen M-irgendwas iMacs werden sicher unhörbar sein (ich würde mir aktuell auf keinen Fall einen Intel-Mac mehr kaufen)
 

MiketheBird

Mitglied
Registriert
07.02.2021
Beiträge
787
Ein 2020 iMac ist definitiv spürbar lauter als die Vorgänger, ja, soweit richtig. Aber, das hat einen guten Grund. Die Vorgängermodelle hatten das prinzipielle Problem, dass sie im Ruhezustand die Lüfter auf Null Umdrehungen gefahren haben. Wenn die dann im Laufe der Zeit alt werden und verdrecken, dann starten sie nicht mehr wie benötigt und das ohne dass es der Rechner zurück meldet. Das Resultat sind dann auch teils die häufigen Ausfälle von Netzteilen & Co, die ja bei den 2012-1017 durchaus nicht selten auftreten. Mit der neuen CPU Generation ist das Thermal Design Power (TDP) noch einmal deutlich gestiegen - der Stromverbrauch kann bei einer aktuellen CPU auch schon mal locker die 200 Watt nur für den Chip erreichen, so dass die 2020er iMac den Lüfter in Grundlast permanent laufen lassen, statt Null also geringes Idle.
 

newmaci

Aktives Mitglied
Registriert
28.06.2008
Beiträge
1.579
Ich nehme den iMac 27 2020 im normalen Office Betrieb nicht wahr! Totenstille.
 

biro21

Mitglied
Registriert
19.01.2021
Beiträge
635
Den iMac 2020 kann man wenn es leise ist definitiv deutlich hören, nicht laut, aber da.
 

Mac2k21

Neues Mitglied
Registriert
02.01.2021
Beiträge
19
Ich hatte auch einen 2020 iMac. Und ja, ich fand ihn auch nervig hörbar. Ich habe jetzt einen M1 Mini und damit ist Ruhe. :)
 

Rellat

Mitglied
Registriert
26.04.2012
Beiträge
659
Ich habe meinen 27“ iMac 2010 auch vor 3 Monaten durch den iMac 27“ 2020 ersetzt. Der neue ist definitiv lauter. Vor allem er rauscht auch im Leerlauf vor sich hin.
Es geht aber. Ich habe mich dran gewöhnt. Er rauscht halt schön gleichmäßig vor sich hin.
 
Oben