iMac 2015 für Lernzwecke - lohnt sich die Anschaffung und wie lange Unterstützung?

uetzi

Mitglied
Thread Starter
Registriert
27.03.2005
Beiträge
449
n’Abend Gemeinde,

könnte einen iMac aus 2015 für meinen Sohn kaufen, über den Kaufpreis haben wir noch nicht gesprochen, aber es ist ein guter Freund, der diesen mit einem iMac M1 ersetzen möchte. Der iMac hat noch HDD, mein Sohn würde diesen gerne für die Schule (MS Teams, MS Office…), aber auch für Musik (Aufnahmen, GarageBand etc.) nutzen wollen.
Frage meinerseits: Mit der internen HDD und Big Sur ist das Teil schon ziemlich langsam, lohnt es sich, die HDD zu tauschen oder wäre eine externe SSD sinnvoller? Des weiteren würde mich interessieren, wie lange die Maschine noch mit Updates unterstützt wird. Habe gelesen, das 8 Jahre normal sind mit 2 Jahren Sicherheitsupdates. Somit könnte er die Maschine bis 2025 nutzen.
Über Antworten und Beiträge würde ich mich sehr freuen.

Gruß,

Udo
 

RealRusty

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2019
Beiträge
5.708
Hi.

SSD intern lohnt nicht unbedingt. Außen SSD an USB3 reicht meistens völlig und ist einfach, flexibel und günstig.
macOS wird es auch noch ein paar Jahre für den 2015er mit Updates geben. Der Preis spielt auch eine Rolle, der sollte weit unter 1000 Euro liegen. HDD oder FD sind im iMac? TB3 hat er nicht aber sonst ein prima Mac.
 

Tom2109

Mitglied
Registriert
02.03.2021
Beiträge
274
Muss es denn unbedingt BIG SUR sein?
Ich arbeite auf meinem 2013er mit CATALINA, vermisse nichts und kann von Office bis Final Cut alles machen....
 

RealRusty

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2019
Beiträge
5.708
Umso älter das macOS desto eher kein Support mehr dafür.
 

Tom2109

Mitglied
Registriert
02.03.2021
Beiträge
274
Check doch mal genau Ausstattung und Preis. Geschwindigkeit hängt sowohl von CPU als auch RAM und HDD oder FD ab. Wenn man weiß, was Dich das Teil kosten soll, kann man besser beurteilen, was und ob sich was lohnt....
 

Tom2109

Mitglied
Registriert
02.03.2021
Beiträge
274
Bildschirmfoto 2021-08-18 um 21.48.38.png


Nochmal, check Ausstattung und Preis.
 

RealRusty

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2019
Beiträge
5.708
Der iMac ist ja ein 2015er. Bekommt nich mindestens Monterey.
TB3 gibt es erst ab 2017er. Da kann man aber auch ohne gut auskommen.
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Registriert
14.01.2006
Beiträge
28.326
Ohne Thunderbolt... naja... na klar geht... irgendwie...

Das sind die möglichkeiten/Schnittstellen:

~1-2 Gigabit über die HDD. Langsame Suchzeiten.
~5 Gigabit über USB
~6 Gigabit über eine eingebaute SATA SSD (öffnen des Gerätes notwendig)
~20 Gigabit über Thunderbolt 2

okay der Adapter bei Thunderbolt 3 -> 2 kommt preislich noch drauf und das gehäuse kostet auch 100 Euro mehr.
 

Tom2109

Mitglied
Registriert
02.03.2021
Beiträge
274
okay der Adapter bei Thunderbolt 3 -> 2 kommt preislich noch drauf und das gehäuse kostet auch 100 Euro mehr.
Aber dann hat man das Maximum an leistung.
Für den beabsichtigten Verwendungszweck - Office - Musik - Garage Band - .... ist das nicht Overkill?
Wenn überhaupt, würde ich (bei akzeptablem Preis+Ausstattung des Mac), das Teil für 250/270€ auf 1TB SSD intern umrüsten und dabei innen gründlich sauber machen lassen...

Da hat der Sohn m.E. auf Dauer mehr von...
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Registriert
14.01.2006
Beiträge
28.326
Gehäuse ~120 €,
https://www.amazon.de/gp/product/B08X9YTWJC/ aktuell für 130, ich hab es kürzlich für 111€ erstanden.
SSD 1TB 80 €,
https://geizhals.de/crucial-p2-ssd-....html?hloc=at&hloc=de&hloc=eu&hloc=pl&hloc=uk
Apple Thunderbolt 2 Adapter ~40€,
Gebraucht deutlich günstiger, Original 55€: https://www.apple.com/de/shop/product/MMEL2ZM/A/thunderbolt-3-usb‑c-auf-thunderbolt-2-adapter
Thunderbolt 2 Kabel 30 € (gibts auch ab 8 Euro bei ebay)
https://geizhals.de/apple-thunderbolt-kabel-weiss-md862zm-a-a892319.html

da ist man auch in einer ähnlichen Preislage und hat eine 3x Schnellere Lösung als Intern.
Saubermachen ist da natürlich nicht enthalten.


Vergesst das alles. Bus Powered SSD geht mit dem Thunderbolt Adapter von Apple nicht.

Bleibt Einbauen (lassen) 6 Gigabit.
Extern USB 5 Gigabit.

Ich würde die externe Lösung mit einer Samsung T7 oder sowas wählen.
1TB / 125€
 
Zuletzt bearbeitet:

stpf

Aktives Mitglied
Registriert
18.06.2009
Beiträge
1.062
Für den beabsichtigten Verwendungszweck - Office - Musik - Garage Band - .... ist das nicht Overkill?
Wenn überhaupt, würde ich (bei akzeptablem Preis+Ausstattung des Mac), das Teil für 250/270€ auf 1TB SSD intern umrüsten und dabei innen gründlich sauber machen lassen...

Da hat der Sohn m.E. auf Dauer mehr von...
Sehe ich auch so, ist ja vermutlich offen wie lange der Mac genutzt werden soll.
Denke ein 2015 könnte es noch für 2-3. Jahre taugen.
 

WollMac

Aktives Mitglied
Registriert
18.06.2012
Beiträge
11.837
Ich habe meinen iMac 21,5", late 2015 vor einem Jahr mit einer interne SSD versehen und der GEschwindigkeitsunterschied ist enorm. Der Tausch lohnt sich.
Ich denke, dass dein Sohn das Gerät noch ein paar Jahre gut benutzen kann. Hier laufen auch 3 auf SSD umgerüstete iBooks mid 2012 tadellos.
 

uetzi

Mitglied
Thread Starter
Registriert
27.03.2005
Beiträge
449
Ich habe meinen iMac 21,5", late 2015 vor einem Jahr mit einer interne SSD versehen und der GEschwindigkeitsunterschied ist enorm. Der Tausch lohnt sich.
Ich denke, dass dein Sohn das Gerät noch ein paar Jahre gut benutzen kann. Hier laufen auch 3 auf SSD umgerüstete iBooks mid 2012 tadellos.
Erst mal vielen Dank für die Antworten.

@WollMac: Wie hoch wären die Kosten für einen Tausch oder hast du das selbst gemacht?
 

WollMac

Aktives Mitglied
Registriert
18.06.2012
Beiträge
11.837
Erst mal vielen Dank für die Antworten.

@WollMac: Wie hoch wären die Kosten für einen Tausch oder hast du das selbst gemacht?
Wer mutig ist und das passende Werkzeug hat, kann es beim iMac selber machen. Ich habe mir die SSD bei Conrad besorgt und sie bei einem Mac-Service mit Termin innerhalb einer Stunde für 80 Euro einbauen lassen.
Bei den alten MacBook Pro habe ich das selber gemacht. Geht ganz einfach.
 

Tom2109

Mitglied
Registriert
02.03.2021
Beiträge
274
Das Display abzutrennen und perfekt wieder aufzubringen, schien mir DAS Hindernis für mich. SSD selber kaufen und für 80€ umbauen lassen ist m.E. perfekt
 
Oben Unten