iCloud Speicher gemeinsam nutzen mit OSx und Win10

Apfelchristof

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
30.05.2008
Beiträge
720
Punkte Reaktionen
23
Hallo!

Ich habe folgendes Problem:
Ich habe am PC (Win10) in der Firma iCloud für Windows installiert. Die Mails kann ich somit in Outlook abrufen was auch gut funktioniert.
Dateien wie z.B. erstellte Excel Tabellen kann ich in der iCloud speichern, zumindest wird mir das beim Speichern angeboten.

Sobald ich iCloud wähle, kann ich dort die verschiedenen Ordner Desktop, Documents etc. (siehe Bild) sehen.
Wenn ich es dort speichere, sollte ich doch eigentlich daheim mit dem Mac drauf zugreifen können, oder?

Ich war bisher der Annahme, dass ich beim Speicherort "Desktop" die Datei auf meinem MacBook Schreibtisch finde zumal dort im Finder ja auch in klein "iCloud" dahinter steht.
Das ist aber offensichtlich nicht so. Egal welchen Ordner ich auch wähle, die Datei ist nicht zu finden, obwohl ich sie ja vorher augenscheinlich in der iCloud in einem der Ordner gespeichert habe.

Auch im iPhone unter "Dateien" finde ich die gespeicherte Datei nicht. Dort scheint der Schreibtisch synchron zu sein mit meinem MBP Schreibtisch. Das klappt.

Was mache ich falsch?

Ich möchte mich ja nicht jedes Mal im web bei iCloud einloggen um Daten hoch- bzw. runterzuladen. Das wäre sehr unkomfortabel.
Ich dachte genau dafür gibt es iCloud für Windows ...

Danke vorab für euere Hilfe.
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto-2021-02-09-um-17.58.39.jpg
    Bildschirmfoto-2021-02-09-um-17.58.39.jpg
    48,5 KB · Aufrufe: 60
Zuletzt bearbeitet:

bruderlos

Mitglied
Dabei seit
04.12.2005
Beiträge
903
Punkte Reaktionen
339
icloud für windows ist nicht gerade beliebt und hat auch bei mir immer wieder dafür gesorgt, dass daten nicht richtig syncronisiert wurden. Ausserdem hat sich das häufig aufgehangen und zu einer dauerhaften hohen CPU Last geführt (auch nach Erstsyncronisation) Ich bin darum auf OneDrive umgestiegen - das läuft unter win und macOS gut.
 

kenduo

Aktives Mitglied
Dabei seit
27.07.2017
Beiträge
3.316
Punkte Reaktionen
1.037
Hast du die Datei schon mal gesucht, damit man den Speicherort kennt?
Wenn Du dich iCloud einloggst, siehst du die Datei da?

Ich kann das gerade nicht testen, sorry.
 

Apfelchristof

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
30.05.2008
Beiträge
720
Punkte Reaktionen
23
Hast du die Datei schon mal gesucht, damit man den Speicherort kennt?
Wenn Du dich iCloud einloggst, siehst du die Datei da?

Ich kann das gerade nicht testen, sorry.

wenn ich unter Windows, z.B. eine Excel Datei in der iCloud speichere, ist sie an den anderen Geräten wie auch onlien unter iCloud.com dort nicht zu finden.
Das habe ich gerade nochmal ausprobiert
 

Apfelchristof

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
30.05.2008
Beiträge
720
Punkte Reaktionen
23
icloud für windows ist nicht gerade beliebt und hat auch bei mir immer wieder dafür gesorgt, dass daten nicht richtig syncronisiert wurden. Ausserdem hat sich das häufig aufgehangen und zu einer dauerhaften hohen CPU Last geführt (auch nach Erstsyncronisation) Ich bin darum auf OneDrive umgestiegen - das läuft unter win und macOS gut.
Danke, das schau ich mir auch mal an, wenn gleich ich die icloud Lösung wenn sie denn dann funktionieren würde komfortabeler gefunden hätte
 

Apfelchristof

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
30.05.2008
Beiträge
720
Punkte Reaktionen
23
OneDrive klappt bei mir genauso wenig :-/
Dasselbe Spiel: Leg ich unter Windows was in OneDrive ab, kann ich's auf dem Mac nicht finden und umgekehrt.
Leg ich auf dem Mac was in OneDrive ab, kann ich's auf dem Win PC nicht finden.

Was aber komisch ist: Erstelle ich im OneDrive einen neuen Ordner, ist dieser sofort auf beiden Systemen sichtbar.
Sehr komisch ... Nur mit den abgelegten Dateien klappt es nicht :-/

In iCloud für Windows funktioniert hingegen nicht mal das mit dem Anlegen der Ordner.
Hier ist unter dem einen System nicht zu sehen, was auf dem anderen erstellt oder kopiert wurde.

Mittlerweile wäre es mir auch schon fast egal, welches System ... hauptsache eines, das funktioniert
 

neopax

Mitglied
Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
592
Punkte Reaktionen
92
Ich nutze sowohl iCloud Drive als auch OneDrive mit Windows und Mac + iPad und iPhone. Funktioniert tadellos. Was man bei iCloud bemängelt könnte ist die fehlende Statusanzeige unter Windows. Man weiß nicht, was gerade passiert, ob er noch synchronisiert oder nicht. Das hat Microsoft besser gelöst.
 

neopax

Mitglied
Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
592
Punkte Reaktionen
92
Laufen die Tools denn auf dem Win-PC im Hintergrund? Ggf. eine Firewall aktiv, die blockt? Checke mal den Defender...
 

bruderlos

Mitglied
Dabei seit
04.12.2005
Beiträge
903
Punkte Reaktionen
339
Hast du mal in der App von OneDrive geschaut, was passiert. Dort steht auch ob die Daten gesynct wurden man kann auch im Web schauen ob die Daten schon da sind. Startet one Drive beim anmelden?
 

kenduo

Aktives Mitglied
Dabei seit
27.07.2017
Beiträge
3.316
Punkte Reaktionen
1.037
Also das OneDrive nicht funktioniert ist schon etwas komisch.
Prüf mal das, was @neopax sagte...
 

Apfelchristof

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
30.05.2008
Beiträge
720
Punkte Reaktionen
23
Laufen die Tools denn auf dem Win-PC im Hintergrund? Ggf. eine Firewall aktiv, die blockt? Checke mal den Defender...
welche Tools sind gemeint?
sorry ich bin da ziemlicher Laie. Was ist der Defender?

edit: ok, hab's gegoogelt. ich schau's morgen mal direkt nach
 
Zuletzt bearbeitet:

kenduo

Aktives Mitglied
Dabei seit
27.07.2017
Beiträge
3.316
Punkte Reaktionen
1.037
Defender ist die integrierte Antiviren-Software von MS.
Tools wäre zum Beispiel OneDrive selbst. Muss natürlich auf beiden Systemen laufen - wobei, das hast du ja bereits bestätigt, da Ordner ja entstehen.

Ich würde an Deiner Stelle die Software nochmal neu installieren und schauen, ob das funktioniert.
Wie sehen bei dir die Einstellungen jeweils aus?
 

Apfelchristof

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
30.05.2008
Beiträge
720
Punkte Reaktionen
23
So, unser Admin hats zum Laufen gebracht. Es lag an Rechten, die ich nicht hatte.
Vielen Dank euch trotzdem!
 
Oben Unten