iCloud frisst Speicher auf der Festplatte?

Diskutiere das Thema iCloud frisst Speicher auf der Festplatte? im Forum iCloud. Mein MacBook kommt langsam an die 500 GB Grenze der SSD und ich habe mich ans Löschen gemacht. Die IOS-Apps sind rausgeflogen ( 25 GB),...

  1. africanblue

    africanblue Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    14
    Mitglied seit:
    25.03.2012
    Mein MacBook kommt langsam an die 500 GB Grenze der SSD und ich habe mich ans Löschen gemacht.
    Die IOS-Apps sind rausgeflogen ( 25 GB), email Anhänge, etc.

    Dann bin ich auf Library/Mobile Dokuments gestossen. ca. 50 GB!!! :(:o
    Das ist genau die Grösse der Dateien, die ich in iCloud Drive habe!
    Habe ich die Dateien jetzt also 2 fach? Einmal in dem Mobile Dokument Ordner , der nach meiner Recherche nicht angerührt werden sollte, und damit auf meiner Festplatte und ein zweites mal in der Cloud?
    Wozu? Das führt doch einen Sinn der Cloud ad Absurdum! Ich habe deswegen diese Dateien in die Cloud, um Speicherplatz zu sparen.

    Bin ich das jetzt total falsch gewickelt? :confused:
     
  2. schatzfinder

    schatzfinder Mitglied

    Beiträge:
    6.000
    Zustimmungen:
    1.410
    Mitglied seit:
    09.12.2006
    ja, bist du
     
  3. africanblue

    africanblue Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    14
    Mitglied seit:
    25.03.2012
    Klär mich auf
     
  4. schatzfinder

    schatzfinder Mitglied

    Beiträge:
    6.000
    Zustimmungen:
    1.410
    Mitglied seit:
    09.12.2006
    icloud synchronisiert und lagert nicht aus
     
  5. africanblue

    africanblue Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    14
    Mitglied seit:
    25.03.2012
    iCloud DRIVE.

    Und ich habe die Daten dort explicit hochgeladen. Das hat doch nichts mit Syncronisieren bei Numbers etc. zu tun. Sonst wäre ja auch der Kauf von Speicherplatz in der Cloud sinnlos, oder?
     
  6. SwissBigTwin

    SwissBigTwin Mitglied

    Beiträge:
    15.401
    Zustimmungen:
    5.858
    Mitglied seit:
    07.01.2013
    Nein, iCloud ist ein Synchronisationsdienst, wie auch überall von Apple beschrieben. Deswegen ist die iCloud auch kein Backup.
     
  7. Maulwurfn

    Maulwurfn Mitglied

    Beiträge:
    21.785
    Zustimmungen:
    5.040
    Mitglied seit:
    06.06.2004
    Kurz: Ja, das ist normal. Und: Ja, das ist gewollt. Willst du Daten auslagern, musst du dir einen anderen Anbieter suchen. Daten aber nur einer Cloud anzuvertrauen ist fahrlässig. Da ist ja keine Sicherung vorhanden.
     
  8. schatzfinder

    schatzfinder Mitglied

    Beiträge:
    6.000
    Zustimmungen:
    1.410
    Mitglied seit:
    09.12.2006
    ja, hab ich schon verstanden. du aber leider nicht!
     
  9. sutz2001

    sutz2001 Mitglied

    Beiträge:
    3.050
    Zustimmungen:
    473
    Mitglied seit:
    28.02.2005
    Du kannst unter System Preferences -> iCloud -> iCloud Drive den Haken bei "Optimize Mac Storage" setzen. Dann git er lokal Speicherplatz frei, wenn die Dateien lange nicht genutzt wurden oder der Speicherplatz knapp wird.
    Kann man aber nicht manuell verwalten, so daß man sagt, die und die will ich lokal haben, die nicht.
     
  10. arabeo

    arabeo Mitglied

    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    28.06.2013
    Mich plagt die selbe Frage wie den Ersteller des Beitrags.

    Ist es denn so, dass eine Datei auf dem PC im Icloud Drive und zusätzlich in der Cloud gespeicherte wird?
    Und wenn ich Dateien im Drive lösche, werden sie auch in der Cloud gelöscht?
    Wenn das so ist, melde ich den Zusatzspeicherplatz in der Cloud ab.

    Gruss Roland
     
  11. SwissBigTwin

    SwissBigTwin Mitglied

    Beiträge:
    15.401
    Zustimmungen:
    5.858
    Mitglied seit:
    07.01.2013
    iCloud Drive ist ein Bestandteil von iCloud.
    iCloud ist ein Synchronisationsdienst, kein Backup und/oder keine Dateiauslagerung.

    Alles was in iCloud und/oder iCloud Drive gespeichert wird, ist auch LOKAL auf dem Rechner vorhanden.
     
  12. AgentMax

    AgentMax Super Moderator

    Beiträge:
    43.665
    Zustimmungen:
    6.365
    Mitglied seit:
    03.08.2005
    Alles richtig verstanden.
     
  13. arabeo

    arabeo Mitglied

    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    28.06.2013
    Danke für die klare Antwort AgentMax!

    Dann ist ein weiteres Mac Mysterium für mich nun keines mehr ... :) Danke

    Schönen Abend AgentMax

    Gruss Roland
     
  14. SwissBigTwin

    SwissBigTwin Mitglied

    Beiträge:
    15.401
    Zustimmungen:
    5.858
    Mitglied seit:
    07.01.2013
    Wieso Mac Mysterium? Ist bei One Drive, Google Drive oder Dropbox nicht anders... auch bei Windows.
     
  15. arabeo

    arabeo Mitglied

    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    28.06.2013
    Ja weil ich dachte das sein auch eine Datensicherung ...
    Und weil man ja auch ein Backup in die Cloud machen kann ... dessen Sinn ist mir immer noch schleierhaft!
    Eigentlich ist mir das Ganze ohnehin immer noch nicht ganz klar ... und ich glaube, es geht auch anderen so.
    Aber ich möchte halt gerne genau wissen was da genau abläuft und wie es funktioniert, wenn ich was mache.
    Ich werde halt versuchen über Literatur und Google dazu klären. Ist halt recht aufwendig.
    Trotzdem Danke auch für deinen Beitrag.

    Gruss Roland
     
  16. win2mac

    win2mac Mitglied

    Beiträge:
    3.120
    Zustimmungen:
    537
    Mitglied seit:
    07.09.2004
    Das ist auch hier im Forum schon gefühlte 1000 Mal erklärt worden.
    Gruß
    win2mac
     
  17. arabeo

    arabeo Mitglied

    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    28.06.2013
    Tja, es gibt Leute die wissen was und behalten es lieber für sich.
    Es gibt Leute die wissen was und sind nicht in der Lage das deutlich zu vermitteln.
    Und dann gibt es noch viele Leute die glauben etwas zu wissen, irren sich aber gewaltig dabei ...

    Wenn es 1000 Threads dazu gibt wäre ich froh, 3 gute davon benannt zu bekommen.
     
  18. SwissBigTwin

    SwissBigTwin Mitglied

    Beiträge:
    15.401
    Zustimmungen:
    5.858
    Mitglied seit:
    07.01.2013
    Was willst du denn noch wissen? Auf apple.com ist doch alles erklärt.

    1. Backup in die Cloud betrifft das iPhone > statt ein Backup mit iTune zu machen, kannst du eben das Backup in die iCloud machen
    2. Aktivierst du iCloud auf deinen Geräten, wird alles auf jedes Gerät und in die iCloud synchronisiert. Löscht du einen Datei auf einem dieser Geräte, wird es auch überall anders gelöscht.
    3. Alle Daten, die in der iCloud sind, werden auch LOKAL auf den Geräten gesichert, auf dem iPhone kannst du auswählen.

    Viel mehr gibst da nicht zu sagen, hier kannst du alles nachlesen... https://support.apple.com/de-ch/icloud
     
  19. arabeo

    arabeo Mitglied

    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    28.06.2013
    OK danke vielmal ...

    Das war nun wirklich ein wenig erhellend. Sogar für mich. :)
    Leider hat sich da bei mir etwas Wunschdenken breit gemacht.
    Ich glaube, ich muss mir doch langsam einen NAS Server zulegen.
    Aber auch das muss man ja wieder in den Griff bekommen ... echt mühsam heutzutage.
    Aber trotzdem vielen Dank an alle.

    Gruss Roland
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Fotos aus iCloud auf Externen Speicher Exifs verschwunden iCloud Gestern um 13:35 Uhr
iCloud-Webportal auf iPad anschauen. iCloud Freitag um 11:39 Uhr
Online Terminbuchung mit iCloud iCloud 12.08.2019
Familienfreigabe nur für iCloud-Speicher möglich? iCloud 11.08.2019
Deaktivierte Fotomediathek frisst Speicher iCloud 25.09.2016
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...