Ich hasse Apple: Der Versuch Snow Leopard zu installieren

Diskutiere das Thema Ich hasse Apple: Der Versuch Snow Leopard zu installieren im Forum Mac OS X & macOS.

Schlagworte:
  1. brunhilde

    brunhilde Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    05.03.2013
    Hi,

    kurz zu meiner Geschichte: Habe einen iMac Mitte 2011, bisher immer noch (absolut zufrieden) mit Snow Leopard betrieben. Wegen gewisser Software brauche ich aber ein neueres OS X und deswegen nach einiger Überlegung entschieden eine SSD einzubauen und ein Dual Boot System zu installieren. Auf einer Partition Snow Leopard (weil Snow Leo so stabil und schnell mit meiner Adobe CS 5 läuft), auf der anderen High Sierra (für die neue Software). Gestern habe ich die SSD gegen die HDD gewechselt. Die SSD habe ich vorher nur formatiert bzw. partitioniert, da ich ein neues, aufgeräumtes System haben möchte.

    Nach dem Umbau habe ich klassisch versucht mit gedrückter Alt-Taste das System via originaler Installations-DVD von Snow Leopard (10.6.3) sowie bootfähigem USB-Stick mit Snow Leo (sicherheitshalber vorher erstellt) zu booten. Dazu muss ich sagen, dass ich vor dem Umbau beides getestet habe. Sowohl DVD als auch Stick sind in Ordnung bzw. bootfähig. Nur lässt mich der iMac von beidem nicht booten, das meldet er mit einem lauten Tuten (war zuerst erschrocken, weil ich dachte Hardwareprobleme). Nachdem ich USB-Stick sowie externes DVD-Drive entstöpselt habe, schien alles okay, konnte beim Hochfahren eine Internetverbindung herstellen mit der Option ein OS X zu laden und Tuten blieb aus. Soweit alles fein dachte ich, nachdem Lion (auch okay, ist noch mit der CS 5 kompatibel) für mich gelanden werden sollte. Nach der Anmeldung im App-Store: "Artikel zur Zeit nicht verfügbar. Versuchen Sie es später erneut."

    Nach einiger Recherche im Internet habe ich dann einige Threads mit Leidensgenossen gefunden. Mein iMac hätte damals wohl schon mit Lion ausgeliefert werden können, habe ihn aber mit Snow Leopard erhalten (habe den Mac bei Gravis gekauft). Deswegen zickt der Mac wohl bei der Neuinstallation von Snow Leopard 10.6.3 (Version auf originaler DVD) und da ich Lion nie gekauft habe, kann ich es im App-Store wohl auch nicht laden (die Kommunikation von Apple ist da auch beknackt, von wegen "Versuchen Sie es später erneut."). Charmanterweise blöckt und tutet der iMac nur weil er Snow Leopard nicht will.

    Ha, dachte ich, habe ja noch meine ausgebaute HDD. Die in ein USB 3.0 Gehäuse gepackt und angeschlossen. Beim Einschalten bootet der Mac brav die HDD und mein altes System wird hochgefahren. Was wohl ein blöder Fehler war: Von da habe ich dann via Installations-DVD Snow Leopard auf die SSD gespielt. Nun tutet der iMac beim Einschalten sofort und lässt mich bei gedrückter Alt-Taste weder die externe HDD noch die Internetverbindung auswählen. F... you, Apple!

    Auch wenn Snow Leopard wohl beim Kauf meines iMac schon von Lion abgelöst war, wurde er mir trotzdem damit verkauft! Und nun soll es nicht mehr gehen, weil ich eine Festplatte von Drittanbietern eingebaut habe. Das nervt mich grade so, dass ich nicht glaube mir nochmal einen Mac anzuschaffen.

    Also ich weiss, dass ich den iMac starten kann, wenn ich wieder die alte HDD einbaue. Dann kann ich Snow Leopard auf der SSD löschen und wiederum umbauen und dann irgendein anderes OS X booten (El Capitan oder so). Das möchte ich natürlich vermeiden, der Umbau war einfach aber fummelig mit den Schrauben am Display. Dabei will ich definitv eine Partition mit einem älteren OS X, es muss ich nicht Snow Leopard sein. Maverick verträgt sich meines Wissens auch noch gut mit der Adobe CS 5.

    Nun meine Frage: Gibt es eine magische Tastenkombination mit der ich trotzdem noch meine HDD ansteuern kann um dann Snow Leopard wieder von der SSD zu löschen? Mit Alt beim Einschalten lässt mich der iMac sie ja nicht mehr ansteuern...

    Entschuldigt den Roman und danke für Eure Hilfe!
     
  2. JeanLuc7

    JeanLuc7 Mitglied

    Beiträge:
    4.436
    Zustimmungen:
    1.200
    Mitglied seit:
    04.04.2005
    Du schreibst, dein Mini hätte 2011 schon mit 10.7 ausgeliefert werden können, aber sei noch mit SL bei Dir angekommen. Das ist dann wohl der iMac Mid 2011 - der wurde aber mit 10.6.6 ausgeliefert. Dann passt deine 10.6.3-DVD nicht zum Gerät. Oder aber es ist der iMac Mid 2010; der kam mit 10.6.3.

    Versuchen wir, erst einmal herauszufinden, welchen iMac Du tatsächlich hast. Im Zweifelsfall sollte es natürlich auch reichen, die SSD nochmal gegen die HDD zu tauschen und sie dann neu aufzuspielen.
     
  3. Killerkaninchen

    Killerkaninchen Mitglied

    Beiträge:
    711
    Zustimmungen:
    501
    Mitglied seit:
    02.08.2016
    Geht's dir jetzt besser?

    Wer glaubt, so über Apple urteilen zu müssen, sollte auch die Eier haben, nicht nur sachlich, sondern auch ehrlich Auskunft über die Beschwerde zu geben. Was hat dich daran gehindert, "F... you" auszuschreiben? Vielleicht ist dir deine Wortwahl selbst nicht koscher und du musstest dich hinter Pünktchen verstecken, um die Flucherei zu legalisieren?
     
  4. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    51.225
    Zustimmungen:
    5.069
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    wenn der noch mit 10.6.6 kam, dann hatte der doch graue DVDs mit dabei.
    die 10.6.3 generelle DVD wird zu alt für den sein.

    aber eigentlich tutet der mac nur, wenn der POST nicht bestanden ist.
    wie oft tutet der denn?
    hast schon nachgeguckt, was der code bedeutet?
    beim einbau auch wieder alles korrekt angeschlossen?
    https://support.apple.com/de-de/HT202768
     
  5. MacEnroe

    MacEnroe Mitglied

    Beiträge:
    17.281
    Zustimmungen:
    2.377
    Mitglied seit:
    10.02.2004
    Da liegt der Fehler. Die grauen DVDs müssen 10.6.6 sein. Also waren da falsche DVDs dabei.
    Versuche, irgendwie an 10.6.6 zu kommen.
     
  6. Maulwurfn

    Maulwurfn Mitglied

    Beiträge:
    20.238
    Zustimmungen:
    3.923
    Mitglied seit:
    06.06.2004
  7. MacEnroe

    MacEnroe Mitglied

    Beiträge:
    17.281
    Zustimmungen:
    2.377
    Mitglied seit:
    10.02.2004
    Vorsicht: Die Version nützt nichts. Es muss genau 10.6.6 sein für den Mid 2011.
     
  8. Elebato

    Elebato Mitglied

    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    120
    Mitglied seit:
    03.04.2017
    Kann man hier auch nachlesen: https://www.apple-history.com/imac_mid_11

    Minimum OS: 10.6.6
    Maximum OS: 10.10.4
     
  9. Schiffversenker

    Schiffversenker Mitglied

    Beiträge:
    8.575
    Zustimmungen:
    2.196
    Mitglied seit:
    25.06.2012
    Wenn er von der alten HD startet, warum klonst du das System nicht auf die neue?
     
  10. brunhilde

    brunhilde Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    05.03.2013
    Hi,

    entschuldigt die verspätete Rückmeldung, war zwischenzeitlich krank und habe den iMac in die Ecke gestellt. Aber glücklicherweise habe ich eine simple Lösung für mein Problem gefunden: Zwar konnte ich mit ALT nichts ausrichten, jedoch mit Befehlstaste - R. Auf die Art konnte ich in die Wiederherstellung via Internet kommen ohne dass das Tuten kam und gar nichts mehr passierte (was bei Alt der Fall war). Von da konnte ich das Festplattendienstprogramm aufrufen und die SSD neu partitionieren bzw. Snow Leopard 10.6.3 löschen. Dann habe ich von meiner externen HDD das alte System gestartet, El Capitan runtergeladen und auf die SSD installiert. Das System mit SSD und Clean-Install von El Capitan ist bisher richtig schnell, es braucht gefühlt nur fünf Sekunden (habe nicht gemessen) bis sich vom Einschalten der Schreibtisch aufgebaut hat. Soweit so gut.

    Da ich ja ein Dual Boot System wegen Kompatibilität zur CS 5 haben wollte, werde ich mal schauen wie ich weiter vorgehe. Entweder irgendwo Snow Leopard 10.6.8 oder Lion besorgen oder mal schauen wie kompatibel die CS 5 mit El Capitan in der Praxis ist. Habe das noch nicht ausprobiert. Jedenfalls hätte ich gerne für das Arbeiten mit der CS 5 das flüssigste und stabilste OS X.

    Fazit: Glücklicherweise hatte ich die HDD, die ich extern via USB-Gehäuse anschließen und starten konnte. Hätte ich die SSD wegen defekter HDD getauscht, wäre das mehr Rennerei geworden, da Apple mir via Boot mit Internetverbindung kein OS X zum Download anbieten konnte. Zum Thema iMac 2011 und inkompatibler (mitgelieferter!) Snow Leopard-DVD gibt es einige "lustige" Threads im Internet. 2012/2013 war das Problem noch nicht so bekannt und da haben einige wegen dem dreimaligen Tuten zuerst am RAM rumgebastelt, ausgesteckt wieder neu eingesteckt etc und sogar kostenpflichtig neuen RAM einbauen lassen. Bis heute gibt Apple das Signal (dreimal Tuten) offiziell als reinen RAM-Fehler aus und klärt nicht über das Problem der inkompatiblen, mitgelieferten Snow Leopard DVDs auf...
     
  11. MacEnroe

    MacEnroe Mitglied

    Beiträge:
    17.281
    Zustimmungen:
    2.377
    Mitglied seit:
    10.02.2004
    Ich habe auch ein paar Threads dazu gefunden. Es ging dabei aber immer um iMacs, die mit Lion
    ausgeliefert wurden. Apple selbst hat schon die richtigen DVDs beigelegt. Im Einzelfall kann natürlich
    auch mal was durcheinander kommen.
     
  12. brunhilde

    brunhilde Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    05.03.2013
    Habe den iMac damals bei Gravis gekauft, weiss nicht ob die von Apple-Standards abgewichen sind. Jedenfalls habe ich die Snow Leopard 10.6.3 DVD dazu erhalten. Es war ja auch Snow Leo auf der Kiste installiert und habe definitiv einen iMac Mitte 2011.

    Beim Boot-Versuch übers Internet hat mir der App-Store nur Lion angeboten, welches ich aber nicht laden konnte.
     
  13. MacEnroe

    MacEnroe Mitglied

    Beiträge:
    17.281
    Zustimmungen:
    2.377
    Mitglied seit:
    10.02.2004
    Könnte an Gravis liegen. Ist es die weiße DVD mit dem Leopard drauf, oder graue DVDs?
     
  14. CUC

    CUC Mitglied

    Beiträge:
    2.501
    Zustimmungen:
    379
    Mitglied seit:
    19.09.2010
    Dass ein 2011er iMac nur bis Mac OS 10.10 (Yosemite) hochgeht, halte ich für eine Hypothek.
     
  15. bowman

    bowman Mitglied

    Beiträge:
    2.040
    Zustimmungen:
    801
    Mitglied seit:
    08.10.2003
    ...wie meinen? :kopfkratz:
     
  16. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    51.225
    Zustimmungen:
    5.069
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    da hat die autokorrektur wohl wieder zugeschlagen und aus hypothese eine hypothek gemacht…
     
  17. tomric

    tomric Mitglied

    Beiträge:
    2.314
    Zustimmungen:
    812
    Mitglied seit:
    13.09.2003
    Bei mir läuft die CS4 noch problemlos auf El Capitan, insofern wüsste ich nicht, warum die neuere CS5 das nicht tun sollte...
     
  18. Roman78

    Roman78 Mitglied

    Beiträge:
    2.088
    Zustimmungen:
    657
    Mitglied seit:
    02.10.2006
    Der iMac 2011 unterstützt bis 10.13. Aber erst ab 10.6.6. Also muss eine 10.6.6. oder neuer her. Wenn du einen noch etwas älteren Mac hast (z.B. einen 2010er) mache mal folgendes: Verbinde beide Geräte mit einen Firewire-Kabel. Starte deinen 2011 im Taget-Mode (T-Taste während des starten gedrückt halten). Starte den anderen mit vom Installation-Stick (ALT-Taste gedrückt halten und den USB-Stick auswählen). Jetzt aufpassen Installation starten und dabei die im 2011 befindliche SSD auswählen und installieren.

    Jetzt ist die Version auf dem 2011er iMac installiert die sich auf dem USB-Stick befand aber der iMac wird immer noch nicht booten. Also den Aufbau mit Firewire noch nicht auseinander bauen, sonder den 2011 immer noch im Target-Mode lassen. Den anderen Mac neu starten mit der ALT-Taste gedrückt und die Festplatte des 2011er iMac auswählen. Nach dem starten das Combo-Update 10.6.8 installieren. Nach dem installieren alles herunter fahren und das Firewire-Kabel entfernen. Jetzt kannst du den iMac starten und er sollte 10.6.8 booten.
     
  19. CUC

    CUC Mitglied

    Beiträge:
    2.501
    Zustimmungen:
    379
    Mitglied seit:
    19.09.2010
    Interessante Hypotenuse.
     
  20. WeDoTheRest

    WeDoTheRest Mitglied

    Beiträge:
    4.413
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    847
    Mitglied seit:
    19.10.2012
    Das heisst Hyperbel..... :D

    BTW: Der TE hyperventiliert sicher bald. :D
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...