Ich hasse Apple: Der Versuch Snow Leopard zu installieren

Roman78

Aktives Mitglied
Dabei seit
02.10.2006
Beiträge
5.792
Punkte Reaktionen
3.219
Da hilft nur noch Hypnose.
 

CUC

Aktives Mitglied
Dabei seit
19.09.2010
Beiträge
2.563
Punkte Reaktionen
401
Hypno-Threading.
 

MacEnroe

Aktives Mitglied
Dabei seit
10.02.2004
Beiträge
22.488
Punkte Reaktionen
6.753
Schön, ich hätte aber gern von Brunhilde gewusst, wie die DVDs aussehen, die da beilagen.
 

brunhilde

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
05.03.2013
Beiträge
29
Punkte Reaktionen
6
Könnte an Gravis liegen. Ist es die weiße DVD mit dem Leopard drauf, oder graue DVDs?

Es ist die Installations-DVD, also die graue. Eine Utility-CD war gar nicht in dem Karton dabei oder ich habe sie verbaselt.

Leider gibt es die Gravis-Filiale seit ein paar Jahren nicht mehr. Sonst wäre ich da einfach mal mit der Rechnung (DVD ist da aufgeführt) hinmarschiert und hätte um einen Lion-Stick oder Snow Leo ab 10.6.6 gebeten. Könnte ich ev. bei einer anderen Filiale hier in der Stadt probieren.

Bei mir läuft die CS4 noch problemlos auf El Capitan, insofern wüsste ich nicht, warum die neuere CS5 das nicht tun sollte...

Gut zu hören. Werde das mal testen. Laut Recherche sollen Probleme mit der CS 5 ab El Capitan auftauchen, offiziell wird sie meines Wissens bis Lion unterstützt. Unter Snow Leo 10.6.8 lief sie jedenfalls reibungslos und schnell ohne Programmabstürze o.ä..
Der iMac 2011 unterstützt bis 10.13. Aber erst ab 10.6.6. Also muss eine 10.6.6. oder neuer her. Wenn du einen noch etwas älteren Mac hast (z.B. einen 2010er) mache mal folgendes: Verbinde beide Geräte mit einen Firewire-Kabel. Starte deinen 2011 im Taget-Mode (T-Taste während des starten gedrückt halten). Starte den anderen mit vom Installation-Stick (ALT-Taste gedrückt halten und den USB-Stick auswählen). Jetzt aufpassen Installation starten und dabei die im 2011 befindliche SSD auswählen und installieren.

Jetzt ist die Version auf dem 2011er iMac installiert die sich auf dem USB-Stick befand aber der iMac wird immer noch nicht booten. Also den Aufbau mit Firewire noch nicht auseinander bauen, sonder den 2011 immer noch im Target-Mode lassen. Den anderen Mac neu starten mit der ALT-Taste gedrückt und die Festplatte des 2011er iMac auswählen. Nach dem starten das Combo-Update 10.6.8 installieren. Nach dem installieren alles herunter fahren und das Firewire-Kabel entfernen. Jetzt kannst du den iMac starten und er sollte 10.6.8 booten.

Danke. Kann ich ev. auch über Time Machine was machen? Auf der externen HDD habe ich ja Snow Leo 10.6.8., möchte dann aber definitiv nur das BS wiederherstellen und sonst keine anderen Daten übertragen.
 
Zuletzt bearbeitet:

dodo4ever

Aktives Mitglied
Dabei seit
20.10.2004
Beiträge
1.368
Punkte Reaktionen
1.512
Also ich kann aus dem eigenen Umfeld bestätigen: Die Kombination iMac Mid 2011 mit SL-Installation, obwohl bereits Lion erschienen war, gibt es. Einem Kollegen ist das damals passiert, der hat sich mächtig daran gestört, dass er Lion kaufen musste, obwohl es eigentlich hätte installiert sein sollen.

Zur CS5: Die müsste unter El Capitan wunderbar laufen. Einfach mal ausprobieren. Habe hier die Kombination CS4 und El Capitan auf einem iMac Mid 2010 im Betrieb – ohne Probleme.
 

MacEnroe

Aktives Mitglied
Dabei seit
10.02.2004
Beiträge
22.488
Punkte Reaktionen
6.753
Bei mir stürzt Ilustrator CS5.5 unter ElCapitan immer ab beim Beenden. Speichert also die letzten Einstellungen
nicht ab und sendet jedesmal einen riesen Fehlerbericht an Adobe ...
 

Retnueg

Aktives Mitglied
Dabei seit
23.11.2008
Beiträge
15.763
Punkte Reaktionen
1.367
Es ist die Installations-DVD, also die graue.

Was für ein heckmeck hier, die Lösung ist doch einfach:
warum klonst du nicht eine "abgespeckte" Version ( alles was Du nicht benötigst an Datenlast löschen) 10.6.8 von deiner alten HD auf die 2 Partition der SSD, dann hast du dein 2. System zum booten ( inkl. der Programme die du haben willst) für PS, das klonen unter 10.6.8 ist doch wunderbar einfach mit dem FPDP zu machen, klappt bestens mit der Option " wiederherstellen" ;) Dann sollte auch mit gedrückter Alttaste das Bootlademenü kommen, um das System zu wählen von dem Du booten möchtest

Das installieren von DVD klappt wohl deshalb nicht, weil das System auf der DVD scheinbar zu niedreig ist, du müsstest mindestens 10.6.6, bezw. 10.6.7 haben, das ist meines wisssens die höchste Version auf DVD, dann kannst du noch das Comboupdate laden- 10.6.8 drüber installieren, dann bist du auf dem höchsten Stand von 10.6.8 .

Ich würde aber an deiner Stelle lieber einen Klon von deiner alten HD nehmen, da bist Du sicher, dass alles läuft.
auf dem Comboupdate 10.6.8 1.v.1 gibt es gewisse ungereimtheiten und Fehler, weil Apple sich damals nicht mehr groß bemüht hat, stattdessen haben sie die neuen System vorangetrieben
 

Schiffversenker

Aktives Mitglied
Dabei seit
25.06.2012
Beiträge
13.485
Punkte Reaktionen
5.513
Wurde ja schon mal vorgeschlagen.
Interessiert aber anscheinend nicht.
 

brunhilde

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
05.03.2013
Beiträge
29
Punkte Reaktionen
6
Wurde ja schon mal vorgeschlagen.
Interessiert aber anscheinend nicht.

Doch interessiert. So werde ich es auch probieren, wenn ich mich dazu entschließe auf der CS 5 Partition nochmal Snow Leopard aufzuspielen. Bisher bin ich noch nicht dazu gekommen El Capitan plus CS 5 auszuprobieren. Und der "Heckmeck" ist entstanden, weil ich fälschlicherweise davon ausgegangen bin, dass ich das System einfach mit der damals mitgelieferten DVD nochmal aufspielen kann. Wollte definitiv einen Clean Install. Lesen bitte.
 

Retnueg

Aktives Mitglied
Dabei seit
23.11.2008
Beiträge
15.763
Punkte Reaktionen
1.367
Wollte definitiv einen Clean Install. Lesen bitte.

wozu clean install :noplan: ist wirklich total überflüssig, das geht dann nur, wenn du dir eine NEUE 10.6.6/7 DVD kaufst,
das lohnt wirklich dafür nicht, dieses clean ist eine Windoof - manier, ich habe mein System seit 10.5.x immer nur drüber installiert, oder auch geklont auf eine neue SSD, das läuft momentan mit 10.9.5 immer noch einwandfrei, man muss nur regelmässig, oder ständig aufräumen oder am besten erst garkeinen Müll ansammeln ;)
 

brunhilde

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
05.03.2013
Beiträge
29
Punkte Reaktionen
6
wozu clean install :noplan: ist wirklich total überflüssig, das geht dann nur, wenn du dir eine NEUE 10.6.6/7 DVD kaufst,
das lohnt wirklich dafür nicht, dieses clean ist eine Windoof - manier, ich habe mein System seit 10.5.x immer nur drüber installiert, oder auch geklont auf eine neue SSD, das läuft momentan mit 10.9.5 immer noch einwandfrei, man muss nur regelmässig, oder ständig aufräumen oder am besten erst garkeinen Müll ansammeln ;)

Meine DVD ist ja eine NEUE DVD, nur eben Snow Leopard 10.6.3 was auf meinem Rechner nicht läuft. Und das wusste ich nicht nicht. Darum geht's ;) Mein Gedanke dabei: Snow Leopard installieren, CS 5 nochmal installieren, feddich. Glaube nicht, dass das aufwändiger als Klonen ist. Zumal ich die Daten (abgeschlossene Projekte) der HDD nur noch als Backup brauche und nicht auf meiner SSD benötige.
 

Retnueg

Aktives Mitglied
Dabei seit
23.11.2008
Beiträge
15.763
Punkte Reaktionen
1.367
Meine DVD ist ja eine NEUE DVD, nur eben Snow Leopard 10.6.3 was auf meinem Rechner nicht läuft.

genau das ist der Punkt wo es scheitert, weil Apple das nicht will ;)

Glaube nicht, dass das aufwändiger als Klonen ist. .

aber hallo, das ist deutlich mehr Arbeit neu zu installieren und einrichten usw....
beim klonen startet du einmal den Vorgang und feddig ist der Spass mit allen Einstellungen und Programmen die installiert waren 1:1 :)

klonen mit dem FPDP ist hier im Forum von mir xmal beschrieben worden, ggf. kann ich dir auch eine bebilderte Mail - Beschreibung senden, wie du genau vorgehen musst, dann bitte mailadr, per PN hier im MU
 

brunhilde

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
05.03.2013
Beiträge
29
Punkte Reaktionen
6
genau das ist der Punkt wo es scheitert, weil Apple das nicht will ;)

Den Eindruck gewinnt man tatsächlich, wenn dann zusätzlich der App-Store den Download von Lion (im Wiederherstellungsmodus) verweigert und die Inkompatibilität zu Snow Leo 10.6.3 mit einem Tuten, das offiziell ein Hardwarefehler sein soll, kommuniziert.

aber hallo, das ist deutlich mehr Arbeit neu zu installieren und einrichten usw....
beim klonen startet du einmal den Vorgang und feddig ist der Spass mit allen Einstellungen und Programmen die installiert waren 1:1 :)

klonen mit dem FPDP ist hier im Forum von mir xmal beschrieben worden, ggf. kann ich dir auch eine bebilderte Mail - Beschreibung senden, wie du genau vorgehen musst, dann bitte mailadr, per PN hier im MU

Also mir war vor der Aktion schon klar, dass man auch klonen kann. Mir kam der Weg über Installations-DVD einfach sauberer vor, weil ich den iMac acht Jahre in dieser Konfiguration betrieben habe, also nie eine Wiederherstellung oder Neuinstallation durchgeführt und sich so z.B. Mülldateien von deinstallierten Programmen angesammelt haben könnten.

Jetzt habe ich meine HDD auf 70 GB entschlackt und sie ist bereit zum Klonen. Vorher möchte ich aber noch El Capitan plus CS 5 ausprobieren, aus Neugier und um den Vergleich zu Snow Leopard zu kennen.

Habe übrigens Mac Fan Control wegen der neuen SSD installiert – könnt Ihr bitte mal einen Blick drauf werfen und mir sagen, ob die Einstellungen so ok sind? Bei HDD wird sensorbasiert die Temperatur der SSD ausgelesen und der iMac gibt seit zwei Stunden Surfen keinen Mucks von sich :) An anderer Stelle habe ich mal gelesen, dass man alternativ auch naheliegende Sensoren für die HDD-Einstellung nehmen kann, z.B. CPU-PECI oder GPU-PECI. Macht das mehr Sinn?
 

Anhänge

  • fancontrol.png
    fancontrol.png
    25,8 KB · Aufrufe: 81
  • fancontrol2.png
    fancontrol2.png
    26,8 KB · Aufrufe: 82

Retnueg

Aktives Mitglied
Dabei seit
23.11.2008
Beiträge
15.763
Punkte Reaktionen
1.367
Habe übrigens Mac Fan Control wegen der neuen SSD installiert – könnt Ihr bitte mal einen Blick drauf werfen u

dazu kann ich dir leider nichts sagen,

Anmerkung zum Klonen, entweder nimmst du CCC= CarbonCoppyCloner, oder eben das FPDP, das funktioniert aber nur mit der 10.6.8 Version, bzw. mindestens bis Maverick, alle höheren Versionen danach wurde diese Funktion m.W.n. nicht mehr im FPDP anggeboten. Dann muss man CCC kaufen und Klonen
 

Roman78

Aktives Mitglied
Dabei seit
02.10.2006
Beiträge
5.792
Punkte Reaktionen
3.219
Ich habe die Werte auch so in etwa bei mir eingestellt. Problem ist, das der Lüfter der die Festplatte kühlt, einen teil der Luft von inneren nimmt. Also teilweise recht warme Luft auf die Festplatte bläst. Es macht meines Erachtens nach keinen Sinn die CPU-PECI oder GPU-PECI werte zu nehmen um die Festplatte zu kühlen.
 
Oben Unten