Ich bin nicht mehr Admin auf meinem eigenen Mac

rockends

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
08.12.2008
Beiträge
10
Hallo,
Ich habe Leopart installiert und jetzt bin ich nicht mehr Admin. Wenn ich was installiere und mich identifizieren will heißt immer das Nutzer oder Kennwort nett past. So es gibt aber nur 2 Accounts auf meinem mac und keiner ist Admin. Könnt ihr mir helfen?

MFG
rockends
 

rockends

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
08.12.2008
Beiträge
10
Ich habe den mac schon 1einhalb Jahre. Und leopart ist ganz installiert.
 

Langeweile

Mitglied
Mitglied seit
20.09.2004
Beiträge
709
Wenn gar nichts mehr geht, geh' zur nächsten Apple-Filiale (Kaufbeleg als Eigentumsbeweis mitnehmen!) und lass' Dir dort Leopard neu aufsetzen, also in den Auslieferungszustand zurücksetzen.
Apple-Händler oder -Serviceläden in Deiner Nähe findest Du auf der Apple-Homepage (Wünschelrute aus Apfelbaumzweig geht auch).
Die Daten hast Du hoffentlich gesichert! Sonst sind sie vielleicht evtl. höchstwahrscheinlich ziemlich sicher weg (50/50-Chance nämlich, dass sie weg sind!).

edit: habe noch vergessen: 50/50-Chance aber auch, dass sie noch da sind. Die Daten, meine ich. Also kopf hoch!
zu Chrisam, 2 posts unter mir: ja, genau deswegen gebe ich ja den Tipp, dass er den Kaufbeleg mitnehmen soll!
 
Zuletzt bearbeitet:

rockends

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
08.12.2008
Beiträge
10
Und sich einen neuen Admin reinhacken geht nicht ?
 

Chrisham

Mitglied
Mitglied seit
10.07.2006
Beiträge
448
yop, genau.... reinhacken, alles klar ;) woher wissen wir ob du der besitzer bist und "dein Leo" nicht vom Lastwagen gefallen ist?
 

rockends

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
08.12.2008
Beiträge
10
wenn ihr mir nicht glaubt dann halt nicht (wahrscheinlich wisst ihr ja nicht mal wie das geht)
 

walfrieda

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29.03.2006
Beiträge
9.292
hast du mal einen angelegten User gelöscht, oder dein Passwort verändert? Probier das alte Passwort aus, manchmal hilft das.
 

rockends

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
08.12.2008
Beiträge
10
ja ich habe das Passwort schon 2 mal zurückgesetzt.
Und löschen kann ich ja keinen User weil ich nicht Admin bin.
 

Deep4

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12.12.2003
Beiträge
2.517
Daten wegsichern und einfach komplett neu installieren, inkl. Festplatte löschen. Geht schneller, als lange rumzubasteln...
 

Girgl42

Mitglied
Mitglied seit
31.01.2004
Beiträge
966
und ich bin nicht mehr herr über meine probleme...lol

ne spaß beiseite, du musst doch in den systemeinstellungen unter benutzer ein häckchen bei "user darf den computer verwalten" machen können oder? und da dann halt das passwort des admins eingeben, solltest du das passwort nicht haben würde ich mal überlegen wer alles zugang zu dem computer hat ;)
 

rockends

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
08.12.2008
Beiträge
10
ich kann ja nur Änderungen vornehmen wenn ich identifiziert bin was ich aber nicht kann weil ich ja angeblich nicht der Admin bin. Und sonst gibt es auf meinen Mac nur noch den Benuter Gast.
 

dejes

Aktives Mitglied
Mitglied seit
31.07.2004
Beiträge
6.697
Geh mal in die Systemeinstellung, klick auf das Schloss-Symbol bei den Benutzereinstellungen. Bei der Passwortabfrage tippst du in das Benutzernamenfeld "root" und in das Passwortfeld das Passwort deines Administrator. Dann kannst du dem Benutzer wieder Administratorrechte geben.

Gruß

dejes

EDIT: Ist ein bekanntes Problemchen, ich suche mal, ob ich noch einen Artikel dazu finde.

Link 1:
Dieser Leopard-Bug hat am Wochenende einen macnews.de-Redakteur an den Rand der Verzweiflung geführt: Nach einer Aktualisierung von Mac OS X 10.5 auf einer externen FireWire-Festplatte hatte der Administrator auf einmal keine Administrator-Rechte mehr. Was tun? Apple hat jetzt ein Support-Dokument veröffentlicht, das den Lösungsweg so beschreibt, wie ihn auch unser Mitarbeiter gegangen ist.

Man greife zur Installations-DVD und führe das Dienstprogramm "Kennwörter zurücksetzen" aus. Notwendig wird es, den Root-Zugang zu aktivieren. Dazu muss der betroffene Anwender ein Kennwort vergeben, standardmäßig ist dieser Super-User unter Mac OS X aus Sicherheitsgründen deaktiviert. Danach startet man den Mac neu und loggt sich im Anmeldefenster unter "Andere..." als Benutzer "root" mit dem vergebenen Kennwort ein. Mit universellen Rechten ausgestattet kann man nun in der Systemeinstellung Benutzer dem ehemaligen Administrator seine Rechte zurückgeben, indem man den Haken setzt bei der Option Dieser Benutzer darf den Computer verwalten. Danach meldet man sich als "root" wieder ab und als Admin wieder an.
Link 2: docs.info.apple.com/article.
 
Zuletzt bearbeitet:

laufgestalt

Aktives Mitglied
Mitglied seit
28.10.2007
Beiträge
2.143
Daten sichern und Neu - Aufsetzen....

Kleine Info -> LeoparD -> nicht LeoparT

Hättest dir ein paar lustige Posts damit ersparen können ;) ( Vielen Dank, übrigends ;) )

Viel Glück!
 

Girgl42

Mitglied
Mitglied seit
31.01.2004
Beiträge
966
Geh mal in die Systemeinstellung, klick auf das Schloss-Symbol bei den Benutzereinstellungen. Bei der Passwortabfrage tippst du in das Benutzernamenfeld "root" und in das Passwortfeld das Passwort deines Administrator. Dann kannst du dem Benutzer wieder Administratorrechte geben.

Gruß

dejes

EDIT: Ist ein bekanntes Problemchen, ich suche mal, ob ich noch einen Artikel dazu finde.
dazu muss er aber erstmal ein rootpasswort vergeben haben...
 

dejes

Aktives Mitglied
Mitglied seit
31.07.2004
Beiträge
6.697
dazu muss er aber erstmal ein rootpasswort vergeben haben...
Würde ich auch denken. Genauso hat es aber bei mir vor x Monaten funktioniert. Und ich kann mich nicht daran erinnern, den root-User aktiviert und ein Passwort dafür vergeben zu haben.

Gruß

dejes
 
Oben