iBook

ahla

Registriert
Thread Starter
Registriert
11.05.2011
Beiträge
4
Hallo,
ich hab ein rissiges Problem ich hab ein iBook Geschenk bekommen und habe als ewiger Windows Nutzer über habt keine Ahnung wie ich das Gerät benutzen soll.
Deshalb habe ich einige fragen die ich einfach hier rein schreibe mit der Hoffnung das ihr mich etwas zum Thema ibook, mac os, usw... aufklären könnt. Achso leider habe ich auch keine CD`s mit bekommen.

So einige Sachen zum gerät,

unter dem Gerät: Model No. A1005

Über diesen Mac: Mac Os X Version 10.4.11
Prozessor: 600MHz PowerPC G3
Speicher: 256 SDRAM

Fragen:

1. Ich möchte die Festplatte Formatieren und das Betriebssystem neu installieren. Welches Betriebssystem ist das von Windows am ähnlichsten Ubutu?? welche Version??
Brauch ich dafür dann Treiber wenn ich Ubutu oder was anders installiere??

2. Gibt es dann auch Software die man von Windows kennt z.b. MSN, Firefox, Antivir, tuneup, ccleaner auch für dieses Betriebssystem?

Gruß
 

Till00

Aktives Mitglied
Registriert
12.08.2010
Beiträge
1.002
Gegenfrage, warum willst du OS X platt machen? :O
MSN und Firefox gibt es auch für OS X (woher man noch eine Version für 10.4.xx bekommt, kann ich dir leider nicht sagen)
Unter OS X wären Aktivier, tuneup und ccleaner unnötig! ;)
Also, wenn du dich schon an ein neues OS gewöhnen "musst", warum dann nicht an OS X?
 

ahla

Registriert
Thread Starter
Registriert
11.05.2011
Beiträge
4
Hallo Till00,
ich hab keine Mac os x Cd von der ich neu Installieren könnte. Ich muss es neu installieren weil er ständig neue Sachen von mir will z.b. Passwort für ein Schlüsselbund......

Gruß
 

derhorst

Mitglied
Registriert
07.08.2006
Beiträge
104
Bei Ubuntu bräuchtest du dann auf jeden Fall die PowerPC-Version, die normalen Releases (i386, amd64) funktionieren auf dem iBook nicht.

Ich hatte vor 2 Jahren mal Ubuntu auf einem Powerbook G4. Dies lief nur mäßig zufriedenstellend, einige Komponenten wurden nicht erkannt und das Touchpad ließ sich nur eingeschränkt nutzen (kein 2-Finger-Scrolling usw).

Am problemlosesten wird das Gerät definitiv mit einem älteren OSX (10.3 oder 10.4) laufen.
 

Rul

Aktives Mitglied
Registriert
16.10.2009
Beiträge
12.012
Und du hast keine Möglichkeit an die Original-Disks des iBooks zu kommen? Wenn du es als Geschenk bekommen hast, sollten sich die Disks noch beim ehemaligen Besitzer befinden. Hat dieser diese nicht mehr, hilft wohl nur ein Kauf von OS X 10.4 Tiger oder 10.5 Leopard (ist aber teurer als Tiger). Bekommen tust du das entweder hier im Anzeigenforum oder bei ebay usw.

Ach ja: Es ist ja ein G3 :faint: Da wäre auch Tiger zu viel an Investition, denke ich.
 
Zuletzt bearbeitet:

raschel

Aktives Mitglied
Registriert
04.04.2004
Beiträge
1.919
?.. , hilft wohl nur ein Kauf von OS X 10.4 Tiger oder 10.5 Leopard ....
Bloß nicht Leopard! Er hat einen PPC G3, für den ist der Leo zu viel.
Wie immer: RAM bis zum Maximum rein (müssten 768 MB sein, mit den 256 wirst du unter Tiger nicht glücklich) und dann läuft auch der Tiger einigermaßen.
 

Rul

Aktives Mitglied
Registriert
16.10.2009
Beiträge
12.012
Abgesehen davon, dass es voraussichtlich Tiger ist, mit welchem das iBook betrieben wird, sollte bedacht werden, dass es sich um einen PPC handelt und nicht bloß um einen G4 oder G5, sondern ein G3 - also Urgestein. ;) Vom Speed und der Performance wollen wir gar nicht reden, es ist ein G3 und kein i3. ;) Support von Apple dürfte auch nicht mehr vorhanden sein.
 

Angel

Aktives Mitglied
Registriert
30.06.2003
Beiträge
7.503
Läuft Leopard denn überhaupt noch auf einem G3? Wurde der Support nicht irgendwann mal rausgeschmissen?
 

manue

Aktives Mitglied
Registriert
17.11.2006
Beiträge
27.140
Leo braucht (laut Apple) mindestens einen G4 und 867 MHz; bei weniger MHz muss dann getrickst werden (wobei sich die Frage der Sinnhaftigkeit stellt).
 

raschel

Aktives Mitglied
Registriert
04.04.2004
Beiträge
1.919
Der G3 geht schon noch zum Surfen und Office-Arbeiten.
Habe hier noch einen Knubbel-iMac mit 500 MHz, 768 MB RAM.
Der läuft noch ganz ordentlich. Im Web heißt es halt: Flashblocker installieren und Youtube nicht vermissen, dann geht das schon, auch mit dem Tiger :)
 

Rul

Aktives Mitglied
Registriert
16.10.2009
Beiträge
12.012
Laut Mactracker und der Modellnummer vom ersten Post (wenn es DAS Modell ist) ersieht man, dass 10.4.11 das letzte mögliche OS ist. Zumindest offiziell laut MT.
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2011-05-11 um 19.35.15.jpg
    Bildschirmfoto 2011-05-11 um 19.35.15.jpg
    66,3 KB · Aufrufe: 113

ahla

Registriert
Thread Starter
Registriert
11.05.2011
Beiträge
4
Hmmm?

Das hört sich alles nicht so gut an. :-(
Es lohnt sich dann ja auch nicht eine os cd zu kaufen. Wie ist es den dann mit anderen Betriebssysteme??
 

lostreality

Aktives Mitglied
Registriert
03.12.2001
Beiträge
10.095
Für deinen Anwendungsfall lohnt sich ein OS Kauf und / oder Speicheraufrüstung wirklich nicht, dass wäre was für Liebhaber.
Müsstest du mal schauen ob du eine passende PPC Linux Distri findest.
 

bund

Aktives Mitglied
Registriert
13.05.2005
Beiträge
1.503
Für deine Minimalausstattung mit 256MB RAM empfiehlt sich ein älteres Ubuntu 8.04 Hardy Heron (Mac PowerPC Desktop version)

Sollte bei dir laufen. Ist eine LIVE CD mit der du die Funktionaität vorher ohne Installation testen kannst.
 

Switcher80

Aktives Mitglied
Registriert
24.05.2009
Beiträge
1.070
Wie schon erwähnt wäre sonst noch ubuntu in der ppc Version Eine Möglichkeit! Sonst laufen nur Osx bis 10.4 und Mac os 9 was mit Investitionen verbunden ist! Erwarte aber keine Wunderdinge dein iBook ist halt vergleichbar mit nem pentium2 bzw pentium3-Notebook ist halt knapp 10 Jahre alt! Mein 7 Jahre alter Win-pc mit nem. Athlon xp 1700+ hat teilweise schon Probleme mit Youtube-Videos und der hat ca 1600mhz, steht außerdem seit meinem Wechsel zum Mac unbenutzt in der Ecke, mein Windows-Mahnmal!
 

Rul

Aktives Mitglied
Registriert
16.10.2009
Beiträge
12.012
Aber der TE kommt doch nicht ins System bzw. bootet der Mac nicht, oder? Der Mac verlangt ja ein Benutzerkennwort, das der TE nicht kennt, genauso wie der die Install-Disks nicht zur Hand hat. Kann man da ohne Zugriff auf den Mac Ubuntu installieren? Wenn ja, 'tschuldigung für die Frage, Koffein ist noch nicht ins Blut übergegangen. :)
 

orgonaut

Aktives Mitglied
Registriert
09.08.2004
Beiträge
10.256
Probier mal ob Du einen neuen Adminbenutzer ohne PW anlegen kannst. Ansonsten frag mal den Schenker nach dem Passwort und den CDs. Kannst Dich aber auch bei Apple nach den CDs für dieses Book erkundigen. Wenn Deine CDs z.B. defekt wären, bekommst Du die von Apple sogar nur gegen einen kleinen Unkostenbeitrag fürs Handling.
 
Oben