iBook - TFT reinigen?

horsti

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
30.04.2002
Beiträge
80
Punkte Reaktionen
0
iBook-TFT reinigen?

Weiß jemand Rat, wie man am besten das Display des iBooks reinigt? Ich habe da Schlieren und Patschfingerflecken drauf.

Danke im voraus
horsti
 

mj

Aktives Mitglied
Dabei seit
19.11.2002
Beiträge
9.092
Punkte Reaktionen
3.927
Auf keinen Fall mit Reinigungsmittel, sonst kannst du den Bildschirm beschädigen. Am besten ist ein Fusselfreier Lappen den du mit lauwarmem Wasser anfeuchtest (gut auswringen!) und dann mit leichten Druck den Monitor säubern. Anschließend mit einem Tuch (ebenfalls fusselfrei) abtrocknen.
 

horsti

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
30.04.2002
Beiträge
80
Punkte Reaktionen
0
Danke, ich werde mich ans Wringen begeben ;-)

Gruß
horsti
 

OSX0410

Mitglied
Dabei seit
18.07.2002
Beiträge
872
Punkte Reaktionen
0
Ups, ich reinige meinen Bildschirm immer mit Screen-cleaner-Sprühzeug, welches extra für Bildschirme angeboten wird. Sollte man das lieber sein lassen?
 

Sooza

Mitglied
Dabei seit
14.01.2003
Beiträge
111
Punkte Reaktionen
0
Laut einem Verkäufer sollte man drauf achten, dass bei diesen Screen-Cleanern (egal ob Sprühzeug oder feuchte Tücher) auf der Verpackung extra ausgewiesen ist, dass der für TFTs zu verwenden ist.

Ich wäre extrem vorsichtig mit so nem Zeug. Auf Arbeit reinigen wir Röhrenmonitore immer mit Fensterputzmittel und ich habe den Eindruck, dass schadet der Entspiegelung der Geräte schon sehr.

Grüße
Sooza
 

mj

Aktives Mitglied
Dabei seit
19.11.2002
Beiträge
9.092
Punkte Reaktionen
3.927
Diese ganzen magischen Monitorputzmittelchen sind Schmu, es geht wirklich nichts gegen einen lauwarmen Lappen und sanften Druck ;)
 

mybook

Mitglied
Dabei seit
01.03.2003
Beiträge
379
Punkte Reaktionen
0
TFT Reinigung

Hallo horsti,
ich habe sehr gute Erfahrungen mit Microfasertüchern gemacht (Vileda für Glas oder glänzende Oberflächen/ALDI die für Glas).Einfach leicht anfeuchten,zusammenfalften und mit leichten Druck vorsichtig übers Display fahren.Am Besten noch schräg von der Seite anleuchten,so siehst Du die ungereinigten Stellen sehr gut und kannst ggf. den Vorgang wiederholen.
Viel Erfolg;-)
 

Tutlex

Mitglied
Dabei seit
22.10.2002
Beiträge
140
Punkte Reaktionen
0
Muss ich auch mal machen ... so sieht man's ja nicht ... aber in der Sonne
 

lemonstre

Aktives Mitglied
Dabei seit
12.03.2003
Beiträge
2.538
Punkte Reaktionen
715
also am einfachsten geht es mit einem microfasertuch. ist sanft zum schirm und wenn man es anfeuchtet braucht man noch nicht mal ein reinigungsmittel. streifenfrei ohne chemie zum ziel :)

lieben gruss
a
 

celsius

Aktives Mitglied
Dabei seit
11.01.2003
Beiträge
4.116
Punkte Reaktionen
3
habe mir bei ebay(nur dort gefunden) einen TFT/LCD Reiniger ersteigert.
nennt sich screen-clean. Vertrieben von Hyundai.Ist auch für Notebooks/IBooks/Powerbooks geeignet.
Benutze es schon seid ca 1'nem Jahr, ohne neben wirkungen.
 

mj

Aktives Mitglied
Dabei seit
19.11.2002
Beiträge
9.092
Punkte Reaktionen
3.927
Original geschrieben von celsius
habe mir bei ebay(nur dort gefunden) einen TFT/LCD Reiniger ersteigert.
nennt sich screen-clean. Vertrieben von Hyundai.Ist auch für Notebooks/IBooks/Powerbooks geeignet.
Benutze es schon seid ca 1'nem Jahr, ohne neben wirkungen.
 
Wunderbares Beispiel für rausgeschmissenes Geld, denn mit lauwarmem Wasser erzielst du identische Ergebnisse.
 

ThePaul

Mitglied
Dabei seit
07.01.2003
Beiträge
385
Punkte Reaktionen
2
Mirkofaser...and you're done! :)

Stimmt!!! Ich selbst reinige mein Powerbook nur mit 'nem Mikrofasertuch!
Kostet bei Fielmann einen Euro...und wenn man zur Verkäuferin nett ist, gibt's das
auch umsonst! :)

Dazu lege ich das Tuch dann immer noch auf die Tastatur, bevor ich das Book
zuklappe! Perfekter Schutz und sauber bleibt's auch noch! :)
 

nafcam

Mitglied
Dabei seit
21.11.2002
Beiträge
173
Punkte Reaktionen
6
Jepp, kann da nur zustimmen. Pflege das Display meines iBooks auch mit einem Microfasertuch .... perfekt.

clap
 

bateman23

Mitglied
Dabei seit
20.01.2004
Beiträge
144
Punkte Reaktionen
0
Krame den Thread mal wieder nach oben, da ich mein neues ibook auch irgendwann man reinigen müsste. :D
Ich habe jetzt ein Microfaser-Tuch gekauft... Aber irgendwie trau ich dem Teil nicht, es sieht schon ziemlich grobfaserig aus, und erschient mir beim anfassen rechr rau (zumindest nicht micro)

Was genau benutzt ihr denn für Tücher (Hersteller, Bezeichnung)?
Ich habe hier das "CaraVelle Professional - Microfaser Universaltuch" - und würde damit weder mein ibook, noch das Display reinigen... :rolleyes:
 

JWolf

Mitglied
Dabei seit
25.12.2003
Beiträge
684
Punkte Reaktionen
0
Da ich Brillenträger bin, habe ich immer diese kleinen feuchten Brillenputztücher im Haus. Diese gibt es z.B. öfter beim Aldi in der 50er Packung für etwa 1,50 Euro oder etwas teurer von Sidolin.

Damit reinige ich das TFT-Display meines PC-Notebooks regelmäßig seit über 2 Jahren. Ich bin weiterhin bestens zufrieden (mit den Tüchern und der Anzeige-Qualität des Displays).
 

tänzer

Aktives Mitglied
Dabei seit
19.12.2003
Beiträge
4.964
Punkte Reaktionen
9
Also ich habe ganz gute Erfahrungen mit diesen ultramodernen Swiffer-Tüchern gemacht.
Die Swiffen allen Staub usw. wech!
P.S. Ich bekomme keine Kohle für die Werbung! ;-)

Alles andere (Nieser oder Tatschspuren von der Freundin, die mal was auf dem Monitor zeigen wollte) bekommt man mit einem bißchen H2O doch super weg.
Ich finde, da sollte man nicht so die Welle machen, denn das Ding geht wegen ein bißchen Wasser ja nocht gleich in dutt!
 

Pretzel

Aktives Mitglied
Dabei seit
08.09.2003
Beiträge
1.203
Punkte Reaktionen
0
also ich benutze ein glasabtrockentuch ;)

einfach an einer seite nass machen und AUSWRINGEN (bloß nicht mit dem triefnassen tuch aufs ibook ^^) und dann fahr ich damit leicht übers display und trockne es dann mit ner trockenen ecke des gläsertuchs... wobei das meist nicht nötig ist, da irgendwie die feuchtigkeit von alleine weggeht nach ein paar sekunden
 

gaianchild

Aktives Mitglied
Dabei seit
16.01.2003
Beiträge
1.786
Punkte Reaktionen
60
Re: Mirkofaser...and you're done! :)

Original geschrieben von ThePaul
Ich selbst reinige mein Powerbook nur mit 'nem Mikrofasertuch!
Kostet bei Fielmann einen Euro...und wenn man zur Verkäuferin nett ist, gibt's das
auch umsonst! :)
 
Hmmm, also ich nehm auch ein Mikrofasertuch, habe aber den euro lieber bezahlt, weil ich nicht mit der hässlichen Verkäuferin schlafen wollte. Aber das muss wohl jeder für sich entscheiden...
 

dryhabanero

Mitglied
Dabei seit
26.12.2002
Beiträge
673
Punkte Reaktionen
3
Mikrofasertuch und etwas Mineralwasser mit Kohlensäure. Mineralwasser weil kalkfrei und die Kohlensäure ist eine sehr schwache Säure, aber gut genug um etwaige fester haftende Verschmutzungen zu entfernen.

Stimmt schon, diese Mikrofasertücher fassen sich eklig (rauh) an, weil eben diese Fasern an jedem losen Hautpartikel hängenbleiben. Aber sie funktionieren prächtig. So ist mein ibook screen immer clean und kosten tut's fast nix...:p :p :p :p

--dryhabanero
 

Stenz

Mitglied
Dabei seit
11.06.2003
Beiträge
681
Punkte Reaktionen
14
Ist bei euch Bücherwürmern kein Tuch dabei gewesen, beim 17"iMac war es so.
 
Oben Unten