ibook`s spieletauglich??

macpalmer

Mitglied
Thread Starter
Registriert
19.02.2003
Beiträge
52
Hi Leute,

bin am überlegen mir ein ibook oder ein PB zu kaufen. Ich hab beim ibook nur bedenken, wie weit es spieletauglich ist.
Ich spiele gerne Shooter (RTCW, Medal of Honor) also schon Games, die Grafikpower fordern. Anonsten bruach is das Laptop nur für normal Sache- Internet, Mail, MP3`s rippen.
Hat jemand ein ibook 12" oder 14" zu Hause und erfahrungen mit der Spieletauglichkeit??

Danke schon mal für eure Antworten
 

martyx

Aktives Mitglied
Registriert
08.01.2003
Beiträge
2.792
Original geschrieben von macpalmer
Ich spiele gerne Shooter (RTCW, Medal of Honor) also schon Games, die Grafikpower fordern.
 

willkommen im club! ;-)

kommt darauf an, was für ein zocker du bist. die aktuellen iBooks sollten schon wesentlich besser sein als meines. medal of honor im multiplayer läuft bei mir in 640x480 und alle finessen aus. in meinem iBook sind nur 8mb grafik. für einen profi ist eher eine qual. ;-) für mich ist es ok. da nervt mich die pingzeit von t-online schon mehr. an deiner stelle, würde ich es vorher unbedingt antesten!
 

carsten801

unregistriert
Registriert
24.11.2002
Beiträge
533
ich hab das neue iBook (G3-800, 640 MB RAM, 32 MB Grafik) und ich spiele Medal of Honor.
Da ruckelt nix, da zuckelt nix. Ich spiel bei 1024x768 bis 32 bit Farbtiefe!
auf nen 15 " TFT der 1024x768 bei 75 Hz mitmacht.
Fett!!!!


gruss

carsten
 

macpalmer

Mitglied
Thread Starter
Registriert
19.02.2003
Beiträge
52
aber wenn ein ibook dann das 14" oder??
Naja ich spiele schon regelmäßig und somit möchte ich schon, dass da nichts ruckelt etc oder ich auf Farbtiefen verzichten muss.
 

temporaryreaper

Neues Mitglied
Registriert
16.02.2003
Beiträge
26
hi,

ich hab ein 600er iBook mit 16MB Radeon und spiel darauf hin und wieder Warcraft 3. Naja, allzu flüssig läuft daß nicht gerade aber es geht. und ich spiel mit minimalen datails. besonders wenn man ins geschehen reinzoomt wirds manchmal problematisch.

wobei es unter OS 9 spürbar schneller läuft.
 

carsten801

unregistriert
Registriert
24.11.2002
Beiträge
533
ich hab das 12" weil ich viel mit dem Teil unterwegs bin (Uni und so..) und deshalb das Teil so klein wie möglich sein sollte.
Zuhause hab ich einen 15" TFT (Belinea 101555) zum arbeiten und zocken!

Technische Daten der Grafikkarte vom iBook 800:
Grafikunterstützung
ATI Mobility Radeon 7500 Grafikbeschleuniger mit 32MB dediziertem Videospeicher und AGP 2X Unterstützung

Der TFT vom iBook macht folgendes mit:
Bildschirm
Integrierter 12,1" oder 14,1" TFT-XGA-Aktivmatrix-Bildschirm (30,7 cm bzw. 35,8 cm Bildschirmdiagonale)
Unterstützt Millionen Farben bei einer Auflösung von 1024 x 768 Pixeln
Unterstützt die Skalierung der Auflösung auf 800 x 600 Pixel und 640 x 480 Pixel bei Millionen von Farben

Und nen externen Monitor kannst du anschleißen. Also ich denk die Grafikkarte sollte genügen. Wenn du mehr willst dann musst du dir das Powerbooks anschauen.

gruss

carsten
 

GigoloArt

Mitglied
Registriert
21.01.2003
Beiträge
309
Original geschrieben von carsten801
ich hab das neue iBook (G3-800, 640 MB RAM, 32 MB Grafik) und ich spiele Medal of Honor.
Da ruckelt nix, da zuckelt nix. Ich spiel bei 1024x768 bis 32 bit Farbtiefe!
auf nen 15 " TFT der 1024x768 bei 75 Hz mitmacht.
Fett!!!!
 

Ich habe dasselbe iBook und spiele Ghost Recon (gut, auch nicht mehr soo neu) und mit allen (!) Extras..
Farbtiefe, volle Details überall ...

Flüssig!
 

fihu

Mitglied
Registriert
13.11.2002
Beiträge
770
Also ich hab auf meinem iBook (800er, 384 MB, Radeon 7500 32er) Jedi Knight 2 laufen lassen:
Detaileinstellung auf 'extrem': unspielbar... :confused:
(800x600, 32Bit etc.)
Detaileinstellung auf 'niedrig': perfekt.

War nur die Demo... vielleicht liegts daran.

Ansonsten war alles, was ich bis jetzt angetestet hab, perfekt spielbar. Was leider nicht viel heisst: hardwarelastigstes Spiel war Q***e 1 :rolleyes:
 

Wiseguy

Neues Mitglied
Registriert
18.01.2003
Beiträge
48
Ich hab selbst n iBook 800 mit 32 MB Graka und 640 MB Ram. Es ist _beschissen_, um damit zu zocken. Egal, was die Leute hier sagen - ich bin/war sowas wie n "Progamer" (Gott, wie ich das Wort hasse) - Broodwar, Warcraft III. Und War3 läuft wirklich beschissen. Quake3 kannst du auch knicken, wenn du halbwegs "ernsthaft" spielen willst - überhaupt sämtliche Shooter sind völlig sinnlos, weil sich die Mausbeschleunigung von OS X nicht abschalten lässt. Das geht zwar mit Tools, aber selbst dann hast du kein befriedigendes Ergebnis.

Alles in allem kann man also sagem: iBooks sind _nicht_ für aktuelle Spiele geeignet. Bei den Powerbooks könnte das schonwieder anders aussehen - jedenfalls die, mit Geforce Karten. Allerdings hast du da wieder das Problem mit der Mausbeschleunigung.

Ich jedenfalls hab nebenbei noch ne Intelkiste zum zocken. Ist definitiv die sinnvollere Alternative, solange Apple Hardware so langsam ist.
 

mc_red

Mitglied
Registriert
11.12.2002
Beiträge
104
ich hab das neue iBook 800 mit 640 MB RAM. Medal of Honor kann man damit wirklich gut spielen. die meinungen gehen hier ziemlich auseinander. das beste ist, du probierst es vorher selber aus.

gruß dirk
 

stuart

Aktives Mitglied
Registriert
29.12.2002
Beiträge
3.292
na, ich spiel auch ab und zu WC3 und so sachen auf meinem 16mb iBook. Mit allen Details etwas ruckelig, aber für zwischendurch und so geht das durchaus. Wenn du ein Hardcore-Zocker bist, dann wird dir das wohl zu wenig sein. Da wird das Powerbook besser geeignet sein.
 

martyx

Aktives Mitglied
Registriert
08.01.2003
Beiträge
2.792
Original geschrieben von Wiseguy
...überhaupt sämtliche Shooter sind völlig sinnlos, weil sich die Mausbeschleunigung von OS X nicht abschalten lässt. Das geht zwar mit Tools, aber selbst dann hast du kein befriedigendes Ergebnis.
 

warum? was ist mit der maus? gibt mal bitte mehr input.
 

GigoloArt

Mitglied
Registriert
21.01.2003
Beiträge
309
Also ein richtiger Powerzocker wird sich wohl zum Spielen weder ein iBook, noch ein Powerbook oder gar einen Mac kaufen, weil er da mti einem PC wirklich besser beraten ist.

Oder gibt´s die Radeon 9700 oder wie sie heisst, schon für nen Mac? Hinzu kommen aktualisiertere Treiberupdates.

Nicht zu vergessen die Aktualität der Spiele. Ein Powerzocker, der sicherlich wert auf LAN Spiele legt wie UT, will nicht in einem LAN spielen, in welchem alle schon Quake 4 zocken, während grade Quake 3 fürn Mac erschienen ist..

Traurig, aber wahr..
 

Wiseguy

Neues Mitglied
Registriert
18.01.2003
Beiträge
48
Original geschrieben von martyx
 

warum? was ist mit der maus? gibt mal bitte mehr input.
Mausbeschleunigung halt. Man kann mit Mausbeschleunigung keine exakten Bewegnungen machen.
 

carsten801

unregistriert
Registriert
24.11.2002
Beiträge
533
@wisequy:

also als progamer ist das sicherlich scheiße (hab in meiner WG auch so nen verrückten) aber als zocker (also diejenigen die mal sich nen nacht mit quake und nen kasten bier um die ohren hauen) ist das iBook auch jeden Fall geingnet.
Selbst mein WG-progamer war fasziniert was das iBook alles hergibt "auf nem TFT". Aber die Mausbeschleuningung war auch für ihn ein Prob.
Ich merk da zwar keinen Unterschied aber ich bin da auch mehr der "zocker" (ja das ist der mit dem Kasten Bier dazu :D :D )

gruss

carsten
 

DMC

Mitglied
Registriert
15.01.2003
Beiträge
638
ingolstadt?

Hey,

der Hammer es gibt noch andere Macuser in Ingolstadt....


markus
 

Wiseguy

Neues Mitglied
Registriert
18.01.2003
Beiträge
48
Ok, sagen wir, es lassen sich Spiele "kurz antesten" damit. Und wenn man wirklich keine Ansprüche an Grafik oder Steuerung hat, dann kann man damit vielleicht auch mal n bischen zocken. Aber sobald man es für Netzwerkparties oder halt gegen halbwegs gute Gegner nutzen will, kann mans vergessen.

Naja, Rundenbasierte Strategiespiele sind sicherlich ne Ausnahme - ich werd mir vielleicht Master of Orion 3 dafür holen.
 

macpalmer

Mitglied
Thread Starter
Registriert
19.02.2003
Beiträge
52
Danke für eure schnellen Antworten. Nur sitze ich jetzt wieder da und weiß nicht PB oder ibook.
Werd mal sehen ob ich in einemn apple Shop die books auf Spile testen kann, denn die Benchmarks in der Macup oder Macwelt kann man nicht wirklich gebrauchen.
Denn Quake 3 läuft auf meinen G4 400 auch einwandfrei
 

carsten801

unregistriert
Registriert
24.11.2002
Beiträge
533
Nur so als Tipp:

Bestell dir doch ein iBook oder ein Powerbook bei Mactrade, teste die Spiele und bei nichtgefallen, schicks einfach wieder zurueck.
Fernabsatzgesetz laesst gruessen!
Du hast ja dadurch 14 Tage Zeit das Geraet ohne Angabe von Gruenden wieder zurueck zu senden.


Ist vielleicht nicht die feine engliche Art aber durchaus legitim :D


gruss

carsten
 

Registrierung oder Anmeldung bei MacUser.de

Du musst bei uns Mitglied sein, um einen Beitrag schreiben zu können.

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein kostenloses Benutzerkonto für Macuser.de

Log in

Besitzt du schon ein Benutzerkonto? Hier anmelden.

Oben