iBook - Ram ist da - und jetzt?

Zen

MacUser Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
31.08.2005
Beiträge
356
Heute ist der Kingston 1 GB Reigel für mein iBook gekommen

1 GB PC2100 CL2.5 200 - PIN SODIMM

und jetzt?

irgendwie habe ich angst vor dem selbsteinbau...
 

autolycus

Mitglied
Mitglied seit
07.04.2005
Beiträge
3.067
Tastaturklips zurück schieben-> Tastatur hochklappen-> die vier Schrauben an der Metallabdeckung lösen-> Speicher rein -> alles wieder zusammenbauen -> Fertig :D
 

groenland

Mitglied
Mitglied seit
29.06.2005
Beiträge
391
Steht doch im Handbuch, alles easy.
Leg Dir vielleicht noch nen weiches Tuch auf die Handballenauflage, dass sie nicht verkratzen kann, wenn Du die Tastatur drauflegst.
 

Rakor

Mitglied
Mitglied seit
05.11.2003
Beiträge
2.799
Wenn du dich net traust das Ding einzubauen (was unbegründet ist) warum bestellst du ihn dann überhaupt?!
 

sonny1406

Mitglied
Mitglied seit
26.10.2004
Beiträge
971
also das kann ein kleinkind um die 5 jahre wenn man es ihm zeigt...echt einfach.nur mut.du kannst nichts kaputt machen...
 

Pharell

Mitglied
Mitglied seit
26.11.2004
Beiträge
1.423
Nur mal so nebenbei...kommt beim iBook G4 nicht PC2700 RAM rein oder ist das egal?
Quelle: - klick -
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Zen

MacUser Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
31.08.2005
Beiträge
356
vielen dank für die freundlichen antworten...ich werde mich mal heute abend dransetzen ;)
 

mj

Mitglied
Mitglied seit
19.11.2002
Beiträge
8.584
Pharell schrieb:
aha, und wo kann ich die Info nachlesen?
Kann man sich logisch erschließen. Das iBook arbeitet mit einem Systembus von 133 MHz synchron, das heißt der Arbeitsspeicher läuft mi der selben Frequenz. Daher benötigt man mindestens Module die 133 MHz mitmachen, ergo DDR266 (133 MHz DDR) oder eben PC2100.
 

Pharell

Mitglied
Mitglied seit
26.11.2004
Beiträge
1.423
autolycus schrieb:
Wie war wie war :D . Habe auch schon etwas gefunden. Passen
tun wirklich beide, nur wäre der PC2700 Riegel besser was den
Datendurchsatz betrifft. So what, hauptsache es funzt im Nachhinein.
 

autolycus

Mitglied
Mitglied seit
07.04.2005
Beiträge
3.067
D'Espice schrieb:
Kann man sich logisch erschließen. Das iBook arbeitet mit einem Systembus von 133 MHz synchron, das heißt der Arbeitsspeicher läuft mi der selben Frequenz. Daher benötigt man mindestens Module die 133 MHz mitmachen, ergo DDR266 (133 MHz DDR) oder eben PC2100.
Es interessiert wohl nicht jeden was unter der schönen Hülle werkelt und sicher weis auch nicht jeder das der Systembus was mit dem Speicher zu tun hat. Macht aber nix, dafür helfen wir ja!
 
Oben