ibook oder doch warten?

  1. Rever

    Rever Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.03.2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    hi, ich bin der neue wavey

    ich hab mich endlich entschloßen windoof hinter mir zulassen und auf mac zu switchen. :cool:
    Inzwischen bin ich schon voll von macs überzeugt und ich will mir unbedingt ein ibook kaufen.

    Doch sollt ich nicht lieber warten bis die macbooks rauskommen? Eigentlich will ich aber kein intel rechner :(

    und sicher wann die rauskommen ist es ja auch noch nicht. (April??)

    außerdem hab keine lust noch länger auf nen mac zu warten :rolleyes:

    ist es denn sinnvoll sich jetzt einen ibook zu kaufen??

    schon mal danke im vorraus rever
     
  2. macsurfer

    macsurfer MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.01.2005
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    2
    Moin,
    herzlich willkommen im Forum!
    Hier wird ein sehr ähnliches Thema auch schon behandelt... ;)
     
  3. lexgold

    lexgold MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.05.2004
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    9
    Die Antwort gibst Du dir ja schon selbst...!
    Neue iBooks (Macbooks?) werden ganz bestimmt Intel's.

    Viel Spaß beim Switch!
     
  4. gsiberger

    gsiberger MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.10.2005
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    0
    hab mir auch vor kurzem noch ein ibook gekauft und finde es echt cool. 12" ist schon ein feines design. wenn es allerdings dein erster mac ist, würde ich dir einen etwas "stärkeren" mac empflehlen. ich habe noch einen imac g5 auf dem ich präsentationen etc. erstelle, das ibook ist halt als mobiler 2.rechner super aber als hauptrechner?

    nun wenn du nur ein wenig office betreibst reicht es mehr als nur. meine meinung.

    aber warte noch bis 1.april. da wird sicher noch einiges neues vorgestellt!!! und falls die macbooks kommen sollen haben sie auf jeden fall mehr power als das ibook. kommt draufan was sie dann kosten, denn das ibook ist vom preis leistungsverhältnis schon TOP!
     
  5. Rever

    Rever Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.03.2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    :D ja des ist mir schon klar. Aber ich mein ob es (auch wenn ich intel nicht gut finde) nicht sinnvoller wäre ein macbook zukaufen.

    gehn die ganzen programme in 1-2 jahren übrhaupt noch??
     
  6. Kate_Mosh

    Kate_Mosh MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.09.2005
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    6
    ibook macht schöner

    - kann ich sagen, aus erfahrung, auch ohne show-off signatur.
    also kaufe, denn konsum bringt befriedigung. aber beachte bitte: schon eugen roth wusste, dass wünsche sich äußerst promiskutiv verhalten und viele kinder machen, selbst wenn sie erfüllt wurden. unglaublich das!
     
  7. Harri-bo

    Harri-bo MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.11.2003
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    0
    Ein Ibook lohnt sich momentan nur, wenn du es billiger im Refurb-Store bei Apple bestellen kannst. Alles andere ist wie "Geld zum Fenster rauswerfen". Beim Erscheinen der Macbooks Pro sind die Powerbooks günstiger geworden. Genau so etwas erwarte ich auch bei den neuen Ibooks.
     
  8. Harri-bo

    Harri-bo MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.11.2003
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    0
    kopfkratz

    Macbook = Ibook mit Intel
     
  9. Rever

    Rever Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.03.2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    ne schon klar macbook (neuer ibook) = intel core duo prozessor ;)

    gehn denn die programme noch in 2-3 jahren? werden dann die programme ganz auf die dual core prozessoren umgestellt??
    hab gehört da steht jetzt bei jedem programm "nur für ppc" oder "universal" und so.
    denn des book sollte schon etwas länger halten :)
     
  10. Harri-bo

    Harri-bo MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.11.2003
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    0
    Wenn du ein Book mit Intel Prozessor kaufst, bist du auf jeden Fall für 2-3 Jahre gerüstet. Kommt aber halt drauf an, wie in 3 Jahren die Notebooks fortschreiten, wie die Grafik oder die Geschwindigkeit auf die Programme angewiesen sind usw. Ich bin aber zuversichtlich, dass die Sachen laufen werden.
    Für mich wäre z.B. ein Argument, dass nicht nur das nächste, sondern auch das übernächste Betriebssystem von Apple laufen wird. Das kann ich mir mit den PPC-Prozessoren für Mac OS 10.6 nur noch schwer vorstellen.
    PPC läuft nur auf PPC, nicht auf Intel. Universal läuft, Gottseidank, auf beiden Prozessoren.
     
Die Seite wird geladen...