iBook G4 sch.... langsam seit M$ Office X Installation

ricci007

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
11.10.2004
Beiträge
2.547
Hi,

seitdem ich mein neues M$ Office X installiert habe, ist mein nagelneues iBook G4 scheisz langsam, auch wenn ich Office ueberhaupt nicht gestartet habe. Schon alleine beim einloggen in Aqua ist das der Fall.

Hat jemand eine Idee?

Fuck of M$!!!
 

Dr. Snuggles

Mitglied
Mitglied seit
22.07.2003
Beiträge
4.775
Hm das kann ich nicht verstehen. Wie voll ist den deine Festplatte?
 

ricci007

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
11.10.2004
Beiträge
2.547
19G frei - also noch reichlich *g*
 

Deep4

Mitglied
Mitglied seit
12.12.2003
Beiträge
2.493
Haste denn noch Platz auf der Festplatte ? Nicht das da nicht ausgelagert werden kann oder so...
 

Dr. Snuggles

Mitglied
Mitglied seit
22.07.2003
Beiträge
4.775
Stimmt, hast du schon mal geschaut welche Prozesse im Hintergrund laufen.
 

ricci007

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
11.10.2004
Beiträge
2.547
Hmm, eigentlich ganz normal - nix sonderbares an Prozessen zu erkennen.
 

elastico

Mitglied
Mitglied seit
25.08.2004
Beiträge
5.156
Packt Office für Mac auch diese Journalfunktion mit drauf? Da werden doch viele Dinge protokolliert - ist es das vielleicht?
Oder gibt es einen "Schnellstart" für Office auch am Mac? Der lädt gleich beim anmelden einige Office sachen in den Speicher (verbrät damit Speicher und aktiviert ggf. auch ein paar Dinge die dann im Hintergrund laufen)

Das sind die zwei Sachen die mir aus der Windowswelt einfallen
 

ricci007

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
11.10.2004
Beiträge
2.547
wtf Windowswelt? *fg*
 

elastico

Mitglied
Mitglied seit
25.08.2004
Beiträge
5.156
naja - war ja nur so eine Idee... Es sprach einiges dafür.
Kannst natürlich mal - ganz MS-Windows-Like - das Office-Paket deinstallieren und gucken, ob die Kiste dann wieder schnell ist ;)