ibook 14" oder acer travelmate 4002 wlmi-m11?

sinamarie

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
20.01.2005
Beiträge
14
überzeugt mich, das ibook zu nehmen, obwohls ein bisschen teurer ist und keinen dvd-brenner hat! :)
 

MIC71

Mitglied
Mitglied seit
09.11.2004
Beiträge
692
sinamarie schrieb:
überzeugt mich, das ibook zu nehmen, obwohls ein bisschen teurer ist und keinen dvd-brenner hat! :)


schon wieder eine kaufberatung gefällig? kauf dir dein acer ...als mac user wird man geboren :D
 

sengaja

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29.03.2004
Beiträge
1.051
das acer ist in allen bereichen besser, nur is halt kein osx drauf. wenn du mit windows klarkommst nimm das acer, wenn du auf apple stehst (look&feel etc) nimm das ibook, dann sind die mängel egal.

mfg
sengaja
 

TheMaXim

Mitglied
Mitglied seit
11.11.2004
Beiträge
932
Die beiden stehen in keinen zusammenhang.
Entweder OS X und Style oder XP und Bricket aussehen.

Bei mir stand auch zur Wahl welches, aber bei mir war es zwischen Mac Produkten. Hast Du Dich überhaupt schon mal mit Apple Produkten befasst?

Preis/Leistung bei Apple mag nicht die beste sein, genauso gibt es anscheinend immer wieder Qualitätseinbußen.Das gibt es woanders auch.

Ich bin happy über mein IBook 1,33 Ghz, 768 RAM, SD.

Niemand kann und wird Dir deine Entscheidung abnehmen.

Nimm das was Dir gefällt.

Viel Spaß
 

jokkel

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24.09.2003
Beiträge
3.790
Schreib doch mal die wichtigen Dinge wie: Gewicht, Akkuleistung, GraKa usw auf. Was willst du denn damit machen? Warum kein 12" iBook?
 

PflegerL

Mitglied
Mitglied seit
15.09.2003
Beiträge
246
Passt zwar nicht 100% zum Thema, aber trotzdem:

Mein Vater ist (war) eingefleischter DOSen Nutzer und hatte nur Probleme mit XP. Vor 2 Wochen wollte er ein Notebook kaufen. Also habe ich ihm ein FSC Amilo 1640 bestellt. Da ist ein DVD Brenner und massig anderer DOSen Rotz (sorry) drin. Gestern kam es an und das Teil war in der Ursprungskonfig. NICHT in der Lage irgendeine DVD abzuspielen. Die Software schaffte es einfach nicht (unbekannter Fehler).

Resultat: Das Teil eingepackt, heute zurück geschickt und 14" iBook bestellt. Er zahlt nun lieber 400 Euro drauf und hat seine Ruhe, als sich weiter schwarz zu ärgern und noch mehr Geld in seinen Windowsrechner zu pumpen.

Ende gute, Alles gut.
 

djdc

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29.04.2004
Beiträge
2.751
Da fehlt das wichtigste, ein Foto! :D

"Gerät mit allem Zubehör 3,45 kg", da bleibt man wenigstens im Training.
 

sengaja

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29.03.2004
Beiträge
1.051
PflegerL schrieb:
Resultat: Das Teil eingepackt, heute zurück geschickt und 14" iBook bestellt. Er zahlt nun lieber 400 Euro drauf und hat seine Ruhe, als sich weiter schwarz zu ärgern und noch mehr Geld in seinen Windowsrechner zu pumpen.

Ende gute, Alles gut.
kann dir umgekehrt genauso passieren. was mir aber aufgefallen ist: jedes notebook das ich mal eingerichtet habe musste ich erstmal neu formatieren und neu einrichten, weil die fließban-installation instabil war, die zeit sollte man sich auf jeden fall nehmen. bei apple scheint die fließband-installation besser zu sein besser zu sein.
 

Excalibur

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20.10.2004
Beiträge
1.501
überzeugt mich, das ibook zu nehmen
ließ dir die threads hier mal in ruhe durch und überzeug dich selbst.
ich hatte die selbe wahl und bin auch ex-dosen user - im ersten moment machst du zwar scheinbar abstriche (dvd-brenner wenn du den nicht extra kaufen willst),aber im täglichen gebrauch ist das alles wieder vergessen.
 

dasich

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.08.2004
Beiträge
7.072
Das Acer ist klar besser in der Leistung. Aber was bringt Dir die fette Hardware, wenn das Betriebssys. nicht in der LAge ist, diese auch optimal aus zu nutzen. Mach Dir klar, ein iBook arbeitet mit seinen Komponenten optimal zusammen. Ob das die Graka ist, der Prozessor, alles spielt organisch mit - und ineinander. Das Betriebssys. ist nun mal klasse und kann mit Windows garnicht verglichen werden, weil man einen Porsche auch nicht mit einem Opel Kadett vergleicht. Wenn Du einen Computer möchtest, welchen Du anmachst und dann einfach arbeitest, dann nimm einen Apple Computer. Wenn Du einen Computer möchtes, der nen riesen Prozessorcache hat, und auch sonst, Hardwarmäßig am Puls der Zeit ist, und es Dir egal ist, ob dat Ding stabil arbeitet, dann nimm das Acer. Und wenn Du nicht wirklich hochwertige Grafikbearbeitungen, 3D rendering uns so`n Zeug machst, wirst Du das Potenzial des Acer sowieso nicht ausnutzen. Wenn Du spielen möchtest, rate ich Dir vom Laptop ab.

Nun entscheide Dich

Viel Glück.

Dasich
 

blacksy

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14.12.2004
Beiträge
1.852
Ein Freund von mir hat das Acer, ein paar Monate älter aber ziemlich ähnlich. Er liebt es über alles, das muss ich leider zugestehen. Das Teil ist zwar nicht hübsch, aber das ist ihm wohl egal *G*. Hält auch seine 3-4 Stunden und ich glaube man kann sogar nen zweiten Akku reintun, dann hält das ewig. Ziemlich stabil, Abstürze oder dergleichen hatte er noch nicht, und verglichen mit den - auch nicht sehr leichten iBooks - ist es nicht einmal besonders schwer. Naja, und sogar stark genug um aktuelle Spiele wie Doom 3 zu spielen, was man vom iBook ja nciht behaupten kann :eek:

Alles in allem ein fesches Teil, und unverschämt billig :(

Aber gut, ist eben kein Apple. Wenn du den Rechner nur zum arbeiten brauchst, du die hohe Leistung nicht brauchst (keine Spiele, etc), du es hübscher findest oder du in der Vergangenheit viel Probleme mit Windows, dann ist das iBook sicherlich eine gute Alternative.

Aber gegen das Acer ist das schon hart, muss ich zugeben *G*. Überleg dir ein 12" iBook, die sind nicht schlechter und besser transportierbar. Sofern du dein Notebook überhaupt transportierst o_O
 

mcey

Neues Mitglied
Mitglied seit
17.12.2004
Beiträge
12
Guten Tag, ich will mein Leben zurueck!

Mir wurde mein ACER 661LCI bei einem Einbruch geklaut. Seit dem Auspacken hat das ibook den Schmerz und die Wut ueber den Verlust jeden Tag gelindert. Wuerde mich wundern wenn es Dir keine Freude macht und Du auch nur eine Sekunde die Entscheidung zu OSX bereust.
Mein Tip:
Sie Dich mal in den verschiedenen Foren und Communities in der Macwelt um und vergleiche das mit den Eindruecken und Deinen Erfahrungen in der Winwelt.

PS: Mein erstes Posting. Ich hoffe es hilft Dir weiter.
 

sinamarie

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
20.01.2005
Beiträge
14
danke für eure antworten

ist mir schon klar, dass ich mich selber entscheiden muss. hab nur gedacht, vielleicht bringt mich jemand auf ein entscheidendes argument..

also ehrlich gesagt bin ich wohl völlig falsch in diesem forum, weil ich leider sehr wenig ahnung von computern hab. ich hab bis jetzt nur mit windows gearbeitet und komm damit eigentlich gut klar. hatte noch keine größeren probleme, aber ich arbeite eigentlich fast nur mit office-anwendungen und surfe, d.h. ich spiele gar nicht bis selten. ich hab einige freunde, die eben einen mac haben, und die alle sehr begeistert sind. mir gefällt das design, ich hab kurz auch schon mal das betriebssystem ausprobiert und mir gefällt alles ganz gut. aber ich zögere halt noch, mehr geld auszugeben, d.h. genauso viel geld für weniger leistung zumindest auf dem papier... stellt sich dieses mac-feeling dann irgendwann automatisch ein? :)
wahrscheinlich muss man erstmal ne größere windows-panne hinter sich haben?

was wurde noch gefragt?
achja, 12 zoll ist mir einfach zu klein. ich habe keinen anderen computer, also nur das notebook und ich glaube, dass mich das auf dauer nervt. ganz einfach.

sorry, wegen dem bild vom acer. auf der seite einfach auf "artikel" klicken, da sind ganz viele bilder. akku hält angeblich auch fünf stunden, wenn man nur office macht, und das acer ist natürlich schwerer, weils halt viel größer ist.

irgendjemand hat was von nem ibook mit dvd-brenner geschrieben. also entweder ich hab das überlesen oder das ist ein anderes modell, das dann wahrscheinlich teurer ist. und mehr als 1300 (soviel kostets bei mac@campus) möchte ich nicht ausgeben.

ich fühle mich geehrt, mcey :) danke.

das mit der optik ist so ne sache. mir gefällt das ibook schon besser, aber solange die alternative nicht furchtbar ist (und find das acer ganz ok) wollte ich eigentlich nicht viel geld nur wegen der optik ausgeben. aber ist ein pluspunkt, zugegeben.
 
Zuletzt bearbeitet:

TheMaXim

Mitglied
Mitglied seit
11.11.2004
Beiträge
932
nur kurz zur Leistung....

besitze zusätzlich noch einen Pc mit AMD 2600+.
Gutes Teil außer das Betriebssystem...naja jedenfalls Ich kann am PC keine 2 Filme gleichzeitig laufen lassen,nebenbei im Internet surfen und Datenaustausch zwischen PC und IBook machen.
Da spackt der zeimlich rum.

Am IBook habe ich das Gefühl es läuft alles zusammen genauso schnell, ohne Einbußen.Mann kann es sicherlich strapazieren aber so einer bin Ich nun auch wieder nicht!Wie oben geschrieben da passt die Performance besser. Lass Dir Zeit bei der Suche und die Macht wird mit Dir sein...
:D

;)
 

elim

Aktives Mitglied
Mitglied seit
08.12.2003
Beiträge
2.564
Maxim79xxx schrieb:
naja jedenfalls Ich kann am PC keine 2 Filme gleichzeitig laufen lassen,nebenbei im Internet surfen und Datenaustausch zwischen PC und IBook machen.
Ääääh - warum sollte man das alles gleichzeitig machen wollen?

Grüße,
elim
 

blacksy

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14.12.2004
Beiträge
1.852
Gute Frage, niemand schaut sich doch ernsthaft 2 Filme gleichzeitig an *lol*. Das ist genauso toll wie mehrere MP3s gleichzeitig hören. Ist zwar anfangs ganz witzig, aber nach einer halben Stunde bekommt man erstaunlich starke Kopfschmerzen ;)

Back to topic: Da du
1. nicht spielst,
2. kein Computerfreak und Bastler bist,
3. den Rechner nur für normale Arbeiten wie Office etc benutzt
4. in deiner Umgebung Leute kennst die Macs haben
5. dir das Design nicht egal ist und du
6. eigentlich bloß einen Computer haben willst, der einwandfrei läuft...

.... ist das iBook allen Ernstes eine sehr gute Entscheidung ;)

Hey, ich bin hier im Forum sicher einer der größten Nörgler und Skeptiker, aber für deine Bedürfnisse ist das iBook wirklich optimal.
 

dasich

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.08.2004
Beiträge
7.072
ja, ich habe mir gerade auch einmal die Bilder angeguckt von dem Acer. Ich denke, dass Ding sieht sicherlich nicht schlecht aus, aber mit dem iBook nicht zu vergleichen. Ich denke wirklich, Mensch du hast das Glück, dass Du Leute hast, die einen MAc haben, da kannst Du Dich austauschen, dass Du Dir ein iBook kaufen solltest.

dasich
 

wolfidresden

Mitglied
Mitglied seit
04.01.2005
Beiträge
85
Kauf das IBook

Also ich habe jetzt seit einer Woche mein nagelneues Ibook 12". War anfangs auch skeptisch wegen des kleinen Displays. War alles nonsens. Das Teil ist einfach genial. Mein Windows Rechner läuft praktisch gar nicht mehr und überall wo ich mein Book in der Uni aufschlage ernteich neidische Blicke. Auch die Leistung ist hervorragend. Nutze viel Neooffice und surfe Kabellos im Internet, höre Mp3´s und gucke mir nebenbei ein paar fotos an. Läuft alles Superschnell und sehr sehr stabil. Das Betriebssystem ist auch wirklich spitze, obwohl man anfangs seine Mühe mit der Tastenbelegung hat. Aber das ist nur eine sehr kurze Umgewöhnung und schnell überwunden.
Also wenn ich Dir einen Tip geben kann, dann guck dir das Teil im Laden an und kauf es. Du wirst es nicht bereuen.
 

sinamarie

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
20.01.2005
Beiträge
14
danke für eure antworten.
werd morgen den ganzen tag in so netten computerläden verbringen und mal schauen..
dass ihr das als glück bezeichnet, leute zu kennen, die nen mac haben! :)
dazu muss ich wohl sagen: ich bin auch so eine freundin, die gerade überzeugt wird, davon hab ich hier ja schon oft gelesen. aber ich machs ihm schwer ;)

was ist denn da eigentlich anders an der tastaturbelegung? das find ich ein bisschen blöd, weil ich tippe eigentlich blind und bin das total gewöhnt. also ich mal an nem powerbook getippt hab, sind dauernd irgendwelche fenster zugegangen oder irgendwas ist passiert, was ich gar nicht wollte.. aber ich glaub ich mag allgemein notebook-tastaturen nicht so gern und werd mir für zu hause eine externe tastatur kaufen
 
Zuletzt bearbeitet: