HomePod: groß, schwarz, defekt. Noch was wert?

7zeichen

Mitglied
Thread Starter
Registriert
24.03.2011
Beiträge
441
Ihr Lieben,

mein großer HomePod ist gestorben. Ich habe ihn gebraucht gekauft und er ist bei mir ca. ein Jahr gelaufen. Er ist definitiv älter als zwei Jahre und hat keine Garantie mehr, Rechnung habe ich auch nicht. Deswegen denke ich, dass eine Reparatur zu teuer wird und ich ihn einfach gegen einen neuen Mini ersetze.

Heut Nacht hat er nur noch das Blinkende +/- angezeigt und das Display war ziemlich warm. Zurücksetzen funktioniert nicht. Nach -Stecker raus- und -Stecker wieder rein- zeigt er die weiße Animation an, dann wieder nur die blinkenden +/- Zeichen. Ich fürchte etwas ihn ihm ist gestorben

Meint ihr für den HomePod bekomme ich noch etwas, so als Ersatzteilspender (obwohl man die Teile echt nicht wirklich aufbekommt)? Ich hatte so an 50 Euro gedacht...
 

SirVikon

Aktives Mitglied
Registriert
05.10.2005
Beiträge
8.444
Von der Apple Homepage:

HomePod durch Drücken auf die Oberseite zurücksetzen​

Wenn du den HomePod nicht aus der Home-App entfernen kannst, kannst du ihn durch Drücken auf die Oberseite auf die Werkseinstellungen zurücksetzen. Dies funktioniert folgendermaßen:
  1. Trenne den HomePod von der Stromversorgung, oder trenne beim HomePod mini das Netzteil, warte zehn Sekunden, und schließe das Gerät dann wieder an.
  2. Warte zehn Sekunden, berühre dann die Oberseite des HomePod mit deinem Finger, und halte sie gedrückt.
  3. Das weiße rotierende Licht wird rot. Lass deinen Finger auf dem Gerät.
  4. Siri teilt dir mit, dass dein HomePod zurückgesetzt wird. Nachdem drei Töne ausgegeben wurden, kannst du deinen Finger vom Gerät nehmen.
Wenn du den HomePod nach dem Zurücksetzen weiterhin in der Home-App siehst, musst du ihn manuell aus der Home-App entfernen.
Also wenn selbst das nicht mehr klappt, dann sieht es ohne Kaufbeleg schlecht aus.

Das Kabel kann man verwenden und das sollte man für ca. 20-25€ verkaufen können. Rest vielleicht für Bastler interessant.
 

7zeichen

Mitglied
Thread Starter
Registriert
24.03.2011
Beiträge
441
Danke dir. Hab leider keinen Erfolg damit. Die Rote Animation kommt, aber kein Siri, keine drei Töne.

Dann werd ich ihn mal im Flohmarkt einstellen.
 

SirVikon

Aktives Mitglied
Registriert
05.10.2005
Beiträge
8.444
Danke dir. Hab leider keinen Erfolg damit. Die Rote Animation kommt, aber kein Siri, keine drei Töne.

Dann werd ich ihn mal im Flohmarkt einstellen.
Wie lange lässt du denn den Finger auf dem Gerät, nachdem es rot wird das Licht ... kann mich bei meinem erinnern, dass das auch noch mal fast 10 Sekunden gedauert hat.
 

7zeichen

Mitglied
Thread Starter
Registriert
24.03.2011
Beiträge
441
Ich lass die Finder lange drauf, ca. 30 Sekunden. Irgendwann kommt wieder das blinkende +/-
 

SirVikon

Aktives Mitglied
Registriert
05.10.2005
Beiträge
8.444
Okay ... dann scheint es da ein "schwerwiegenderes" Problem zu sein.
 

7zeichen

Mitglied
Thread Starter
Registriert
24.03.2011
Beiträge
441
Ja glaub ich auch. Ich hab nach dem Problem gegoogelt. Die einzige Option ist austauschen oder reparieren über Apple. Da aber keine Garantie mehr drauf ist, hab ich wohl einfach Pech gehabt.
 

rudluc

Aktives Mitglied
Registriert
16.01.2016
Beiträge
2.300
Das ist genau das, was ich am großen und teuren HomePod ärgerlich finde. Es ist alles intakt, was zu einem aufwändig produzierten aktiven Lautsprecher gehört bis auf vermutlich irgendein kleines elektronisches Bauteil und schon kann man alles komplett wegwerfen.
 

7zeichen

Mitglied
Thread Starter
Registriert
24.03.2011
Beiträge
441
Ja voll ärgerlich. Wenn man das Ding wenigstens halbwegs zerstörungsfrei öffnen könnte und Teile aus einem anderen einbauen. Die haben das so mega verklebt, selbst einen Kondensator könnte man nicht mehr selbst wechseln.
 

Ratio

Mitglied
Registriert
19.07.2016
Beiträge
261
Ruf einfach mal bei Apple an…. Ich habe gerade meinen 3,5 Jahre alten ATV 4K wegen eines Fehlers kostenlos gegen ein neues Gerät getauscht bekommen. Einfach anrufen und versuchen. Danach kannst ihn immer noch in die Tonne kloppen.
 

7zeichen

Mitglied
Thread Starter
Registriert
24.03.2011
Beiträge
441
Die Seriennummer wird bei Apple nicht akzeptiert. Selbst wenn ich ihn reparieren lassen würde, komme ich auf der Support Seite nicht weiter. Die nimmt die Seriennummer leider nicht an.
 
Zuletzt bearbeitet:

7zeichen

Mitglied
Thread Starter
Registriert
24.03.2011
Beiträge
441
Habs jetzt doch irgendwie geschafft einen Rückruf von Apple zu bekommen, auch ohne Seriennummer. Der Mitarbeiter hat mir heute Abend einen Termin im Store gegeben. Der HomePod ist außerhalb der Garantie, deswegen wurde die Seriennummer nicht angenommen. Aber der Mitarbeiter fand das auch eigenartig.

Bin auf jeden Fall gespannt auf den Termin. Ich werde berichten...
 

xplor3

Aktives Mitglied
Registriert
25.10.2009
Beiträge
1.281
das mit Seriennummern bei Apple ist so eine Sache, es wird entweder nichts gefunden oder wenn doch dann falsches Gerät, schon alles gehabt
 

picknicker1971

Aktives Mitglied
Registriert
05.06.2005
Beiträge
6.444
Ich würde nicht sagen, dass er 2ter Hand ist, sondern von Dir gekauft oder Du hast ihn geschenkt bekommen und hast den Beleg nicht mehr.
D.h. Du als treuer Apple Direktkunde stellst Ansprüche auf die von Dir gekaufte Ware und bist sehr enttäuscht über die Qualität.
Bei 2ter Hand ist die Argumentation für den MA sehr einfach: keiner weiß was vorher mit dem Ding passiert ist und im Prinzip Dein Risiko und Pech gehabt ( was er so nicht sagen aber denken wird/kann)
 

mausfang

Aktives Mitglied
Registriert
04.08.2016
Beiträge
2.577
Das ist genau das, was ich am großen und teuren HomePod ärgerlich finde. Es ist alles intakt, was zu einem aufwändig produzierten aktiven Lautsprecher gehört bis auf vermutlich irgendein kleines elektronisches Bauteil und schon kann man alles komplett wegwerfen.
Und wir kaufen das Zeug trotzdem wie die Weltmeister. Daran ist nichts „Green“ oder „Ökologisch“, Apple!
 

mausfang

Aktives Mitglied
Registriert
04.08.2016
Beiträge
2.577
Klar, und dass raffen die Apple-Vollnicht-Öko-„nächste-Generationen“-Assis ja auch, und auf Reparieren haben die von Apple keinen Bock … Zack … nächstes Produkt …
 
Oben Unten