Hilfe zum Thema DSL-Vollanschluss gesucht...

JarodRussell

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
02.06.2003
Beiträge
3.555
Hallo zusammen,

es ist nun soweit, ich darf mich darüm kümmern, unseren ersten DSL-Anschluss zu bestellen. Und zwar ziehe ich mit meiner Freundin zusammen in eine neue Wohnung, d.h. wir haben bisher gar keinen Anschluß. Jetzt gibt es ziemlich viele Angebote im Bereich der Vollanschlüsse und wir sind uns auch darüber bewusst, dass das natürlich Probleme mit sich bringen kann, aber um diese geht es hier eigentlicht nicht.
Ich habe nun ausgiebig Seiten wie teltarif.de besucht und in Foren gelesen, aber ich dachte mir, hier sind sehr viele Menschen, die mit dem Thema DSL-Anschluss Erfahrung haben.

Ich schwanke derzeit zwischen drei Optionen und würde gerne mal eure Meinung dazu hören:

1. DSL von 1&1

Vollanschluss mit bis zu 16MBit/s kostet dort 39,99/Monat.

Vorteile:
-Preis ist okay
-FritzBox 7170SL als Hardware kostenlos dazu
-Erfharungen mit dem VoIP Anschluss habe ich schon sammeln können und war auch zufrieden

Nachteile:
-Vertragslaufzeit 24 Monate
-Flatrate für die Telefonie erstreckt sich nur auf das Festnetz

2. DSL von Alice

Vollanschluss mit 16MBit/s kostet 44,90/Monat

Vorteile:
-monatliche Kündigung möglich
-günstige Hotline

Nachteile:
-relativ teuer
-Hardware ist ein Sphairon IAD ohne WLAN, aber ich habe noch den Linksys -Klassiker zu Hause
-Flatrate für Telefonie ist nur im Festnetz gültig

3. DSL von Strato (aka freenetKomplett)

Vollanschluss mit 16MBit/s kostet dort 35,95/Monat

Vorteile:
-Hotlines mit 0800er Nummer
-FritzBox Hardware

Nachteile:
-24 Monate Laufzeit
-Mobilfunkgespräche recht teuer (22,2ct/min)
-Telefonieflatrate wieder nur ins Festnetz

4. O2 DSL L

Vollanschluss mit 16MBit/s kostet dort 40,00/Monat (für Studenten 35)

Vorteile:
-derzeit gibt es 20 Euro Ermässigung für die monatl. Gebühr in den ersten drei Monaten
-WLAN-Router dabei (allerdings ein umgeflashter Zyxel 2602, jemand Erfharungen damit ?)
-Telefonieflatrate gilt für Festnetz UND O2 Handynetz und man kann seine Handynummer eintragen lassen und von dieser aus kostenlos zu Hause anrufen (das geht mit bsi zu 5 Verträgen unter der gleichen Kundennummer)
-angeblich lässt sich mit einer nachgeschalteten FritzBox eine quasi D-weite Homezone einrichten (Stichwort CallThrough)

Nachteile:
-24 Monate Laufzeit
-keine 0800 Hotline
-evtl. problematische Zyxel-Hardware

Bin auf eure Ansichten und Meinungen dazu gespannt :)
 

t_h_o_m_a_s

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24.05.2003
Beiträge
13.291
Moin,

die Provider möchte ich nicht bewerten, da die Erfahrungen meilenweit auseinander klaffen.

Ich z.Bsp. bin mit alice sehr zufrieden (mit eigenem WLAN-Router), man liest aber auch immer wieder, dass das bei vielen völlig anders ist.

Aber...eine Vertragslaufzeit von 24 Monaten würde ich bei der derzeitigen Preisentwicklung niemals akzeptieren.

Gruß
Th.
 

JarodRussell

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
02.06.2003
Beiträge
3.555
Kabel wäre bei uns auch möglich aber die allgemeinen Erfahrung hinsichtlich der Telefoniefähigkeiten sind eher mau. Vor allem ist KabelBW nicht gerade ein Unternehmen, das ich mehr untersttzen möchte als unbedingt nötig. Die sind schlimm genug. Obwohl das CleverKabel 10 schon recht günstig ist. Aber was mache ich dann mit meinem ISDN-Telefon ? Das wäre schade drum, da es so ein komplettes Gerät inkl AB und zus. DECT_Teil ist, und auch die haben 24 Monate Laufzeit.
 

Bernd G

Mitglied
Mitglied seit
16.09.2006
Beiträge
222
Kabel wäre bei uns auch möglich aber die allgemeinen Erfahrung hinsichtlich der Telefoniefähigkeiten sind eher mau. Vor allem ist KabelBW nicht gerade ein Unternehmen, das ich mehr untersttzen möchte als unbedingt nötig. Die sind schlimm genug. Obwohl das CleverKabel 10 schon recht günstig ist. Aber was mache ich dann mit meinem ISDN-Telefon ? Das wäre schade drum, da es so ein komplettes Gerät inkl AB und zus. DECT_Teil ist, und auch die haben 24 Monate Laufzeit.
Ok das ist ein Argument, mit Kabel D hatte ich telefontechnisch keine probleme, wie das bei KABEL BW ist kann ich nicht sagen.
 

Mr.Becks

unregistriert
Mitglied seit
30.01.2007
Beiträge
210
Meine Sicht....

@Jarod

Ich stimme einem meiner Vorredner zu, dass ich auch keine 24 Monate Vertragslaufzeit akzeptieren würde. Das ist einfach zu lang.

Aber wenn ich dir eine Lösung vorschlagen darf, dann nimm Tele2 komplett. 16 Mbit Kostet 34,95 p.M. Dazu nur sechs Monate Laufzeit. Ich würde die Flat von denen aber nur bedingt nutzen. Bzw. am besten gar nicht.
Nimm lieber ne Fritzbox und hol dir bei Sipgate die Flat für 8,90€ (beinhaltet viele Netze Europas) oder von HostEurope die Flat (da sind noch USA und noch nen Netz dabei, kann ich gerade nicht recherchieren).

Ist nicht das preiswerteste, aber du wärst bei der nächsten Provideranpassung unabhängig und müsstest dich nicht mit Portierung der Nummern und sowas rumschlagen.

Mr.Becks
 

lelei

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14.08.2004
Beiträge
1.961
Warum nicht zur T-Com?

Ich hatte mir Arcor, Alice und 1&1 schlechte Erfahrungen - aktuell versuche ich schon seit 2 Monaten von Alice weg zu kommen ... kurze Kündigungsfristen zum trotz.

Meine Wechselorgie!

Und im Prinzip sind ALLE auf die T-Com als Leitungslieferant angewiesen und das die Ihre Kunden bevorzugt behandeln dürfte auch logisch sein ...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

killing4u

Neues Mitglied
Mitglied seit
06.09.2007
Beiträge
30
Zu 1on1

Sind bei 1on1 bisher ohne Probleme.

Die Telefonieflatrate für glaub 10 € mehr im Monat solltest du weglassen, hab ich nur 1 Monat genutzt und dann gemerkt das es müll ist und das über das normale Handy billiger und besser geht, bzw. über andere Programme
 

JarodRussell

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
02.06.2003
Beiträge
3.555
Tele2komplett hatte ich auch schon gesehen, ist bei mir aber nicht verfügbar :(
Bei sipgate bin ich bereits Kunde, allerdings nur im Basic-Tarif. Das wäre dann mit einer Fritz!Box natürlich auch möglich, dass man dann also per ISDN (ich will auf jeden Fall die beiden MSNs haben) einfach über sipgate telefoniert ?
Klingt natürlich auch nicht schlecht. Das Problem ist bei den meisten Anbietern leider nur, dass man bei den entbündelten Anschlüssen keine anderen VoIP Anbieter nutzen kann, da das hardwareseitig geblockt wird. Bei O2 ist es so, beim Sphairon IAD von Alice genauso.

Warum nicht zur T-Com ? Nun das ist ganz einfach: Sie sind mit mindestens 45 Euro im Monat (congstar) deutlich teurer, bieten zudem in ihren Flats nur den Zugang zum deutschen T-Com Netz, also alle anderen Festnetzanschlüsse kosten wieder extra, wenn man sie anruft und ich habe kaum noch Freunde, die die T-Com nutzen und für ISDN muss ich nochmal 4 Euro pro Monat drauflegen, wenn nicht noch mehr bei Congstar. Bei der T-Com direkt gibts ja die Call&Surf Comfort Flatrate, die ich ansich gut finde, wegen der HotSpot Sache, aber dafür kostet das mit ISDN wieder 54 Euro/Monat, was eindeutig zu viel ist.
Eigentlich war meine Schallmauer bei 40 Euro für alles zusammen.
 

ylf

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30.09.2006
Beiträge
1.372
Wohnst du in Stuttgart?
Dann steht noch Versatel und arcor zur Wahl.

Guck einfach wer am billigsten ist und den nimmste dann.
Alles andere ist Glückssache.

bye, ylf
 

micki-mac

Mitglied
Mitglied seit
28.06.2006
Beiträge
887
Nach dem, was ich so von Bekannten gehört habe, kann ich Arcor nicht empfehlen. Ich selber habe Alice mit eigenem Router (Airport Express - wegen AirTunes, was ich echt gut finde).
 

Mr.Becks

unregistriert
Mitglied seit
30.01.2007
Beiträge
210
@Jarod
Portier doch einfach alle MSN zu Sipgate. Und dann geht das. Kann sein, dass du auf Sipgate Plus musst, damit du mit beiden MSN gleichzeitig reden kannst.
Ob Tele2 blockt weiss ich nicht, werde es aber rausfinden.

Gute Ergebnisse mit Sipgate habe ich bei Nefkom, Arcor, Qsc und Alice gemacht. Läuft einwandfrei.

Derzeit nutze ich Alice für 24,90€+Sipgate Flat. Rennt 1a und macht keinerlei Probleme. Wird auch nichts geblockt oder so...

Mr.Becks

Wenn du noch mehr fragen hast, können wir auch mal skypen oder so
 

JarodRussell

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
02.06.2003
Beiträge
3.555
Was für eine Bandbreite hast Du denn bei Alice ? Ist das die 4MBit Geschichte ? Mich würde der niedrige Upload abschrecken, auch beim Download wären 6MBit minimum schon nicht schlecht. Ich hätte da gerne etwas mehr Luft, gerade wenn ich da zwei Gespräche gleichzeitig plus Internetnutzung laufen lassen möchte, wären mir 256kbit einfach zu wenig, da allein 160 schon fürs telefonieren draufgingen, um eine optimale Verbindungsqualität zu haben. Ansonsten wäre das natürlich eine Option, nur ich habe keine Fritzbox, die müsste ich ja auch noch "teuer" dazu kaufen, sonst kommt wieder das Problem mit dem Anschluss des ISDN Endgerätes.

@ylf: Arcor kommt mir nicht ins Haus, da habe ich ausschliessliche schlechte Erfahrungen im Bekanntenkreis erlebt und Versatel geht bei uns auch nicht, wir ziehen an den westlichen Grüngürtel rund um Stuttgart, das ist dann bei den meisten Providern schon ein Unterschied, siehe auch Tele2
 

iCre

Aktives Mitglied
Mitglied seit
02.10.2005
Beiträge
1.781
Nach dem wir Probleme mit Arcor hatten:Vor einigen Jahren hatte meine Frau einen Vertrag an der Tür unterschrieben dabei hat der Vertreter mehr versprochen als dann laut Vertrag eingehalten wurde. Das Kündigen innerhalb von 14 Tagen hatte sich auf 6 Monate ausgedehnt und nur mit Hilfe von T-com konnten wir die loswerden. Ja selbst nach einem Umzug haben wir noch eine Rechnung erhalten, die versuchen es halt so gut es geht Geld aus einem zu pressen.

Seit dem nehmen wir nur noch T-com. Mag sein dass man dann insgesamt etwas mehr Zahlt dafür sind wir mit dem Service zufrieden und können in einer anderen Stadt auch Hot-Spots nutzen. Ach ja und T-com strengt sich jetzt wirklich an.

Von anderen Anbietern kann ich nichts sagen und mag ja auch sein dass Arcor seine Kunden jetzt schon anders behandelt aber die eine Erfahrung reicht uns.
 

big_blue

Mitglied
Mitglied seit
19.05.2006
Beiträge
501
Wieso immer diese Komplettangebote.

Wenn du nicht viel telefonierst, dann kannst du ruhig einen Anschluss ohne Flatrate bestellen.

Zur Zeit habe ich eine Flatrate bei Lycos. Hier sind die Kosten:


Monatliche Kosten
DSL Telefonie by Call 0,00 €
Lycos DSL Flatrate 0,00 €
Lycos DSL Connect 16.000 24,99 € Lycos DSL Connect 16.000 ändern »
Gesamt: 24,99 €

Als Hardware bekommst du für 50€ die FritzBox 7170(50€) und gut ist. Um zu telefonieren habe ich einen GMX by Call Tarif. Da kostet die Minute nur 1c bei lycos 1,2.

Und fertig ist die Laube. Dann bezahlst du 25€+ das was du telefonierst. Bei 1c/Min ist das schon eine ganze Menge Holz.

Axo: Einziger Wermutstropfen sind die 24 Monate Laufzeit. Dafür bekommst du aber in den ersten Monaten noch eine Gutschrift oder sowas. Müsste man sich dann noch mal genauer anschauen.
 

Mauki

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24.07.2002
Beiträge
15.411
Also ich hab seit über einem Jahr einen Arcor Komplettanschluß und der läuft bis jetzt ohne Probleme. Der Wechsel ging damals auch recht einfach und problemlos über die Bühne.
 

lelei

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14.08.2004
Beiträge
1.961
Warum nicht zur T-Com ? Nun das ist ganz einfach: Sie sind mit mindestens 45 Euro im Monat (congstar) deutlich teurer, bieten zudem in ihren Flats nur den Zugang zum deutschen T-Com Netz, also alle anderen Festnetzanschlüsse kosten wieder extra, wenn man sie anruft und ich habe kaum noch Freunde, die die T-Com nutzen und für ISDN muss ich nochmal 4 Euro pro Monat drauflegen, wenn nicht noch mehr bei Congstar. Bei der T-Com direkt gibts ja die Call&Surf Comfort Flatrate, die ich ansich gut finde, wegen der HotSpot Sache, aber dafür kostet das mit ISDN wieder 54 Euro/Monat, was eindeutig zu viel ist.
Eigentlich war meine Schallmauer bei 40 Euro für alles zusammen.
Wenn deine "Schallmauer" bei 40 Euro liegt, dann solltest du aber ne ordentliche Schmerzgrenze haben. Es gibt viele Dinge die schief laufen können ... mit ein wenig Pech wirst du auf die Probe gestellt und musst Stunden mit der Hotline verbringen und dich tagelang ärgern. Also ich zahl lieber nen paar Euro mehr und habe ordentlichen Service.
 

big_blue

Mitglied
Mitglied seit
19.05.2006
Beiträge
501
Wenn deine "Schallmauer" bei 40 Euro liegt, dann solltest du aber ne ordentliche Schmerzgrenze haben. Es gibt viele Dinge die schief laufen können ... mit ein wenig Pech wirst du auf die Probe gestellt und musst Stunden mit der Hotline verbringen und dich tagelang ärgern. Also ich zahl lieber nen paar Euro mehr und habe ordentlichen Service.
Ich bin jetzt seit 2 Jahren bei Lycos und noch NIE ich wiederhole NIE Probleme gehabt. Alles läuft bestens. Da ich mich auch bei Freundenn und bekannten um die Telefonanschlüsse kümmere, habe ich da ein wenig Erfahrung, auch mit anderen Anbietern.

Selbst wenn alles bei der Telekom ist, hat man teilweise große Probleme. Vorallem bei der Einrichtung des Anschlusses. Da werden Termine nicht eingehalten den Leuten falsche Hardware verkauft usw. Wenn die Leute mich dann anrufen ist es fast schon zu spät. Ich muss mich dann immer mit der Hotline rumärgern usw.

Was ich als Fazit sagen würde ist. Die ganze DSL-Geschichte ist technisch nicht so einfach wie die Betreiber einem weismachen wollen. Da steckt viel Aufwand dahinter bis alles funktioniert. Wenn dann mal ein Fehler auftritt liegt der meist bei der T-Com. Dann ist eine Leitung ausgefallen oder jemand hat einen Verteilerkasten umgefahren oder sonstiges.

Nicht lachen, ist alles schon vorgekommen. Also immer den günstigsten wählen, Probleme gibt es sowieso.
 

JarodRussell

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
02.06.2003
Beiträge
3.555
Naja, für 1&1 würde noch sprechen, dass mein Bruder in der techn. QS bei GMX arbeitet und somit habe ich da einen kurzen Draht bei Problemen und das eben nicht zu 0900 Preisen.
 

big_blue

Mitglied
Mitglied seit
19.05.2006
Beiträge
501
Naja, für 1&1 würde noch sprechen, dass mein Bruder in der techn. QS bei GMX arbeitet und somit habe ich da einen kurzen Draht bei Problemen und das eben nicht zu 0900 Preisen.
Ich habe einen direkt bei 1und1. Der hat auch schon diverse sachen bei mir gemacht. Ist zwar immer gut, aber wie schon erwähnt hängt es meist an der T-Com.

Und da sind wir alle MACHTLOS!!!!!!
 
Oben