Hat jemand Erfahrung mit der BMW-iPhone-Integration?

Dieses Thema im Forum "iPhone, iPad und iPod Zubehör" wurde erstellt von s_herzog, 06.03.2008.

  1. s_herzog

    s_herzog Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.277
    Zustimmungen:
    156
    Mitglied seit:
    11.04.2006
    Hi zusammen,

    ja, ich falle aus dem Rahmen der MacUser, es wird kein Audi :p :p

    Jetzt stehe ich vor der Frage, ob ich in die iPhone-Integration investieren soll oder nicht.

    Laut BMW ist die iPod-USB-Integration für das iPhone nutzbar und zum Telefonieren noch die Bluetooth-FSE dazu.

    Nur ist die Frage nach dem Handling, hat jemand die iPod/iPhone-Steuerung von BMW im Einsatz?

    Alternative wäre Dension Gateway 500 und dann von BMW den CD-Wechsler mitbestellen und ausbauen. Kommt aber am Ende dann sogar teurer als die Originallösung....

    Hat jemand Erfahrung damit?

    Viele Grüße,
    Thomas
     
  2. Shat

    Shat unregistriert

    Beiträge:
    4.833
    Zustimmungen:
    964
    Mitglied seit:
    01.12.2007
  3. s_herzog

    s_herzog Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.277
    Zustimmungen:
    156
    Mitglied seit:
    11.04.2006
    Lieber fahr ich en Bayer als en Schwowesäggel. Die Schwowe würde aus unserm Carl Benz a noch en Schwob mache.

    Aber danke für den Link!

    Hm... in den US gibts keinen 1er?
     
  4. frankyfly

    frankyfly MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.345
    Zustimmungen:
    64
    Mitglied seit:
    28.08.2004
    Ich habe leider keine iPod-Integration in meinem BMW, aber ich habe sie mal in einem Leihwagen erleben dürfen.
    Soweit ich mich erinnere wurde der iPod wie ein CD-Wechsler angezeigt, und die Playlists quasi als einzelne CDs.
    Navigation dann über iDrive genau wie bei CDs eben auch.

    Ich empfinde die iDrive Bedienung eh als sehr intuitiv, das geht aber nicht allen so. Hast Du momentan auch einen BMW mit iDrive?

    Wenn nicht würde ich das beim "Freundlichen" ausgiebig ausprobieren, wahrscheinlich haben die auch ein Modell da mit iPod-Integration, da könntest Du ja mal testweise Dein iPhone dranhängen.
     
  5. da.frank

    da.frank MacUser Mitglied

    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    16.09.2004
    Das ist seltsam. Ich hatte gestern das iPhone an der iPod-Schnittstelle (die ab Werk, die es seit Mitte 2007 gibt - Kabel für fast 50,-- muss man aber extra kaufen :( ) und mein iPhone meldete, dass Zubehör angeschlossen wäre - aber im iDrive nur: "Keine unterstützten Musikdaten gefunden".
    So ein Unsinn! Das muss ich noch mal erforschen.

    Die Bedienung (bei meinem iPod geht's nämlich) finde ich super. Struktur ist ähnlich iPod und mit dem Controller ist man auch bei 600 Interpreten relativ schnell durch die Listen.

    Mal sehen, ob ich das fon noch irgendwie zum Musizieren bekomme. :)

    Ach ja - man vergisst das beim iPhone schnell - telefonieren kann man damit im BMW auch ;-)
    Das Adressbuch wurde bei mir problemlos und ruckzuck übertragen (im Gegensatz zu meinem Nokia E50 vorher). Läuft wie geschmiert.

    iPhone 2G, 2.1 mit BMW 320d (09/2007)

    Viele Grüße
    Frank
     
  6. rickyt

    rickyt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    04.10.2008
    ... ich habe eine 325d bj 2008.
    usb funktioniert. das iphone spielt die musik wie bei einem normalen ipod ALLERDINGS wechselt das iphone in den flugzeugmodus.

    wenn man das iphone als telefon per BT - funktioniert super - benutzt kann man keine musik vom iphone hören.

    also: entweder oder!!!

    ricky
     
  7. Blain

    Blain MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.383
    Zustimmungen:
    32
    Mitglied seit:
    06.07.2006
    Hallo Leute,

    ich hab heute bei einer Bekannten am 5er Bj. 8/2008 mein iPhone 3G an die iPod-Schnittstelle angeschlossen und wollte mal ein paar Lieder abspielen, aber es kam die Meldung "Dieses Gerät wird nicht unterstützt."

    Dann haben wir einen iPod-Touch 1G ausprobiert, ging aber auch nicht.

    Dann haben einen iPod Classic 6G (120GB) angeschlossen, der ging dann. Aber der BMW hat nur Titel, Interpreten und Alben angezeigt jedoch keine Wiedergabelisten.

    Interpreten mit irgendwechen Sonderzeichen im Namen hat er auch nicht angezeigt. (z.B. "P!nk").


    Komisch komisch....

    Ob die Freisprechanlage das iPhone akzeptiert (per Bluetootch) haben wir nicht getestet.


    Grüße

    Blain


    Ach ja. Dann haben wir noch einen iPod Classic 5G angeschlossen, der ging generell auch hatte aber das gleiche Problem wie der 6G mit den Sonderzeichen und den Wiedergabelisten.
     
  8. Sköll

    Sköll MacUser Mitglied

    Beiträge:
    806
    Zustimmungen:
    53
    Mitglied seit:
    14.03.2006
    iPod (80GB) an der Schnittstelle funktioniert problemlos, nur mit gaaanz vielen Playlists kommt er nicht klar. Hab kein iDrive aber über das Radio einfach zu bedienen. Interpret/Playlist/Titel/Podcast.. wie auf dem iPod.

    Allerdings hab ich mal meinen Touch angeschlossen - den mochte er nicht.

    Reine Wiedergabe dürfte auch über den Aux-In funktionieren.

    Geh doch einfach mal zum Händler.
     
  9. Blain

    Blain MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.383
    Zustimmungen:
    32
    Mitglied seit:
    06.07.2006
    Hallo Leute,

    hier ist die Komplette BMW iPod / iPhone Lösung an der USB Schnittstelle:

    Als erstes das hier Lesen:
    http://www.die-stimme-der-freien-welt.de/post/20070712/bmw-ipod-idrive-6fl


    Und dann noch die offizielle BMW Info:
    http://www.bmw.de/de/de/newvehicles...duktinformationen_USB-Audio-Schnittstelle.pdf

    SPRICH: Man braucht ein Y-Kabel und dann klappen auch die DRM Songs, der iPod Touch/iPhone und die Playlisten. Und die Interpreten sollen keine Sonderzeichen enthalten....


    Grüße Blain.


    Hier kommt der Text falls die Links mal nicht mehr klappen sollten, damit das ganze für die Ewigkeit konserviert ist...
     
  10. Blain

    Blain MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.383
    Zustimmungen:
    32
    Mitglied seit:
    06.07.2006
    -------------------------------Offizielle BMW Anleitung: -------------------------
    BMW Group
    Juni 2008
    1/6 Produktinformation USB.
    Geprüfte MP3-Player und USB-Geräte.




    Überblick
    Mit der USB-Audio-Schnittstelle (SA 6FL) für
    BMW können geeignete MP3-Player, z.B. App-
    le iPod, über eine USB-Schnittstelle mit dem
    Fahrzeug verbunden und über die Eingabeele-
    mente des Fahrzeugs bedient werden. Neben
    MP3-Playern können auch USB-Sticks mit der USB-
    Audio-Schnittstelle verbunden und die darauf ge-
    speicherten Audiodateien abgespielt werden. Beim
    Anschluss von Handys mit USB-Schnittstelle an die
    USB-Audio-Schnittstelle ist zu berücksichtigen, dass
    einige Handy-Modelle den gleichzeitigen Bluetooth-
    Betrieb des Handys ausschließen, d.h. das Empfan-
    gen oder Absetzen von Anrufen nicht sichergestellt
    werden.
    Es ist möglich, auf die gespeicherten Audioda-
    teien direkt über eine Wiedergabeliste zu-
    zugreifen, aber auch nach Musikrichtung, In-
    terpret, Album oder Titel zu suchen. Die Sortie-
    rung und Anzeige der Audiodateien im Fahrzeug
    kann jedoch nur richtig erfolgen, wenn die am MP3-
    Player gespeicherte Dateiinformation (z. B. ID3-Tags)
    nur lateinische Zeichen enthält. Es werden nur Au-
    diodateien abgespielt. Der Zugriff auf andere Dateien
    (z. B. Videos) ist nicht möglich.
    Aufgrund der Vielzahl der im Markt erhältlichen
    MP3-Player und USB-Sticks und deren techni-
    sche Unterschiede kann der einwandfreie Be-
    trieb mit der USB-Audio-Schnittstelle nicht
    für alle Geräte sichergestellt werden. Die von
    der BMW Group als kompatibel getestete Geräte
    werden deshalb regelmäßig kommuniziert.






    Randbedingungen
    Folgende Geräteklassen werden von der USB-
    Audio-Schnittstelle unterstützt; Details ent-
    nehmen Sie bitte den nachfolgenden Hinwei-
    sen und Tabellen:
    • Apple iPod und Apple iPhone
    • MP3-Player und USB-Sticks (USB-Massen-
    speicher gemäß Spezifikation „USB Mass
    Storage Class“)
    • MP3-Player mit Media Transfer Protokoll (MTP)
    Die Anzeige „Inkompatibles Gerät“ weist im Fahrzeug
    auf die Verwendung eines Gerätes einer nicht geeig-
    neten Geräteklasse hin.
    Apple iPod-Geräte werden mit dem im Teile-
    zubehör der BMW Group erhältlichen „Kabel-
    adapter für Apple iPod/iPhone“ (Y-Adapter 30-
    Pin-Stecker auf USB und AUX-IN) mit dem
    Fahrzeug verbunden. Er ermöglicht den schnellen
    Zugriff auf die Audiodateien des iPods und lädt den
    iPod auch auf. Außerdem können kopiergeschützte
    Musikdateien wiedergegeben werden.
    Andere MP3-Player bzw. USB-Sticks werden
    mit einem USB-Kabel mit dem Fahrzeug ver-
    bunden. Darüber wird das externe Gerät auch gela-
    den (mit max. 500mA); der gleichzeitige Anschluss an
    die 12-V-Steckdose des Fahrzeugs ist zu vermeiden.
    Der Zugriff auf kopiergeschützte Audiodateien ist
    nicht möglich.
    Die USB-Audio-Schnittstelle unterstützt die gängi-
    gen Kompressionsformate MP3 (.mp3), AAC (.aac,
    .m4a, .m4b), WAV/PCM (.wav) und WMA (.wma),
    sowie Wiedergabelisten im M3U-Format.
    Sollen MP3-Player oder USB-Sticks im Fahrzeug
    bleiben, so beachten Sie die Betriebshinweise für das
    Gerät. Es wird empfohlen MP3-Player oder USB-
    Sticks nicht längere Zeit im Fahrzeug zu lassen, da
    im Fahrzeug extreme Umgebungsbedingungen auf-
    treten können (Temperatur, Luftfeuchtigkeit).
    Bitte beachten Sie in jedem Fall die Hinweise
    auf den nachfolgenden Seiten.

    BMW Group
    Juni 2008
    2/6 Produktinformation USB.
    Geprüfte MP3-Player und USB-Geräte.



    Apple iPod/iPhone
    Apple iPod werden generell ab der 4. Generati-
    on unterstützt. Dies beinhält iPod nano, iPod
    mini, iPod Touch und iPhone. Geräte ab der vier-
    ten Generation sind am Click Wheel erkennbar. Älte-
    rer Modelle besitzen ein Scroll Wheel oder Touch
    Wheel und werden nicht unterstützt.
    Apple iPod muss mit dem im Teilezubehör der
    BMW Group erhältlichen „Kabeladapter für
    Apple iPod/iPhone“ (Y-Adapter 30-Pin-
    Stecker auf USB und AUX-IN) angeschlossen
    werden. Nur bei der Verwendung des Kabeladapters
    kann iPod Touch, iPhone und Geräte für Mac OS
    unterstützt werden. Der Kabeladapter ist weiterhin
    notwendig um kopiergeschützte Musikdateien ab-
    spielen zu können, Wiedergabelisten anzuzeigen und
    schnellen Zugriff auf den Inhalt des iPod zu haben.
    Bei Podcasts erfolgt bei skip vor/zurück ein Sprung
    zum Anfang des nächsten/aktuellen Podcast. Kapi-
    telmarker können nicht angesprungen werden.
    Von Videos wird nur die Musik abgespielt.
    iPod shuffle kann nur als USB-Gerät mit FAT-
    Dateisystem benutzt werden. Weitere Details finden
    Sie unter:
    http://docs.info.apple.com/article.html?artnum=61131
    Falls der iPod nicht mehr bedienbar ist kann ein Neu-
    start des Geräts helfen. Details finden sie unter:
    http://support.apple.com/kb/HT1320
    Die Software-Version des iPods kann durch Anwahl
    des Menüs „Über“ im Hauptmenü ermittelt werden.
    Weitere Informationen bieten die Webseiten von
    Apple. Bitte beachten Sie, dass iTunes die Software
    des iPods automatisch aktualisieren kann, was das
    Zusammenspiel des iPods mit der USB-Audio-
    Schnittstelle beeinträchtigen könnte.
    Anzeige der Softwareversion:
    http://docs.info.apple.com/article.html?artnum=60984
    Identifizierung des verwendeten iPod-Modells:
    http://docs.info.apple.com/article.html?artnum=61688
    iPod-Geräte können jederzeit vom Fahrzeug getrennt
    werden.
    MP3-Player und USB-
    Sticks
    MP3-Player mit „Media Transfer Protokoll“
    (MTP) werden unterstützt. Einige MTP-Geräte
    erlauben die Umschaltung in den „Mass Storage
    Class“-Modus. Bitte beachten Sie hierzu die Bedie-
    nungsanleitung des MP3-Players.
    MP3-Player gemäß Spezifikation „USB Mass
    Storage Class“ sowie USB-Sticks werden un-
    terstützt. Es ist erforderlich, dass diese mit
    dem FAT-Dateisystem formatiert werden. Es
    werden nur die Dateien der ersten Partition ange-
    zeigt. Bei einigen MP3-Playern muss die USB-
    Verbindung eingeschaltet bzw. der Massenspeicher-
    Modus (USB Mass Storage Class) aktiviert werden.
    Hinweise hierzu entnehmen Sie bitte der Bedie-
    nungsanleitung Ihres MP3-Players.
    Nach der erstmaligen Verbindung des MP3-
    Players oder USB-Sticks mit dem Fahrzeug
    werden Informationen über den Musikinhalt in
    das Fahrzeug übertragen. Dies ermöglicht die
    komfortable Musikauswahl nach Musikrich-
    tung, Interpret, Album, Titel und Wiedergabe-
    listen. Beim Anschluss von Geräten mit sehr großen
    Datenmengen kann auf die Musik zunächst nur über
    die Verzeichnisstruktur zugegriffen werden. Die Syn-
    chronisation dauert bei einem Gerät mit 8GB Flash-
    Speicher ca. 10 Minuten. Die Dauer der Synchro-
    nisation und die Bediengeschwindigkeit ist abhängig
    von der Speicherkapazität und -technologie des
    verwendeten Geräts sowie von Anzahl und Art der
    gespeicherten Musiktitel.
    USB-Festplatten und USB-Hubs bzw. Speicherkar-
    tenleser mit mehreren Einschüben können nicht
    genutzt werden.
    Die Verwendung von USB-Sticks mit integrierter
    Festplatte wird nicht empfohlen. Tests haben ge-
    zeigt, dass hierfür keine ausreichende Audioqualität
    sichergestellt werden kann.
    MP3-Player und USB-Sticks können jederzeit vom
    Fahrzeug getrennt werden.
    BMW Group
    Juni 2008
    3/6 Produktinformation USB.
    Geprüfte MP3-Player und USB-Geräte.



    Support
    Sollte das Zusammenspiel Ihres MP3-Players oder
    USB-Sticks mit der USB-Audio-Schnittstelle nicht
    richtig funktionieren, so könnte dies auch an fehler-
    haft oder besonders kodierten Audiodateien liegen (z.
    B. Bitrate größer als 256 kbit/s). Beachten Sie bitte
    auch die Hinweise für die verschiedenen Geräte.
    Bei der Synchronisierung eines MP3-Players am PC
    wird manchmal auch die Software des MP3-Players
    automatisch aktualisiert, was u. U. die Kompatibilität
    des MP3-Players mit der USB-Audio-Schnittstelle
    beeinträchtigen könnte.
    Wegen der Vielzahl der im Markt verfügbaren MP3-
    Playern und USB-Sticks und deren technischer Un-
    terschiede kann der einwandfreie Betrieb im Fahr-
    zeug nicht sichergestellt werden. Die von der BMW
    Group getesteten Geräte finden Sie in den nachfol-
    genden Tabellen.
    Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Ihren BMW
    Servicepartner


    BMW Group
    Juni 2008
    4/6 Produktinformation USB.
    Geprüfte MP3-Player und USB-Geräte.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen