Hallo und einige Frage ...

Dieses Thema im Forum "Umsteiger und Einsteiger" wurde erstellt von matthiasw, 03.04.2008.

  1. matthiasw

    matthiasw Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    03.04.2008
    Hallo liebe "für mich Neue" Mac Gemeinschaft :)

    Nach Jahren des C64, fast aller Amiga Modelle und über 10 Jahren PCs bin ich seit gestern stolzer Besitzer eines iMAC 24" 2,4 4GB Modells.

    So ganz alleine erklärt sich leider doch nicht alles wie allerseits versprochen.
    Eine komplette Neu-Installation (welche auch knapp 2h gedauert hat) habe ich schon hinter mir. Nachdem ich Bootcamp samt XP installiert hatte(XP lief einwandfrei) nur startete eben nur noch XP habe ich mich zu einer kompletten Neu-Installation entschieden. Wie es so ist, erfährt man kurz nach dem partitionieren das man mit gedrückter "ALT" Taste ein Boot-Menu bekommt (dachte das muss automatisch kommen mit Boot-Camp). Naja egal, nach guten 2h war Leopard wieder installiert und ich habe ein wenig "herumgespielt". Nun gleich meine erste Frage:

    Wie kann ich verhindern das FrontRow automatisch Filme(die neuen TV Serien) herunter lädt ohne darauf hinzuweisen das dies kostenpflichtig ist. Am liebsten würde ich diese Funktion ausschalten, weil auch meine Kinder den MAC benutzen sollen.(Wehe Billi Gates würde dies tun - au weia das Geschreie).

    Die zweite Sache ist, ich suche ein Programm um die internen Komponenten (HDD und DVD) auf ihre Performance zu testen. Ich habe einen aufbereiteten Rechner aus dem Apple Store gekauft und möchte nun sicher gehen, dass die Komponenten in Ordnung sind. Ich habe manchmal das Gefühl das beim starten irgendeines Programms aus der unteren Leiste es doch ganz schön dauert bis es aufgeht(ca.5sec. für Mail was ja noch leer ist). Ich habe ja vorher überall gelesen wie blitzschnell Programme aufgehen sollen selbst wenn schon einige Programme geöffnet sind. Naja irgendwie habe ich das Gefühl es hakt, kann aber auch Einbildung sein.

    Die dritte Sache ist...brauche ich ein Virenprogramm(nicht lachen bitte), es werden ja doch schon einige angeboten. Muss dazu sagen ich hatte nie Probleme mit Viren oder der gleichen aber ich habe dank meines Berufes als IT-Systemadministrator den PC denke auch im Griff, ich mag ihn halt nur nicht mehr.

    So, Danke schon mal für die Antworten, es kommen sicher noch mehr Fragen in nächster Zeit.

    Liebe Grüße
    Matthias
     
  2. Itekei

    Itekei MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.992
    Zustimmungen:
    111
    Mitglied seit:
    11.11.2003
    Nein, brauchst Du nicht.
     
  3. L.G. Is God

    L.G. Is God MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.153
    Zustimmungen:
    31
    Mitglied seit:
    17.01.2007
    Also 5sec für Mail sind normal (bei mir zumindest auch so).

    Man wartet zb. bei Mac Office (bei Word) sehr lange bis alles reingeladen wird... Bei Windows öffnet sich das Programm zuerst und dann wird im Hintergrund reingeladen.. Beim Mac ist es genau andersrum. Das Programm öffnet sich (man wartet halt paar sec. länger), dann ist es jedoch voll einsatzbereit. So ist es zumindest bei Word (hab ich mir sagen lassen) :D
    Welche Programme öffnen sich denn bei dir stockend??

    Um die Komponenten zu überprüfen siehst du dir am besten einmal die Dienstprogramme an. /Applications/Utilities
     
  4. scubafat

    scubafat MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.617
    Zustimmungen:
    188
    Mitglied seit:
    14.10.2005
    Hallo und willkommen hier!
     
  5. MahatmaGlück

    MahatmaGlück MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.514
    Zustimmungen:
    62
    Mitglied seit:
    21.10.2003
    willkommen :)

    zu 1. keine ahnung

    2. du könntest erstmal mit dem apple hardware test anfangen, der sich auf deiner system dvd befindet. sonst gäbe es noch techtool deluxe (bekommt man z.b. als download bei einem apple care protection plan dazu)... was anderes fällt mir spontan nicht ein

    3. anti-virenprogramm: ich beschränke mich mal auf die aktuelle situation - spekulationen, wie es mit den viren auf dem mac zukünftig aussieht findest genug in anderen threads:
    eigentlich lohnt sich ein virenscanner nur dann, wenn du den mac geschäftlich nutzt und sicher gehen willst, dass du keine bösartigen anhänge oder sowas an deine geschäftspartner verschickst. ansonstan reicht die firewall und ein funktionierendes hirn eigentlich aus :)
     
  6. scubafat

    scubafat MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.617
    Zustimmungen:
    188
    Mitglied seit:
    14.10.2005
    Achso, genau das hatte mich anfangs auch stutzig gemacht. Aber wenn sie erst mal geladen sind die Programme, dann gehen sie auch sehr schnell auf. Ist halt anders als Windows. Die schließt ja dann die Programme nicht mehr, sondern sie laufen im Hintergrund in Bereitschaft weiter.
    Es ist und bleibt eine Umstellung von Win auf OS X.
    Und selbsterklärend ist OS X auch nicht. Es wird zwar immer propagiert, nur ist die Realität anders!
     
  7. MacEnroe

    MacEnroe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.174
    Zustimmungen:
    1.906
    Mitglied seit:
    10.02.2004
    Hallo,

    Wenn die Programme geöffnet im Dock liegen, sollte es KEINE 5 Sek. dauern,
    sonst stimmt irgendwas nicht. An der Platte liegt es aber nicht, denke ich.

    Zu den Viren:

    Doch, natürlich braucht dein XP auf dem Mac die gleiche "Pflege" wie auf
    jedem anderen Rechner auch. Auf einen Virenscanner würde ich nicht ver-
    zichten.

    Nur das MacOS braucht derzeit keinen Virenscanner.
     
  8. TerminalX

    TerminalX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.799
    Zustimmungen:
    108
    Mitglied seit:
    12.01.2004
    Schau dir vielleicht mal das Programm BootPicker von Bombich an, falls du nicht gerne die ALT-Taste anhalten möchtest. Mich würde es persönlich allerdings stören, denn meistens arbeite ich bloß mit OS X und falls ich mal XP brauch, kann ich auch ruhig die ALT-Taste einmal drücken. =)

    Zum Thema AntiViren-Programm, nun falls du dir wirklich eins installieren möchtest, um sich vielleicht bloß auf psychischer Ebene sag ich mal, sicherer zu fühlen, dann versuch es mit einer OpenSource-Lösung. Es gab schon etliche kostenpflichtige rootkit-entferner, antiviren-programme für OS X die allesamt bloß Fakes waren.
    Vielleicht ist ClamXav/ was für dich?
    Und ich zitiere hier mal ein paar Zeilen von deren Startseite:
     
  9. orgonaut

    orgonaut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.237
    Zustimmungen:
    770
    Mitglied seit:
    09.08.2004
    Also das passiert garantiert nicht in Front Row! :rolleyes:

    Für Deine Kinder solltest Du einfach einen eingeschränkten Benutzer-Account anlegen.
    (Systemeinstellungen > Benutzer > „Verwaltet durch die Kindersicherung“)

    Zum Wahltaste-Halten (alt) und BootCamp:
    Systemeinstellungen (Mac OS X) > Startvolume
    Systemsteuerung (Windows) > Startvolume
     
  10. virtua

    virtua MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.681
    Zustimmungen:
    80
    Mitglied seit:
    08.01.2004
    Für einen langjährigen Windowser mit seinen Angewohnheiten nicht, da stimme ich dir zu. Ich habe Anfangs auch oft viel zu kompliziert gedacht und Lösungen so gesucht, wie ich es immer in Windows gemacht habe. Das funktioniert natürlich nicht unter OS X – umstellen muss man sich schon ganz schön. Wenn man aber nach ein paar Wochen wieder mal an einem PC sitzt glaubt man gar nicht, wie 'ungemütlich' diese Umgebung eigentlich ist und dass man es so lange damit ausgehalten hat. Man kannte es halt nie anders…
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen