Guter DSL Router

Diskutiere das Thema Guter DSL Router im Forum Netzwerk.

  1. flori73

    flori73 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    26.03.2006
    Hallo zusammen,

    ich suche einen DSL-Router der sich etwas von den Fritzboxen und anderen Comsumer Geräten abhebt mit ein paar Funktionen wie VLAN, Sperren von Webseiten über Kategorie direkt im Router ohne expliziete Zuweisen an ein Endgerät usw.

    Was nutzt ihr denn für Geräte ?


    Danke

    Flori
     
  2. jMACPRO

    jMACPRO Mitglied

    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    62
    Mitglied seit:
    29.09.2017
    Eine FritzBox als DSL Router ist eine gute Wahl. Ich nutze eine einfache FritzBox als Modem, alles weitere manage ich über Unifi APs von Ubiquity.
     
  3. dtp

    dtp Mitglied

    Beiträge:
    4.180
    Zustimmungen:
    1.587
    Mitglied seit:
    04.02.2011
    Ich selbst nutze eine FRITZ!Box und bin damit recht zufrieden. Habe aber schon viel Gutes über Ubiquity Unify gehört.
     
  4. Veritas

    Veritas Mitglied

    Beiträge:
    17.032
    Zustimmungen:
    3.471
    Mitglied seit:
    26.11.2007
    Ich hab hinter dem "Modem" auch einen UniFi USG, zwei UniFi 8-Port PoE Switches mit 60W, den CloudKey und einen AC Pro. Läuft alles sauber, stabil und mit hohem Durchsatz. Fehlerrate geht gegen null.
     
  5. Scum

    Scum Mitglied

    Beiträge:
    758
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    337
    Mitglied seit:
    20.02.2011
    benutzt auch eine Fritte 7490 (als Modem und DECT Station) mit 2 X Ubiqiti Unifi AP AC Pro an dem 8-60W Unifi POE Switch.
    Absolut keine Wlan Probleme mehr und keinerlei Micro Aussetzer mehr beim Streaming (Netflix oder so)

    CloudKey kommt demnächst auch noch.

    Die Sachen laufen einfach perfekt und fehlerfrei...
     
  6. SteveHH

    SteveHH Mitglied

    Beiträge:
    4.103
    Zustimmungen:
    68
    Mitglied seit:
    03.03.2005
    Bin von Apple auf Fritzbox umgestiegen. Fritzbox ist klasse.
     
  7. Veritas

    Veritas Mitglied

    Beiträge:
    17.032
    Zustimmungen:
    3.471
    Mitglied seit:
    26.11.2007
    Vor allem bekommst regelmäßig Updates und neue Features. Das hatte ich bei meinem Cisco Switch und Linksys Router nicht. Der CloudKey ist auch top, klar, es war mal kurz ne Stange Geld, aber dafür ist es auch skalierbar und es funktioniert einfach.
     
  8. Scum

    Scum Mitglied

    Beiträge:
    758
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    337
    Mitglied seit:
    20.02.2011
    Genauso sieht es aus! Wenn ich jetzt noch ne ordentliche Möglichkeit für das Telefon finde..käme auch die Fritte wech.
     
  9. Olivetti

    Olivetti Mitglied

    Beiträge:
    9.906
    Zustimmungen:
    2.769
    Mitglied seit:
    09.12.2005
    einfach ein(e) SIP-telefon(anlage) einsetzen oder sip-software aufs smartphone installieren.
     
  10. Scum

    Scum Mitglied

    Beiträge:
    758
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    337
    Mitglied seit:
    20.02.2011
    Danke leider geht das nicht. Weil ich Beruflich (Heimarbeitsplatz) an eine bestimmte Nummer gebunden bin.
     
  11. roedert

    roedert Mitglied

    Beiträge:
    11.075
    Zustimmungen:
    2.303
    Mitglied seit:
    05.01.2011
    Da du von UniFi kein Modem bekommst, brauchst du immer noch ein Gerät davor. Und die Auswahl an reinen Modems ist ja leider sehr rar geworden.
     
  12. Olivetti

    Olivetti Mitglied

    Beiträge:
    9.906
    Zustimmungen:
    2.769
    Mitglied seit:
    09.12.2005
    wo siehst du da ein problem? du kannst sipnummern ortsungebunden und anlagenungebunden nutzen, solange du internet hast.
     
  13. Scum

    Scum Mitglied

    Beiträge:
    758
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    337
    Mitglied seit:
    20.02.2011
    naja das Problem ist, das alle dann informiert werden müssen über ne neue Nummer, Visitenkarten usw. das macht keinen Sinn. Und glaube kaum das mein Arbeitgeber das mit macht weil ich bei mir zu Hause was verändern möchte.
     
  14. Olivetti

    Olivetti Mitglied

    Beiträge:
    9.906
    Zustimmungen:
    2.769
    Mitglied seit:
    09.12.2005
    hast du denn jetzt noch eine alte POTS/ISDN-nummer? aber auch dann können nummern evtl. portiert werden.
     
  15. Scum

    Scum Mitglied

    Beiträge:
    758
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    337
    Mitglied seit:
    20.02.2011
    ne ganz normale VDSL 100 mit 3 Nummern. Eine Privat und eine benutze ich für die Arbeit.
     
  16. roedert

    roedert Mitglied

    Beiträge:
    11.075
    Zustimmungen:
    2.303
    Mitglied seit:
    05.01.2011
    Ja eben ... und diese Nummern kannst du doch unverändert auch ohne fritzbox nutzen
     
  17. Scum

    Scum Mitglied

    Beiträge:
    758
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    337
    Mitglied seit:
    20.02.2011
    Äh echt? Ok muss mal schauen...
     
  18. bowman

    bowman Mitglied

    Beiträge:
    2.129
    Zustimmungen:
    861
    Mitglied seit:
    08.10.2003
    ...warum werden hier dauernd die Fritten empfohlen - seit wann können die VLAN?

    Ich würde zu Draytek raten, von Cisco (RV340W) und Bintec gibt es auch was Brauchbares, allerdings ohne eingebautes DSL. Für Enthusiasten ist Mikrotik (erfordert ebenfalls ein separates Modem) eine gute Adresse, setzt allerdings fortgeschrittenere Netzwerkkenntnisse und manuelle Konfiguration bis ins Detail voraus.
     
  19. Olivetti

    Olivetti Mitglied

    Beiträge:
    9.906
    Zustimmungen:
    2.769
    Mitglied seit:
    09.12.2005
    welcher provider?
    weil sie halt im schnitt gut und problemlos laufen. :noplan:
     
  20. Scum

    Scum Mitglied

    Beiträge:
    758
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    337
    Mitglied seit:
    20.02.2011
    Telekom
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...