Gewissensfrage: Was würdet ihr nehmen?

Crazysnake

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.11.2004
Beiträge
476
Hallo,

mich beschäftigt zur Zeit die Auswahl meines neuen Macbooks:

Es gäbe zwei Optionen:

A) Macbook Aluminium (das kleinste Modell) für 1080 inkl. DP DVI Adapter
B) Macbook Pro (das kleinste Modell) für 1445 inkl. DP DVI Adapter

Sind das größere Display, schnellere cpu, firewire, backlit keyboard, die großen lautsprecher (*g*), die dedizierte graka ect. die ca. 350 Euro mehr wert?

Natürlich kann man das ganze recht subjektiv betrachten, aber für mein Gewissen wäre es hilfreich euer feedback zu hören bezüglich der entscheidung. Das MBP bekomme ich ziemlich günstig, MB weniger günstig :)
P.S.: Das ganze wird vorwiegend an einem 24" Dell im clamshell Mode betrieben.
 

psisp

Neues Mitglied
Mitglied seit
03.10.2007
Beiträge
34
für mich ist das mb der optimale mobile rechner, schon aufgrund des gewichtes/bildschirmgröße und wenn du das mbp als besktop nehmen willst. also wenn wenig mobil, dann mbp, v.a. bei dem preis :D
 

atibens

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17.05.2007
Beiträge
3.500
wenn du es als Desktop nutzen willst nimm das MBP :cake:
 

Crazysnake

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.11.2004
Beiträge
476
Ja vorwiegend werde ich es Desktop benutzen. Den Macbooks schadet es nicht im clamshell Mode zu laufen (bildschirm?) oder?
 

atibens

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17.05.2007
Beiträge
3.500
Ja vorwiegend werde ich es Desktop benutzen. Den Macbooks schadet es nicht im clamshell Mode zu laufen (bildschirm?) oder?
nein, die Wärmeabfuhr wäre aber geöffnet deutlich besser, da die Lüftung auch über die Tastatur erfolgt - Der Bildschirm wird im geschlossenen Zusatnd abgeschaltet -> d.h. längere Lebensdauer des Gerätes, Akku, etc wenn die Temperaturen nicht so hoch sind.

Ansonsten überlege doch ob du eher einen imac kaufst - im refurb teilweise sehr günstig (als überblick www.refurb.me)
 

Crazysnake

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.11.2004
Beiträge
476
nein, die Wärmeabfuhr wäre aber geöffnet deutlich besser, da die Lüftung auch über die Tastatur erfolgt - Der Bildschirm wird im geschlossenen Zusatnd abgeschaltet -> d.h. längere Lebensdauer des Gerätes, Akku, etc wenn die Temperaturen nicht so hoch sind.

Ansonsten überlege doch ob du eher einen imac kaufst - im refurb teilweise sehr günstig (als überblick www.refurb.me)
Imac würde ich keinen kaufen, da ich 1. schon einen Monitor habe (Dell 2408WFP) und zweitens, dass es kaum möglich ist den Imac zu erweitern (Festplatte -> Glasplatte ab usw.) Aber Danke für deinen Rat :)
 

physikus

Neues Mitglied
Mitglied seit
18.01.2008
Beiträge
36
ich war genau vor der gleichen Frage gestanden wie Du. Aber durch das Lesen im Forum und die nette Beratung, habe ich mich für ein MBP entschieden.
Wenn Dir 15" mobil genug sind (es hängt ja viel am Dell-Monitor?) und der Aufpreis für Dich ok ist, nimm ruhig ein MBP.
Also nur falls Du einfach nur einen Schubs für das Gewissen brauchst ;)
 

laurooon

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18.03.2008
Beiträge
4.747
Natürlich kann man das ganze recht subjektiv betrachten, aber für mein Gewissen wäre es hilfreich euer feedback zu hören bezüglich der entscheidung. Das MBP bekomme ich ziemlich günstig, MB weniger günstig :)
Diese Formulierung sagt mir, das du gerne "Seelenbalsam" für den Kauf des MBP hättest um ggf. kognitive Dissonanzen zu vermeiden! :D Also bitte: Hol dir das Pro! ;)

MfG
Laurooon
 

Schiffinho

Mitglied
Mitglied seit
11.06.2005
Beiträge
109
Aber warum willst Du das Display vom Book denn zu lassen?
Ich hab zu Hause auch einen 24er dran und benutze den Screen vom Pro als zweiten Bildschirm.
 

Mac-Chester

Mitglied
Mitglied seit
12.06.2006
Beiträge
445
Nimm das MBP.

Das Display soll von der Qualität viel besser sein und die Keyboard-Beleuchtung willst du nicht mehr hergeben wenn Du sie einmal hast.

Auch wenn der Unterschied zwischen MB und MBP nicht mehr so groß ist wie vom alten weißen/schwarzen zum alten MBP, würde ich trotzdem immer wieder zum MBP greifen.
 

ihliedaily

Mitglied
Mitglied seit
27.04.2007
Beiträge
270
Vor allem, ein Pro zu diesem Preis zwingt einen ja fast schon zum Kauf. Ohne frage. Wenns nicht um Mobilität geht eindeutig da Pro. without_a_question!
 

blabliblubb

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.10.2008
Beiträge
1.575
Wenns nicht um Mobilität geht eindeutig da Pro. without_a_question!
Äh, hängt das nicht eher vom Anwendungsbereich ab? Wenn er das Teil ohnehin nur zugeklappt neben seinem (ohnehin besseren) Monitor stehen hat, sind Argumente wie "besseres Display", "beleuchtete Tastatur", usw. total sinnfrei. Ob seine externe Tastatur beleuchtet sein wird, kann er ja selbst entscheiden.

Du solltest mal schreiben, was du mit dem Teil vorhast, wenn du nicht gerade HD-Filme schneidest oder dein Geld mit professioneller Bildbearbeitung verdienst, gibt es nämlich kein einziges Argument, dass für ein MBP spricht.

Meine Empfehlung: Mac mini! Und solltest du doch Wert darauf legen das Teil ab und zu unterwegs zu betreiben, gilt wohl eher die Devise, umso handlicher desto besser. Da zählt jeder Zentimeter bzw Gramm.

Schon mal ans MBA gedacht?

Dass einem hier immer alle gleich zum MBP raten, selbst wenn man damit nur seiner Oma Briefe schreiben möchte... bekommt man dafür von Apple Provision?! Dann mach ich gleich mal mit: Nimm ein MBP mit 2,8GHz CPU, 4GB RAM und der größten Festplatte! Selbst wenn du damit nur surfst ist das genau das richtige für dich, denn überflüssige Leistungsreserven kann man nie genug haben! (Und gib bei der Bestellung bitte meinen Namen und meine Kt.nr. für die Empfehlung an...) :p
 

Crian

Mitglied
Mitglied seit
25.05.2005
Beiträge
558
Allein schon die dedizierte Grafikkarte ist Gold wert.
 

blabliblubb

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.10.2008
Beiträge
1.575
Ist doch so. In meiner Seminargruppe hat sich einer das kleine MBP geholt, aber außer des besseren Displays konnte ich da jetzt noch keine Performance-Vorteile feststellen. Da gehen die Fenster genauso schnell auf und hochfahren tut es auch nicht flinker. ;)
 

Mondmann

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21.07.2004
Beiträge
3.009
Ansonsten überlege doch ob du eher einen imac kaufst - im refurb teilweise sehr günstig (als überblick www.refurb.me)
Da stehen aber viele MacBooks drin, die gar nicht verfügbar sind...
 

laurooon

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18.03.2008
Beiträge
4.747
Ist doch so. In meiner Seminargruppe hat sich einer das kleine MBP geholt, aber außer des besseren Displays konnte ich da jetzt noch keine Performance-Vorteile feststellen. Da gehen die Fenster genauso schnell auf und hochfahren tut es auch nicht flinker. ;)
Ich hab den Sinn von den beiden Karten auch nie wirklich verstanden. Wenn es 2 GLEICHE wären, könnte man sie unter Windows ja als SLI zusammenschließen. DANN geht die Post ab. :D Aber so... :noplan:
 
Oben