Gewährleistungrecht ... ?

Felis

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
02.12.2008
Beiträge
3
Hi,

ich habe vor etwa 20 Monaten einen iPod Video 30 GB bei amazon.de erworben und vor einigen Tagen einen defekt festgestellt: Die Klinkensteckverbindung an der Kopfhörerbuchse hat einen Wackelkontakt, da die Musik am rechten kopfhörer beim "wackeln" ausfällt.

Ich habe direkt beim Hersteller angerufen und mich erkundigt ob eine Reparatur möglich ist oder ob ich einen Ersatz bekomme. Da mein Gerät sich außerhalb der Herstellergarantie befindet, bekomme ich natürlich keine kostenfreie Reparatur. Man hat mir also Telefonnummern von verschieden Werkstätten in meiner Umgebung übergeben, die für einen Reparaturservice zuständig sind.

Allerdings fällt so eine Reparatur laut Kostenvoranschlag nicht unter 50€ aus, was mir dann für so einen lächerlichen Wackelkontakt doch zuviel ist.

Jetzt wollte ich wissen ob ich vielleicht mit dem Gewährleistungsrecht des Händlers durchkomme, da ich mir nicht begründen kann, wie der Defekt entstanden sein könnte. Die Kopfhörer habe ich nicht oft ein- und ausgesteckt.

Wäre es also möglich, dass er mir ein Ersatzgerät beschaffen kann oder mir die Reparatur zahlt, obwohl die Herstellergarantie verflogen ist?
Ich kenne mich in dem Rechtsystem nicht so gut aus.
 

win2mac

Aktives Mitglied
Mitglied seit
07.09.2004
Beiträge
3.339
Wenn Du beweisen kannst, daß der Defekt von Anfang an bestand hast Du ev. eine Chance. Andernfalls vergiß es.

Gruß win2mac

PS. Den Beweis wirst Du allerdings sicher nicht erbringen können.
 

Felis

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
02.12.2008
Beiträge
3
Ich finde das aber bedenklich, dass ein Gerät, das ich immer fürsorglich behandelt habe - da ich als Schülerin für den Kaufpreis endlos lange sparen musste - nach bereits 20 Monaten nicht mehr einwandfrei funktioniert.
Und 50 Euro für die Reparatur kann ich auch nicht geschwind auftreiben. Was soll denn dann sonst mit dem Gerät machen?
 

AgentMax

Super Moderator
Mitglied seit
03.08.2005
Beiträge
48.477
Wieso so kompliziert?
Melde die bei Amazon. Die lassen ihn reparieren oder erstatten dir den Kaufpreis (eigene Erfahrung).
 

Felis

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
02.12.2008
Beiträge
3
Ich denke, ich versuche es einmal und schreib Amazon eine Mail.

Dankeschön für die Hilfe =)
 

AgentMax

Super Moderator
Mitglied seit
03.08.2005
Beiträge
48.477
Naja, Amazon ist dein Verkäufer. Der Verkäufer gewährt die Gewährleistung. Apple hat damit ja nichts zu tun. Bei denen kannst du dich nur direkt im 1 Jahr melden weil Apple da die Garantie gewährt.
 
Oben