Lifestyle Gefrierschrank Stufe "Null"

Diskutiere das Thema Gefrierschrank Stufe "Null" im Forum MacUser Bar. Auch MacUser haben bestimmt einen Gefrierschrank. Ja, Google habe ich auch gefragt. Ich taue gerade meinen Liebherr...

pmau

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
13.02.2008
Beiträge
5.917
Auch MacUser haben bestimmt einen Gefrierschrank.
Ja, Google habe ich auch gefragt.

Ich taue gerade meinen Liebherr Gefriertschrank ab. Dabei handelt es sich um ein Einbaugerät, man kommt also nicht unbedingt an die Steckdose.

Ich habe ihn also auf Null gedreht und alle Lampen sind aus, die Tür steht offen usw.

Allerdings macht das Ding noch Summ-Geräusche als würde es noch laufen.
Wie sind denn die Meinungen bezüglich der Nullstellung bei Gefrierschränken?

Danke
 

Maulwurfn

Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
25.427
Du willst bestimmt weniger Meinungen, sondern vielmehr Erfahrungen lesen, oder?
 

pmau

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
13.02.2008
Beiträge
5.917
Bei so einer eiskalten Semantik wird das nichts mit dem abtauen ;)
Internet sagt, Null ist OK. Ich frag' mich halt nur warum er summt.

Meinungen kann man ja auch haben ohne Erfahrungen gesammelt zu haben.
Das passiert hier im Forum öfter.
Lies mal den Thread zum aktuellen MacBook. ;)
 

rechnerteam

MU Scout
Mitglied seit
11.12.2006
Beiträge
9.118
Ist es nur ein TK-Schrank oder eine Kombi mit Kühlschrank? Bei letzterem läuft er weiter.

Unabhängig davon: Wenn das Licht ausbleibt, würde ich ihn abtauen. Das mache ich auch so.

Welche Methode nimmst Du? Am schnellsten geht es mit einem Fön, meine ich.
 

pmau

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
13.02.2008
Beiträge
5.917
Es sind zwei getrennte Einbaugeräte mit getrennter Tür.
Oben Kühlschrank, unten Gefrierschrank.

Fön soll man wohl nicht ... vielleicht nicht gut für das Kühlmittel?
Ich hab keine Ahnung.
 

freucom

Mitglied
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
2.473
Es sind zwei getrennte Einbaugeräte mit getrennter Tür.
Oben Kühlschrank, unten Gefrierschrank.
Moin,
von den zwei getrennten Türen solltest du nicht auf zwei getrennte Stromkreise schließen. Da wird mit Sicherheit „durchgeschleift“, weil es kosten- und platzmäßig günstiger ist. D. h., beide Geräteeinheiten hängen auf einer Steckdose.

Für gar keine „Summ-Geräusche“ gehst du an den Sicherungskasten und drehst die Sicherungen der Küche raus. ;)

Gruß
Günther
 

Difool

Frontend Admin
Mitglied seit
18.03.2004
Beiträge
10.459
Gefrierschrank abtauen:

Schalter des Gefrierschranks auf "aus" oder halt "Stecker raus".
Evtl. tiefgekühltes Gut zusammen in eine Decke wickeln und gut ist – das bleibt so über Stunden kalt und ok.

In den abzutauenden Gefrierschrank, vorher Fächer entnehmen falls vorhanden,
eine gr. Schüssel mit heißen Wasser stellen. Heißes Wasser mehrmals wechseln mit frischen heißen Wasser.
Der Wasserdampf des heißen Wassers löst evtl. Vereisungen recht gut – Gefrierschranktür dabei natürlich schliessen, wenn möglich.
Evtl. auch ein gr. Handtuch (oder flache Schüssel) bereithalten, zwecks Tauwasser über den Abfluß der Gefriereinheit (ganz unten am Kühlschrank, meist zum ausklappen) etc.

So mache ich es immer.
Habe oben Kühli normal, unten den Gefrierschrank mit drei Fächern. :teeth:
 

pmau

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
13.02.2008
Beiträge
5.917
Für gar keine „Summ-Geräusche“ gehst du an den Sicherungskasten und drehst die Sicherungen der Küche raus. ;)
Gar keine schlechte Idee ... dann weiss ich wenigstens ob es daran lag.
Vielleicht habe ich auch Ohrgeräusche.
 

rechnerteam

MU Scout
Mitglied seit
11.12.2006
Beiträge
9.118
Wenn das eine Kombi ist, liegt es auf der Hand: Wahrscheinlich hat das Gerät zwei Regelkreise/Kompressoren und der vom Kühlschrank läuft weiter.

Dass ein Fön schädlich sein soll, muss ich dringend prüfen. Hast Du zufällig eine Quelle?
 

pmau

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
13.02.2008
Beiträge
5.917
Ich hab irgendwo gelesen, dass der Föhn nicht über 40 Grad haben soll da man sonst das Kühlmittel erwärmt.
Den Link hab ich nicht mehr.
Aber bevor man 40 Grad erreicht ist das Eis ja weg. Von daher würde ich das nicht unbedingt glauben.
Man legt den Föhn ja auch nicht mit Kabel ins feuchte Gefrierfach ;)
 

Difool

Frontend Admin
Mitglied seit
18.03.2004
Beiträge
10.459
Fön ist nicht unbedingt "schädlich" beim Abtauen – nur extrem stromverbrauchend.
Da ist die 4 bis 5 Mal erneuerte Heißwasserschüssel (heißer Wassersdampf) sinn- und effektvoller. :teeth:
 

rechnerteam

MU Scout
Mitglied seit
11.12.2006
Beiträge
9.118
Giga.de hilft auch beim Abtauen von TK-Truhen :D.
http://www.giga.de/extra/ratgeber/t...n-wie-geht-das-wie-oft-und-wie-lange-dauerts/

Wenn man zu lange wartet und die Truhe stark vereist ist, ist die Fön-Methode vielleicht teurer. Das Wasser muss schließlich auch erhitzt werden. Man soll 30 cm Abstand halten, das mache ich eh.

Bei mir dauert das Abtauen ein paar Minuten (etwa so lange wie 3l Wasser aufkochen) und das Eis ist abgetaut. Das liegt aber am Aufbau des Gerätes. Ich erwärme kurz die Metallgitter, auf denen die Schubladen lagern und fertig. Das Eis fällt dann ab.

Heißes Wasser reinzustellen ist natürlich bequemer.
 
Zuletzt bearbeitet:

pmau

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
13.02.2008
Beiträge
5.917
Ich habe in der Tat die Sicherung ausgeschaltet und siehe, es ist Frieden.
Das Ding geht definitiv nicht aus, auch nicht wenn keine Anzeige mehr leuchtet.
 

rechnerteam

MU Scout
Mitglied seit
11.12.2006
Beiträge
9.118
Wenn Kühl- und Gefrierteil getrennt geschaltet werden, muss das so sein. Das war bei meinem alten Gerät (mit zwei Kompressoren) auch so.

Hast Du nachgemessen, ob der TK-Teil bei Licht aus weiterhin gekühlt wird?
 

Cosmic7110

Mitglied
Mitglied seit
20.04.2007
Beiträge
3.867
Fön ist nicht unbedingt "schädlich" beim Abtauen – nur extrem stromverbrauchend.
Da ist die 4 bis 5 Mal erneuerte Heißwasserschüssel (heißer Wassersdampf) sinn- und effektvoller. :teeth:
das ist auch der Grund warum es nicht so in der Anleitung steht, das dauert keine 2 Tage und die Fa. bekommt Post von einem Ökoterroristen und Klage und sonstwas.

und naja strom, n normaler Föhn hat 2KW, mehr als ne stunde brauchste nicht. also satte 2kwh. Da braucht ne GoogleSuchanfrage mehr :D
 

spaceman88

unregistriert
Mitglied seit
07.08.2009
Beiträge
5.043
Um Himmels Willen, jetzt habt ihr mich inspiriert, meine abzutauen.


Was ein Scheißjob...
 

rechnerteam

MU Scout
Mitglied seit
11.12.2006
Beiträge
9.118
das ist auch der Grund warum es nicht so in der Anleitung steht, das dauert keine 2 Tage und die Fa. bekommt Post von einem Ökoterroristen und Klage und sonstwas.

und naja strom, n normaler Föhn hat 2KW, mehr als ne stunde brauchste nicht. also satte 2kwh. Da braucht ne GoogleSuchanfrage mehr :D
Mein Wasserkocher zieht auch 2 KW, von daher :noplan:.
Wenn man eine Stunde braucht, um mit dem Fön ein Truhe abzutauen, hat man viel zu lange gewartet. Passt dann überhaupt Gefriergut rein?
 

Cosmic7110

Mitglied
Mitglied seit
20.04.2007
Beiträge
3.867
das war der Grund fürs abtauen xD

ne kein plan, ich meine ich brauchte beim letzten mal 20 -30min.
 

spaceman88

unregistriert
Mitglied seit
07.08.2009
Beiträge
5.043
Wenn man eine Stunde braucht, um mit dem Fön ein Truhe abzutauen, hat man viel zu lange gewartet. Passt dann überhaupt Gefriergut rein?

Das kann ich dir jetzt sagen :crack:

Ja, aber sehr viel weniger :hehehe:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: rechnerteam
Oben