Gefrierschrank oder Gefriertruhe?

ben-pen

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.08.2005
Beiträge
1.489
Gefrierschrank oder Gefriertruhe?

Was ist Eure Meinung.
Was ist praktischer.
Vor-und Nachteile.

BP

PS: Sorry für meine vielen "Nicht-Mac-Fragen"
 

Holodan

Mitglied
Mitglied seit
08.11.2003
Beiträge
1.797
Gefriertruhe wenn nur im Keller da sie ja meist recht groß sind. Das ist auch ihr Vorteil, man hat halt einen zweiten Platz für gefrierbedürftige Lebensmittel, die man nicht so oft braucht. In der Wohnung hingegen sehe ich keinen Sinn dafür, es sei denn du lagerst ohne Ende Eis etc. :confused:
 

falkgottschalk

Mitglied
Mitglied seit
22.08.2005
Beiträge
24.083
Schrank. Da hat man ein paar Schubladen, die einen gewissen Grad der Ordnung aufzwingen. Bei einer Truhe wundert man sich bei jedem Umzug, was man in den Untiefen noch so alles findet. Und es geht aufs Kreuz in dem Ding herumzuwühlen.
 

QTime

Mitglied
Mitglied seit
18.02.2007
Beiträge
1.382
truhe kost bestimmt auch einiges mehr and strom, oder? ich meine son rießen dingen..

lg sim
 

nysosym

Mitglied
Mitglied seit
09.11.2006
Beiträge
886
Täuscht, Truhen sind Energieeffizienter, da die Kälte nicht so schnell entweichen kann, wie bei "schnöden" Gummidichtungen. Außerdem, "Fällt" die Kälte beim öffnen der Tür nicht so sehr raus.

Allerdings ist das Problem der Ordnung ein großes, das Wuseln in einer Truhe macht nicht wirklich Spaß. Es sei denn man lagert alles in schön beschriftetet Kunststoff Boxen und nicht in Tüten.
 

glancos

Mitglied
Mitglied seit
25.05.2007
Beiträge
1.976
Hallo,
beides.
Den Schrank für die Wohnung und das Zeug, welches man öfters braucht.
Die Truhe im Keller für den Großfleischeinkauf, das passte in halbes Schwein und ein viertel Rind rein.
glancos
 

Gelzomino

Mitglied
Mitglied seit
27.11.2003
Beiträge
2.503
Auf nen Scharnk kann man dauerhaft was draufstellen, bei ner Truhe ist das nicht so praktisch. Außerdem ist die Grundfläche viel kleiner.
 

walfrieda

Mitglied
Mitglied seit
29.03.2006
Beiträge
9.292
Ein Schrank hat eigentlich nur Vorteile, wenn man davon absieht daß er mehr Energie benötigt als eine Truhe, weil bei jedem Öffnen die kalte Luft "rausfällt". Je öfter man das Teil öffnen muß, desto energiesparender ist eine Truhe. Das wird allerdings durch die längere Suchzeit zum Teil ausgeglichen, ausser man ist ein sehr ordentlicher Mensch...
 

Tazmania

unregistriert
Mitglied seit
15.03.2007
Beiträge
925
Ich würde zu einem Schrank mit Schubkästen raten, da sind die Sachen sehr einfach zu finden als in so einer unübersichtlichen Truhe.

Davon ab, wer braucht heute noch riesige Gefriertruhen? Die meisten Dinge kauft man frisch und die Bevorratung beschränkt sich doch auf wenige Sachen.
 
K

Krizzo

eine Truhe hat nur einen Boden.

Ein Schrank hat mehrere = mehr Stellfläche bei weniger Grundfläche die verbraucht wird. (jaja jetzt heißts wieder "aber ein schrank hat weniger Grundfläche"...man kann sich aber hohe Modelle holen da sieht das Verhältnis wieder anders aus;) )
 

taeb.de

Mitglied
Mitglied seit
24.08.2007
Beiträge
1.934
aufjedenfall der Schrank - absolut übersichtlich - das geht Dir in der Truhe verloren
 

wegus

Mitglied
Mitglied seit
13.09.2004
Beiträge
16.775
Truhe ist effizienter als Schrank,
Truhe muß man länger öffnen als Schrank ( Effizienz des Zugriffs),
Je voller die Gefriereinheit desto geringer der Energiebedarf! Je leerer desto mehr Kühlleistung.

==> So klein wie möglich kaufen
==> Bei häufiger Nutzung Schrank
==> Bei seltener Nutzung und keiner nötigen Struktur des Gefriergutes Truhe
==> Immer dafür sorgen das das Gerät möglichst weit gefüllt ist


und all das können einem auch die ganzen Dealer sagen die das Zeug dann auch in ihren Läden verticken ;)
 

ben-pen

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.08.2005
Beiträge
1.489
Also, ich habe mich jetzt für diesen hier entschieden. Bekomme ihn recht günstig.

Constructa Stand-Gefrierschrank CE 206N01
Energieeffizienzklasse A
Nutzinhalt: 199 l, **** Gefrierraum
Türanschlag rechts, wechselbar
Hohe Türe, Softline-Design, bombiert
1 Intensiv-Gefrierfach mit transparenter Klappe
5 transparente Gefriergut-Schubladen, davon 1 Big Box
Thermometer an der Innentür, Gefriergut-Kalender
Super-Gefrieren
Etagenfrost
Gefriervermögen: 22 kg in 24 Stunden
Lagerzeit bei Störung: 20 Stunden
Energieverbrauch in 365 Tagen: 268 kWh
Höhenverstellbare Füße vorne, Rollen hinten
FCKW und FKW frei
Maße (B x H x T): 60,0 x 156,0 x 65,0 cm

 

Anhänge

Mr. Praline

Mitglied
Mitglied seit
15.11.2007
Beiträge
29
Energieeffizienzklasse A ist mittlerweile nur noch drittklassig und auch nicht mehr zeitgemäß.
Falls Du noch nicht zugeschlagen hast, solltest Du überlegen, ob Du nicht ein Gerät mit NoFrost Funktion nimmst, denn dann ersparst Du Dir nicht nur das abtauen, sondern durch den fehlenden Eispanzer im inneren wird der Energieverbrauch nicht im Laufe der Zeit höher.
 

ben-pen

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.08.2005
Beiträge
1.489
Für A++ zahle ich mehr beim Einkauf als ich über die Lebensdauer an Strom spare.

Der gleiche mit NoFrost und A+ verbraucht 267 kWh, der o.g. 268 kWh
 

svmaxx

Mitglied
Mitglied seit
02.11.2003
Beiträge
1.155
Wir haben beides.
Truhe in der Garage (weil's da Kälter ist) für Vorratskühlung (Katzenfutter-> Eintagsküken, Fleisch), Kühlkombination (3 Schubladen) im Haus für den täglichen Bedarf.

Die Truhe ist effizienter, der Schrank praktischer bei der Entnahme.

Also musst Du wie bei allen Sachen einfach Deinen Bedarf richtig analysieren und danach kaufen ;)

bye, M.

PS. Nimm KEIN noFrost, da das extra Strom verbraucht: http://www.stromfresser.at/content.php?id=1256
Und bei A++ geht's nicht nur um die effektive Kostenersparnis sondern um's Prinzip!
 

in2itiv

Mitglied
Mitglied seit
10.10.2003
Beiträge
26.598
Für A++ zahle ich mehr beim Einkauf als ich über die Lebensdauer an Strom spare.

Der gleiche mit NoFrost und A+ verbraucht 267 kWh, der o.g. 268 kWh
....wer weiss, was der strom in 5-10 Jahren kostst? ;)
 
Oben