FritzBox Repeater Empfehlung

Tekanewa

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
01.04.2020
Beiträge
536
Ich bin mir sicher, der eine oder andere von euch nutzt eine FB in Kombination mit einem Repeater. Das Angebot auf Saturn erschlägt ein wenig, so dass ich für Ratschläge dankbar wäre.

Wir haben eine FB 6591cable, aufgespanntes Mesh Netzwerk, aber in den hinteren Zimmern ist das WLAN etwas wacklig, so dass ich einen Repeater ins Auge fassen würde. Welche der von AVM angebotenen würden sich da am ehesten eignen?
 

maba_de

Mitglied
Mitglied seit
15.12.2003
Beiträge
15.266
der 3000 ist meiner Meinung nach zur Zeit eine echte Empfehlung:
https://avm.de/produkte/fritzwlan/fritzrepeater-3000/
Ich nutze den auch in Verbindung mit einer 6591.
Der unterstützt aktuelle schnelle Wifi Standards (bis auf Wifi 6) und hat zwei Lan Ports, über die man dann auch Geräte per LAN betreiben kann. Nutze ich für ein NAS.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Tekanewa und Deaktivierter User

isch220

Mitglied
Mitglied seit
08.12.2004
Beiträge
242
Ich habe seit mehreren Jahren den FritzWLAN DVB-C Repeater im Einsatz, im Prinzip ein 1750E mit DVB-C-Empfangsteil, selbes Anwendungsspektrum wie bei Dir und bin sehr zufrieden.

-> Kann Dir den direkten Nachfolger (2400) empfehlen: WLAN Mesh Repeater AVM FRITZ!Repeater 2400

Gruß Thorsten
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Tekanewa

hr47

Mitglied
Mitglied seit
29.03.2016
Beiträge
2.493
Ich bin mir sicher, der eine oder andere von euch nutzt eine FB in Kombination mit einem Repeater. Das Angebot auf Saturn erschlägt ein wenig, so dass ich für Ratschläge dankbar wäre.

Wir haben eine FB 6591cable, aufgespanntes Mesh Netzwerk, aber in den hinteren Zimmern ist das WLAN etwas wacklig, so dass ich einen Repeater ins Auge fassen würde. Welche der von AVM angebotenen würden sich da am ehesten eignen?
Da deine FritzBox AC-WLAN bis zu 1733Mhz im 5Ghz Lan unterstützt, solltest du einen passenden Repeater wählen, der die gleiche Leistung auch weitergeben kann. Hier würde sich der 2400 von FritzBox für knapp 80 Euro anbieten. Für noch mehr Power könntest du den 3000er für knapp 120 Euro kaufen. Der 2400er würde aber völlig ausreichen. Abhängig von der Strecke und der Anzahl der Wände, die es zu überbrücken gibt, würde ich dann 2 Repeater nehmen. So ist das auch bei mir (Haus mit etwa 100qm Wohnfläche mit AC-Wlan im ganzen Haus und n-Wlan im Garten). Ich habe eine 500Mbit Leitung, auf die ich überall im Haus mit voller Bandbreite zugreifen kann.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Tekanewa

Tekanewa

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
01.04.2020
Beiträge
536
Okay, Danke bis hierhin. Habe den 2400 eben bestellt. ;)
Reicht für meine Belange vollkommen aus.
 

hr47

Mitglied
Mitglied seit
29.03.2016
Beiträge
2.493
Okay, Danke bis hierhin. Habe den 2400 eben bestellt. ;)
Reicht für meine Belange vollkommen aus.
Wenn du AC-Wlan "überall" haben willst und mehr als 50qm hast, nimm besser 2 davon. Ansonsten wirst du in deinem entfernten Zimmer zwar zügiges WLAN haben, aber eben nur im 2,4 GHZ Netz mit nur einem Drittel des Datendurchsatzes.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Tekanewa

Tekanewa

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
01.04.2020
Beiträge
536
Es geht echt nur um einen Raum. Unsere Whg ist 82qm groß und das WLAN im hintersten Zimmer wackelt manchmal. Im Grunde ausreichend Signal für alles, aber hin und wieder scheint es doch mal mehr Wumms zu wollen. Ich teste jetzt mal den einen Repeater und schaue dann, ob ein zweiter wirklich nötig ist. Ansonsten heißt es halt: "Tja Schatz, tut mir leid, mehr geht nicht. Kannst du deine Trash-TV Sachen nicht auf den TV streamen." :D
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: hr47

hr47

Mitglied
Mitglied seit
29.03.2016
Beiträge
2.493
Es geht echt nur um einen Raum. Unsere Whg ist 82qm groß und das WLAN im hintersten Zimmer wackelt manchmal. Im Grunde ausreichend Signal für alles, aber hin und wieder scheint es doch mal mehr Wumms zu wollen. Ich teste jetzt mal den einen Repeater und schaue dann, ob ein zweiter wirklich nötig ist. Ansonsten heißt es halt: "Tja Schatz, tut mir leid, mehr geht nicht. Kannst du deine Trash-TV Sachen nicht auf den TV streamen." :D
Das mit dem TV kenne ich:) Und fürs streamen reicht N-Wlan völlig aus, wenn deine bessere Hälfte nicht gerade in 4k schaut.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Tekanewa

Tekanewa

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
01.04.2020
Beiträge
536
Das mit dem TV kenne ich:) Und fürs streamen reicht N-Wlan völlig aus, wenn deine bessere Hälfte nicht gerade in 4k schaut.
Läßt das Tablet nicht zu, was sie dafür benutzt. Und, ganz ehrlich: Promis unter Palmen, Dschungel, etc -> selbst ohne 4k ist das schwer zu ertragen. :hehehe:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: hr47

hr47

Mitglied
Mitglied seit
29.03.2016
Beiträge
2.493
Läßt das Tablet nicht zu, was sie dafür benutzt. Und, ganz ehrlich: Promis unter Palmen, Dschungel, etc -> selbst ohne 4k ist das schwer zu ertragen. :hehehe:
:) So isses. Aber was tut man nicht alles für den lieben Hausfrieden.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Tekanewa

Tekanewa

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
01.04.2020
Beiträge
536
:) So isses. Aber was tut man nicht alles für den lieben Hausfrieden.
Der Hausfrieden ist mir egal. Mein Hauptansinnen ist eher der harmonische Akt des Kopulierens, da es dort sonst zu Verletzungen kommt. Aus Versehen natürlich. Also bekommt Frau meist das, was sie möchte.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: hr47

rembremerdinger

Moderator
Mitglied seit
16.11.2011
Beiträge
12.464
Also ich geb auch noch meinen senf dazu. Habe auch die Fritte 6591 wie du und habe mir zwei 3000 dazu geleistet bin absolut zufrieden super W-Lan Abdeckung
Habe die zwei 3000 günstig bekommen durch einen Tipp hier bei MU 99€ ist aber leider vorbei.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Tekanewa

AgentMax

Super Moderator
Mitglied seit
03.08.2005
Beiträge
46.362
Hab den 3.000er und der funktioniert leider überhaupt nicht mit aktuellen 16“ MBP und MacBook Air. Die WLAN Datenrate bricht nach ein paar Minuten auf 1-2 Mbit zusammen. Dann muss man zuerst das WLAN deaktivieren und wieder aktivieren. Dann funktioniert es kurzzeitig wieder.
 

lulesi

Mitglied
Mitglied seit
25.10.2010
Beiträge
4.570
Das kann aber auch am Abstand Repeater - Fritzbox liegen, oder an der Fritzbox selbst.

Ich traue es mich gar nicht zu sagen , ich habe nur einen alten einfachen Repeater 1160 und eine 7490 Box
als Meshsystem in Verbindung mit einem Powerlan zu 2 Zapfstellen mit 4K Streaming.

Das ganze läuft so störungsfrei und perfekt, dass ich nicht einmal auf die Idee gekommen bin
darüber nachzudenken ob ich auf etwas moderneres umschwenke.

Screenshot 2020-04-28 13.10.58.pngScreenshot 2020-04-28 13.10.10.png
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: isch220

hr47

Mitglied
Mitglied seit
29.03.2016
Beiträge
2.493
Das kann aber auch am Abstand Repeater - Fritzbox liegen, oder an der Fritzbox selbst.

Ich traue es mich gar nicht zu sagen , ich habe nur einen alten einfachen Repeater 1160 und eine 7490 Box
als Meshsystem in Verbindung mit einem Powerlan zu 2 Zapfstellen mit 4K Streaming.

Das ganze läuft so störungsfrei und perfekt, dass ich nicht einmal auf die Idee gekommen bin
darüber nachzudenken ob ich auf etwas moderneres umschwenke.
Wenn deine Interneleitung keine 400 MBit oder mehr hergibt und du nicht häufig im Heimnetz Dateien von einem Gerät auf das andere verschiebst, brauchst du das auch nicht:)
 

maba_de

Mitglied
Mitglied seit
15.12.2003
Beiträge
15.266
Die WLAN Datenrate bricht nach ein paar Minuten auf 1-2 Mbit zusammen. Dann muss man zuerst das WLAN deaktivieren und wieder aktivieren. Dann funktioniert es kurzzeitig wieder.
das habe ich nicht, weder auf einem MacBook Pro 2017 noch auf einem iMac 2019 noch auf dem MacBook Pro 2015 meiner Frau.
Auch ein beruflicher Windows Rechner (HP 840G4) hat überhaupt keine Probleme mit dem WLAN, trotz täglicher WLAN/VPN Nutzung über 8-10 Stunden.

Nur mein iPhone und mein iPad zicken sporadisch gern mal, da muss ich dann WLAN Ausschalten und wieder einschalten, dann geht es sofort. Das zieht sich durch viele iOS Generationen hindurch.
Die beiden iOS Geräte meiner Frau zeigen das selbe Verhalten.
 

AgentMax

Super Moderator
Mitglied seit
03.08.2005
Beiträge
46.362
Das kann aber auch am Abstand Repeater - Fritzbox liegen, oder an der Fritzbox selbst.

Ich traue es mich gar nicht zu sagen , ich habe nur einen alten einfachen Repeater 1160 und eine 7490 Box
als Meshsystem in Verbindung mit einem Powerlan zu 2 Zapfstellen mit 4K Streaming.

Das ganze läuft so störungsfrei und perfekt, dass ich nicht einmal auf die Idee gekommen bin
darüber nachzudenken ob ich auf etwas moderneres umschwenke.

Anhang anzeigen 290919Anhang anzeigen 290921
Alle Repeater sind per Gigabit LAN an die FB über einen managed Gigabit Switch angeschlossen. Geräte welche am LAN2 des 3000er hängen haben vollen Speed. Es ist also das WLAN Modul des Repeaters.
 

lulesi

Mitglied
Mitglied seit
25.10.2010
Beiträge
4.570
Wenn deine Interneleitung keine 400 MBit oder mehr hergibt und du nicht häufig im Heimnetz Dateien von einem Gerät auf das andere verschiebst, brauchst du das auch nicht:)
Bei uns gibt es bisher "nur" VDSL 100/40, mehr nicht. Ich dachte das wäre schon schnell....
 

rembremerdinger

Moderator
Mitglied seit
16.11.2011
Beiträge
12.464
Hab den 3.000er und der funktioniert leider überhaupt nicht mit aktuellen 16“ MBP und MacBook Air. Die WLAN Datenrate bricht nach ein paar Minuten auf 1-2 Mbit zusammen. Dann muss man zuerst das WLAN deaktivieren und wieder aktivieren. Dann funktioniert es kurzzeitig wieder.
Ich habe auch keine Probleme mit der Datenrate. Bei allen Geräten ( MacBook Air 2019 iPad 2018 iPhone X+ XS Max und dem Galaxy von meinem Sohn ) alles bestens. Immer so um die 550-650 Mbit Down.
Edit: Hab auch ne 1 Gbit Leitung.
 
Oben