fritz.box 7490 - angeblich im Internet, trotzdem weder Internet per WLAN/LAN

Diskutiere das Thema fritz.box 7490 - angeblich im Internet, trotzdem weder Internet per WLAN/LAN im Forum Netzwerk.

  1. seril

    seril Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    29
    Mitglied seit:
    20.04.2005
    Hallo zusammen,
    ich habe seit gestern ein Problem bei dem ich nicht weiter komme.

    Folgende Ausgangssituation:
    16.000er DSL von O2
    fritz.box 7490 (aktuellste Firmware 6.83)
    2 Handys per WLAN
    1 Windows 8.1 PC per WLAN
    1 MacBook Pro (2016) per Kabel (direkt im Router, kein Switch oder HUB dazwischen)

    Zusatzinfo:

    - Sowohl das 2,4GHz als auch das 5GHz WLAN sind aktiv. Deaktivieren des 5GHz WLAN's brachte keine Änderung
    - DHCP ist an
    - Werksreset habe ich bereits mehrfach durchgeführt
    - Handy's und PC's sind in Sachen Software auf dem aktuellsten Stand
    - Power/DSL und WLAN Lampe leuchtet, alle anderen sind aus

    Zum Problem:
    Da wir eine weitere 7490er in Reichweite haben, die dummerweise noch von Freunden ist und auf deren WLAN wir Zugriff haben, habe ich vor zwei Tagen den Namen unserer Fritz.Box geändert damit die Peripherie nicht ständig zwischen den WLAN's switcht. Soweit so gut und bis dato keine Probleme. Dies nur als Randinfo, da ich nicht einschätzen kann ob das grundsätzlich miteinander zu tun haben kann.

    Gestern werde ich auf der Arbeit von meiner Frau angerufen, sie habe am PC und am Handy kein WLAN/Internet mehr. Abends schaute ich mir das Ganze dann an und tatsächlich, von jetzt auf gleich und ohne einen ersichtlichen Grund kommt keines der Endgeräte mehr ins Internet und dass, obwohl mir die Fritz.Box selbst sagt, sie sei im Internet (Up-/ und Downstream zeigen auch Aktivität).

    Zwar leuchtet - wie oben erwähnt, die "Internet" Lampe nicht, aber wenn ich eine neue Verbindung aufbauen lasse, oder das Gerät auf Werkseinstellungen zurücksetze und danach mit dem Assistenten eine neue Verbindung einrichte gibt sie mir keine Fehlermeldung aus. Selbst in den "Ereignissen" steht nichts was auf einen Fehler schließen könnte, auch hier wird unterstellt dass eine Internetverbindung erfolgreich hergestellt werden konnte.

    Ich bin mit meinem Latein echt am Ende und habe grad keine Idee mehr. Jetzt habe ich was von "Fehlerhaftem DNS Server" aufgeschnappt und auch "versuchs mal mit einer neuen Fritz.Box, die wird hinüber sein", habt ihr noch Ideen wie wir wieder ins Netz kommen?

    *EDIT*
    Mir ist soeben noch folgendes eingefallen:
    Wenn ich nach dem Werksreset und der anschließenden Neueinrichtung mein Handy per WLAN verbunden habe, dann hat die WLAN Anzeige am Handy knapp 1 Minute lang KEIN Ausrufezeichen und ich kann sogar Webseiten ansurfen, danach bricht aber wieder alles ein und ich habe das Ausrufezeichen, ergo kein Internet per WLAN.
     
  2. yew

    yew Mitglied

    Beiträge:
    6.657
    Zustimmungen:
    1.142
    Mitglied seit:
    29.02.2004
    Hi
    also auf die Weboberfläche der FB kommst du. Stimmen überhaupt die Einträge für die IP an deinen Endgeräten für die FB?
    Schon mal über den Gastzugang versucht?
    .... oder Zugang mit LAN?

    Gruß yew
     
  3. seril

    seril Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    29
    Mitglied seit:
    20.04.2005
    - Auf die Weboberfläche komme ich, ja
    - Was meinst du mit "stimmen die Einträge für die IP"? Ich habe an der FB einen DHCP laufen, da geschieht die Zuordnung doch automatisch?!
    - Gastzugang bisher nicht, werde ich machen wenn ich Zuhause bin.
    - Das MBP ist per Kabel dran, trotzdem nix
     
  4. wegus

    wegus Mitglied

    Beiträge:
    16.351
    Zustimmungen:
    3.070
    Mitglied seit:
    13.09.2004
  5. Lor-Olli

    Lor-Olli Mitglied

    Beiträge:
    8.367
    Medien:
    30
    Zustimmungen:
    2.572
    Mitglied seit:
    24.04.2004
    Ich kann yew da nur zustimmen, wenn die Lampen korrekt leuchten und keine Fehlermeldung auftritt, man kurzzeitig über das wLan in Netz kommt, bevor es wieder abbricht, ich die Weboberfläche der FB aufrufen kann, dann würde ich zuallererst mal ein Verbindung über LAN anstreben und zwar ohne switch oder anderen Störungsmöglichkeiten. (Die Firewall der Fritzbox kann man nämlich auch so einstellen, dass man sich selbst aussperrt… z.B. wenn man Filter, IPs, Portfreigaben definiert hat und dann später das Netz oder den Namen wechselt/ändert)
     
  6. yew

    yew Mitglied

    Beiträge:
    6.657
    Zustimmungen:
    1.142
    Mitglied seit:
    29.02.2004
    Hi
    kontrollier die Einträge von der Fritzbox und die Einträge vom Mac

    Fritzbox:
    Heimnetz > Netzwerkübersicht > Netzwerkeinstellungen > IP4-Adressen

    nichts ändern, nur anschauen!! und vergleichen

    Mac:
    Systemeinstellungen > Netzwerk > weitere Optionen > TCP/IP
    und auch bei DNS

    Gruß yew
     
  7. seril

    seril Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    29
    Mitglied seit:
    20.04.2005
    - Bzgl. der Lampen: Die leuchten ja nicht korrekt, denn laut FB Interface hat sie Internet und alles ist ok. Die Internet lampe auf der FB leuchtet aber gar nicht (Lediglich Power/DSL und WLAN leuchtet).

    - MacBook Pro ist per LAN angeschlossen und es ist kein Switch oder HUB etc. dazwischen.

    - Portfreigaben und IP's werden doch beim Werksreset (den ich mehrfach durchgeführt habe) wieder zurückgesetzt, sind also nicht vorhanden. Insofern sollte es doch nicht möglich sein, dass ich die FB mittels FireWall ausgesperrt habe. Zumal ich diesbezüglich sowieso nicht aktiv war, also nichts aktiviert oder deaktiviert habe.
     
  8. seril

    seril Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    29
    Mitglied seit:
    20.04.2005
    sollte es das selbe sein oder unterschiedlich? anders gefragt: was ist gut, was wäre schlecht? :)
     
  9. Meeseeks

    Meeseeks Mitglied

    Beiträge:
    878
    Zustimmungen:
    465
    Mitglied seit:
    01.05.2017
    Die Lampen leuchten korrekt.
    Bei der "Internet" LED ist noch ein kleinen Telefon daneben, denn es ist die Lampe die anzeigt ob eine Telefonverbindung übers Internet erfolgt (die für Festnetztelefonie ist gleich daneben)
    Bei aktivem Internet leuchtet die Power DSL LED , bei Problemen blinkt sie.
    WLAN leuchtet wenn angeschaltet.
     
  10. SteveHH

    SteveHH Mitglied

    Beiträge:
    4.170
    Zustimmungen:
    76
    Mitglied seit:
    03.03.2005
    Noch einmal Neustart. Hatte ich auch schon ein paar Mal. Danach ging es dann wieder.
     
  11. yew

    yew Mitglied

    Beiträge:
    6.657
    Zustimmungen:
    1.142
    Mitglied seit:
    29.02.2004
    Hi
    dann poste doch die screenshots, wenn du dir nicht sicher bist

    Gruß yew
     
  12. wegus

    wegus Mitglied

    Beiträge:
    16.351
    Zustimmungen:
    3.070
    Mitglied seit:
    13.09.2004
    wenn ich das richtig lese bedeutet eine leuchtende Internet-LED sinnigerweise das ein VOIP-Telefongespräch geführt wird gerade. Die maßgebliche LED für Internet-Konnektivität ist die Power/DSL-LED

    Siehe Handbuch oder z.B hier:

    https://www.router-faq.de/?id=led&leds=fb7490
     
  13. TSMusik

    TSMusik Mitglied

    Beiträge:
    2.028
    Zustimmungen:
    831
    Mitglied seit:
    24.12.2006
    Natürlich, denn es ist ja auch die "Telefon Internet"-LED, siehe Bild:
    [​IMG]
     
  14. seril

    seril Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    29
    Mitglied seit:
    20.04.2005
    also die einträge sind identisch

    Über den Gastzugang habe ich es auch probiert. Bevor nach ca. einer Minute am Handy das Ausrufezeichen kommt scheint alles zu klappen, jedoch kann ich keine Webseite aufrufen.
     

    Anhänge:

    • 1.jpg
      1.jpg
      Dateigröße:
      80,8 KB
      Aufrufe:
      92
    • 2.jpg
      2.jpg
      Dateigröße:
      96,6 KB
      Aufrufe:
      95
  15. yew

    yew Mitglied

    Beiträge:
    6.657
    Zustimmungen:
    1.142
    Mitglied seit:
    29.02.2004
    Hi
    so, bin wieder da

    Die Einträge in der Fritzbox und in den Netzwerkeinstellungen passen. Mich hat zwar erst Thunderbolt-Ethernet Steckplatz irritiert, aber du hast anscheinend einen solchen Adapter.

    Hast du die Einträge in der Fritzbox kontrolliert und zwar
    System > Ereignisse
    Ist da was festzustellen?

    seh grad, Ereignisse hast du schon kontrolliert.
    .. dann lass doch noch mal die Diagnose durchlaufen

    Gruß yew
     
  16. Maximiliam

    Maximiliam Mitglied

    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    30.06.2009
    Ziehe einfach den Stecker aus den Amtsdose für eine Minute, manchmal Bewirkt das, die Lösung.
     
  17. seril

    seril Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    29
    Mitglied seit:
    20.04.2005
    Die Diagnose läuft auch ohne Probleme und ohne Fehler durch.
     
  18. seril

    seril Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    29
    Mitglied seit:
    20.04.2005
    Auch das ist leider erfolglos
     
  19. HannesMac

    HannesMac Mitglied

    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    90
    Mitglied seit:
    10.02.2004
    Ich hatte auch mal den Namen von der FritBox geändert- danach ging nichts mehr. Bei der Wlansuche auf deinem MacBook/ Einstellungen muss man dann auch den neuen Namen deines Wlans eingeben incl. deines Passwortes. Danach ging es bei mir wieder.
     
  20. seril

    seril Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    29
    Mitglied seit:
    20.04.2005
    also das WLAN wird ganz normal gefunden und ich komme auch rein, oder was meinst du?
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...