Finder total Kaputt !

Farah13

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
10.06.2012
Beiträge
11
Hallo erstmal :) ich habe mich gerade angemeldet, weil ich totale Probleme mit dem Finder habe !

erst einmal das Problem :
- der Finder hüpft auf und ab , als ob er am laufen ist & der Punkt darunter ist auch da. aber er hüpft extrem hoch, ca. 2 Finger breit !
- "Fenster wiederherstellen" . So ein Fenster blinkt die ganze zeit ! ich kann es nicht wegmachen. da steht dann zur Auswahl "Fenster nicht wiederherstellen" & "Fensterwiederherstellen" . aber ich kann keins von beidem anklicken weil es eben die ganze zeit blinkt !! in dem Fenster steht außerdem "Beim Versuch, die Programmfenster wiederherzustellen, wurde das Programm 'Finder' unerwartet beendet. Möchten Sie erneut versuchen, die Fenster wiederherzustellen? ja, eig ist mir das total egal, Hauptsache er beendet endlich diesen doofen Finder -.-
- ES HÖRT EINFACH NICHT AUF !!
- nix reagiert.
- der Finder ist nicht mehr zu gebrauchen, außer dieses dumme Fenster.

was ich ausprobiert habe, um das Problem zu beheben:
- Mac neu gestartet.
- das Fenster zum "Sofort beenden" geöffnet, aber auch hier blinkt der Finder und wenn steht da "neu starten" aber da er blinkt hab ich keine zeit es anzuklicken & er reagiert NICHT !
- längeres draufklicken beim Finder- Symbol zum "neu starten"

ich kann jetzt also auch keine SD-karte mehr finden; NIX GEHT MEHR ! :(((
Das macht mich total aggressiv & ich würde den Mac immoment nur noch aus dem Fenster werfen, obwohl ich ihn gerade mal 2 Wochen habe :(((((
bitte helft mir !

LG, Farah
 

minimac2012

Mitglied
Mitglied seit
08.06.2012
Beiträge
71
Hallo erstmal :) ich habe mich gerade angemeldet, weil ich totale Probleme mit dem Finder habe !

erst einmal das Problem :
- der Finder hüpft auf und ab , als ob er am laufen ist & der Punkt darunter ist auch da. aber er hüpft extrem hoch, ca. 2 Finger breit !
- "Fenster wiederherstellen" . So ein Fenster blinkt die ganze zeit ! ich kann es nicht wegmachen. da steht dann zur Auswahl "Fenster nicht wiederherstellen" & "Fensterwiederherstellen" . aber ich kann keins von beidem anklicken weil es eben die ganze zeit blinkt !! in dem Fenster steht außerdem "Beim Versuch, die Programmfenster wiederherzustellen, wurde das Programm 'Finder' unerwartet beendet. Möchten Sie erneut versuchen, die Fenster wiederherzustellen? ja, eig ist mir das total egal, Hauptsache er beendet endlich diesen doofen Finder -.-
- ES HÖRT EINFACH NICHT AUF !!
- nix reagiert.
- der Finder ist nicht mehr zu gebrauchen, außer dieses dumme Fenster.

was ich ausprobiert habe, um das Problem zu beheben:
- Mac neu gestartet.
- das Fenster zum "Sofort beenden" geöffnet, aber auch hier blinkt der Finder und wenn steht da "neu starten" aber da er blinkt hab ich keine zeit es anzuklicken & er reagiert NICHT !
- längeres draufklicken beim Finder- Symbol zum "neu starten"

ich kann jetzt also auch keine SD-karte mehr finden; NIX GEHT MEHR ! :(((
Das macht mich total aggressiv & ich würde den Mac immoment nur noch aus dem Fenster werfen, obwohl ich ihn gerade mal 2 Wochen habe :(((((
bitte helft mir !

LG, Farah
sicher dass das der finder ist.... das beschreibt eher den Windows Explorer unter Vista :DD spass beiseite

hast du mal die Smart-werte deiner Festplatte geprüft??? sollten die schlecht sein, ist die platte dafür verantwortlich, dass der finder zickt!

an sonsten kann der fehler auchnur ein softwarefehler sein, in dem fall würde ich das OS X einfach neu installieren (falls möglich vorher timemachine backup machen)
 

Farah13

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
10.06.2012
Beiträge
11
wie prüfe ich denn die smart-werte ? :s
das macht mich total kirre ...
LG
 

Cousin Dupree

Aktives Mitglied
Mitglied seit
07.07.2007
Beiträge
7.613
Rechner in den Safe Boot Modus starten. Beim Einschalten Umschalt- (Shift-) Taste gedrückt halten bis die Anmeldemaske erscheint – kann dauern.

Ist das Problem noch da?


MfG, Peter
 

Farah13

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
10.06.2012
Beiträge
11
ja es ist leider noch da ._. ich probier das jetzt mal !
wie meinst du das mit "safe boot" ? Ruhezustand ? :D
 

Farah13

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
10.06.2012
Beiträge
11
ok, ich hab da jetzt was gefunden , ich probier das ! ;)
 

Cousin Dupree

Aktives Mitglied
Mitglied seit
07.07.2007
Beiträge
7.613
(Aber es beweist Deine Theorie: Das Problem findet sich i. d. R. vor dem Computer. ;) )


MfG, Peter
 

Farah13

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
10.06.2012
Beiträge
11
ich habe diesen boot start oder wie der nochmal hieß, gerade gemacht & diese anzeige zum laden ( die längliche , nicht der ladekreis) ist nach der hälfte abgebrochen & er hat normal , nur länger gebraucht, gestartet.. -.-
 

KOJOTE

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.11.2004
Beiträge
6.670
doch er funktioniert und ist sehr hilfreich wie ich finde;)

...äh, der Link von Geronimo
 

Farah13

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
10.06.2012
Beiträge
11
hmm.. aber der Lüfter hat jetzt wenigstens ein wenig nachgegeben .. ich ruf nachher mal meinen Onkel an, vielleicht weiß er ja weiter :)
ich muss jetzt gehen, habe noch ne Verabredung :p ich meld mich dann nochmal !
 

Cousin Dupree

Aktives Mitglied
Mitglied seit
07.07.2007
Beiträge
7.613
Dann lösche mal die "com.apple.finder.plist"; das ist die Datei, in der die Einstellungen des Finders gespeichert sind.

Findet sich in Deinem Benutzerordner (das ist der mit dem Häuschen) unter –> Library –> Preferences.

Datei "com.apple.finder.plist" in den Papierkorb ziehen und den Rechner neu starten.


MfG, Peter
 

pmau

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13.02.2008
Beiträge
5.974
1 Open Terminal
2 Type: cd ~/Library/Saved\ Application\ State/
3 Type: rm -R com.apple.finder.savedstate
4 Type: killall Finder
5 Quit Terminal
6 Logout then back on
 

Farah13

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
10.06.2012
Beiträge
11
ich kann den Finder ja nicht öffnen ! anstatt kommt da das Fenster, was ich beschrieben habe :s
 

KOJOTE

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.11.2004
Beiträge
6.670
@ Cousin dupree >Tah-Daaah! > Okaaaaay;)

@ pmau: Was Du da vorschlägst ist für ungeübte nicht ganz leicht, auch wenn es dann funktionieren würde.
Ich empfehle hier auch auf Deutsch zu schreiben. Nicht das da noch richtig was kaputt geht. Terminal ist bei
falscher Handhabe durchaus mit Vorsicht zu betrachten. Erkläre es doch etwas einfacher;)

Ich kann es leider nicht...
 

pmau

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13.02.2008
Beiträge
5.974
Ok. Es ist ganz einfach. Lion speichert den Zustand der Applikationen im Verzeichnis
"Saved Application State"

Da aber "Library" versteck ist, öffnet man den Terminal und wechselt das Verzeichnis.

cd ~/Library/Saved\ Application\ State/

Dann kann man auch

open .

tippen. Es würde sich nun ein Finder Fenster öffnen.
Aber das ist ja kaputt ;)

Also muss man nach dem "cd" Befehl die Dateien die der Finder dort gesichert hat löschen.
Um nichts kaputt zu machen kann man es auch umbenennen, mit "mv".

Also zusammen:

cd ~/Library/Saved\ Application\ State/
mv com.apple.finder.savedState disabled_com.apple.finder.savedState

Danach neu einloggen
 

KOJOTE

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.11.2004
Beiträge
6.670
Bedeutet dass, das ich diese Befehle kopieren kann und im Anschluss in das Fenster des Terminal einfügen kann?

cd ~/Library/Saved\ Application\ State/
mv com.apple.finder.savedState disabled_com.apple.finder.savedState

Gruß und Danke sagt der Kojote
 

pmau

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13.02.2008
Beiträge
5.974
Ja
Solange das "cd" klappt passiert auch nichts...

EDIT:

Ich habe das auch gerade bei mir gemacht. Es kann nichts kaputtgehen.
Das einzige das passiert ist, dass der Finder seinen alten Zustand nicht wiederherstellt.

Und das willst Du ja.