Finder: Russischunterschtützung?

sanya ag

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
29.10.2008
Beiträge
7
Beim Umsteigen auf Mac habe ich alle meine Dateien von einer externen Festplatte kopiert und es waren auch viele Dateien, die auf Russisch benannt wurden.
Der Finder zeigt aber an der Stelle der Namen der Dateien nur "____" (langes Unterstrich), je nach dem wie lange der Name ursprünglich auf russisch war. Die Dateien können zwar ohne Problem geöffnet und verwendet werden, aber die Ursprungsnamen werden nicht angezeigt. Der Finder kann die anscheinend nicht lesen.
Muss ich da was in Systemeinstellungen ändern, oder wie kann ich das Problem lösen.
 

seasar

Aktives Mitglied
Registriert
27.04.2006
Beiträge
1.219
Hi,
ich kann dein Problem zwar nicht direkt lösen aber eventuell ein Tipp geben.
Ich vermute das die falsche Anzeige was mit der Codierung der Zeichen zu tun hat.

Ich habe mal einige Emails auf Kyrilisch auf meinem web.de Account gehabt und diese wurden alle falsch angezeigt. Dann habe ich die Emails auf ein neu eingerichtetes Konto bei mail.ru geleitet und diese wurden wieder richtig angezeigt.
 

mikne64

Aktives Mitglied
Registriert
02.04.2004
Beiträge
3.499
Hallo,

willkommen im Forum! :)

Hast Du die Dateien auf der externen Festplatte unter Windows gespeichert?
Dann könnte das Namensproblem daher kommen, der Mac Unicode verwendet, während russisches Windows standardmäßig die Codeseite Win1251 verwendet.

Viele Grüße
 

Brutto

Aktives Mitglied
Registriert
14.05.2003
Beiträge
2.865
Gehe mal in Systemeinstellungen auf Landeseinstellungen und schaue ob Kyrillisch dort markiert ist.
 

sanya ag

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
29.10.2008
Beiträge
7
Danke, mikne21, du hast recht, ich habe die externe Festplatte unter Windows gespeichert... Kann dieses Problem gelöst werden, oder bleibt mir nichts anderes übrig, als alle Dateinamen "per Hand" umbenennen?

Danke, Brutto, Kyrillisch ist bei mir markiert. Du meinst aber den Tab "Tastaturmenü" (bei Landeseinstellungen), denn unter dem Tab "Sprachen" gibt es kein Kyrillisch, sondern Russisch.
 

mikne64

Aktives Mitglied
Registriert
02.04.2004
Beiträge
3.499
Hallo,

jetzt bin ich von Microsoft selbst verwirrt ;)
In den neueren Windows-Versionen scheint doch Unicode bzw. wohl eher ein Unicode-ähnlicher Standard verwendet zu werden.
http://msdn.microsoft.com/en-us/library/aa365247.aspx
http://osdir.com/ml/version-control.mercurial.general/2008-01/msg00295.html
obwohl ich je nach Version in der Windows-Registry bisher noch nie den Eintrag Unicode gesehen habe.

@ sanya ag
Wegen automatischem Umbenennens habe ich gerade keine Lösung zur Hand.
Ich könnte ein paar Windows-Kollegen ob die eine Idee haben.
Sind die Daten im NTFS- oder FAT32-Format gespeichert? Mit welchen Windows- bzw. Office-Versionen wurden sie erstellt und dort gespeichert?

Viele Grüße
 

KellerKind

Mitglied
Registriert
24.10.2004
Beiträge
535
also meine windows dateien mit kyrillischen namen werden problemlos im finder angezeigt. was passiert wenn du die dateien auf deine mac platte kopierst?
 

sanya ag

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
29.10.2008
Beiträge
7
Die Dateien sind schon kopiert und sind bereits auf meiner macfestplatte. Die externe festplatte wurde mit NTFS formatiert. Es sind ganz unterschiedliche Dateien: RAR, DOC, PPT, MP3, ... und auch die ORdnernamen... einfach alles.
 
Oben Unten