Final Cut Pro und iPhone 12 Pro Max Problem

MaDDin2020

Registriert
Thread Starter
Dabei seit
15.11.2020
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

ich habe mit dem iPhone 12 Pro Max ein paar Videos gedreht, Diese wurden in 4K und 30FPS (HDR) aufgezeichnet.
Wenn ich diese Videos bei Final Cut Pro in die Timeline lege, werden die im Vorschaufenster normal angezeigt. Klicke ich mit der Maus unten in der Timeline auf das Video, wird das Video im Vorschaufenster überbelichtet angezeigt. Auch wenn ich das Video so abspeichere, ist das Video überbelichtet.

Ziehe ich ein Video unten in die Timeline, wird mir folgendes angezeigt:
"HDR-Clip zu SDR-Projekt hinzufügen …
Helle Bereiche werden bei diesem Projekt begrenzt. Um die Helligkeit des Bilds anzupassen, wende einen Farbkorrektur- oder HDR-Werkzeugeffekt auf diesen Clip an."


Wenn ich das richtig verstanen habe, muss ich die Kamera-LUT verändern. Dort sind aber nur welche von Panasonic, Canon und Sony vorhanden, die das Bild teilweise noch schlimmer umwandeln. Auch den Farbraum kann man verändern, in Rec.709, Rec. 601, Rec. 2020 usw. Efgal was ich verändere, das Bild sieht nicht mehr schön aus.

Gibt es für das iPhone 12 Pro Max eine eigene Kamera-LUT?
Weiß jemand, wie ich das verstellen kann, so das ich wieder die Filme normal bearbeiten kann?
Bitte einfach erklären, da ich nicht so mega fit bin in dem Bereich. Vielen Dank!

Mein iMac ist ein iMac (Retina 5K, 27-inch, 2017) und ich nutze Final Cut Pro 10.05.

Bin für jeden verstädnlichen Hinweis mega dankbar
 

Schnatterente

Aktives Mitglied
Dabei seit
12.08.2010
Beiträge
1.914
Punkte Reaktionen
945
Weiß jemand, wie ich das verstellen kann, so das ich wieder die Filme normal bearbeiten kann?
Im Handy in den Einstellungen - Kamera - "Video aufnehmen" - "HDR-Video" den Haken raus.
Damit nimmst du auch die 10Bit Farbtiefe raus und dein Handy nimmt wieder normal auf.

Bei FCP (10.5 ist aktuell) musst du am Anfang ein neues Projekt erstellen und dort auch mit HDR beginnen, wenn du das schon nutzen willst. Aber da du eh nicht weisst, wie man damit umgeht, würde ich an deiner Stelle erstmal darauf verzichten. !0Bit verarbeiten ist nicht ohne. Man hat zwar mehr Arbeit, aber wenn man es richtig kann/macht und der TV kann auch min. HDR anzeigen, ist das schon eine Stufe besser.
Es werden demnächst sicher viele Videos über HDR mit 10Bit geben und wie man das graden kann.
Ich freue mich auch schon drauf. Aber bis dahin, lasse ich die Einstellung erstmal aus.

Freue mich aber, wenn hier jemand schon was zeigen kann.
 

MaDDin2020

Registriert
Thread Starter
Dabei seit
15.11.2020
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Die vorhandenen Videos muss ich allerdings nun irgendwie bearbeiten, da ich die nicht noch einmal aufzeichnenn kann.
Auch wenn ich mit den Videos im neuen Projekt beginne, bleibt es überbelichtet.
Für zukünftige Videos werde ich den Haken raus nehmen.

VIelen Dank für deine Hilfe
 

Schnatterente

Aktives Mitglied
Dabei seit
12.08.2010
Beiträge
1.914
Punkte Reaktionen
945
Dein jetziges Video kannst du einfach zb. mit den Farbrädern anpassen. Das geht dabei am schnellsten.
 
Oben Unten