1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Filmprojekt in der Schule

Dieses Thema im Forum "MacUser Bar" wurde erstellt von Sturmgeist, 12.06.2005.

  1. Sturmgeist

    Sturmgeist Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.04.2005
    Beiträge:
    728
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    unsere Schule hat beschlossen, im Juli erstmals eine Projektwoche auszurichten.

    Da ich allerdings in der 12. Klasse bin und sich die meisten Angebote an 5.-10. Klässler richten, hatten ein Freund und ich die Idee, ein eigenes Projekt zu starten.

    Unser LK Deutsch hatte schon einmal den Einfall, einen Film zu produzieren, das heißt vom Skript bis zur Nachbearbeitung alles machen, der Plan wurde allerdings aus Zeitmangel verworfen.

    Na ja, genau dieser Plan soll jetzt unser Projekt werden. Allerdings will sich uns niemand anschließen wenn wir nicht schon jetzt einen gesellschaftsfähigen Plan über die Gestaltung des Films aufweisen können.

    Der Rahmen ist eine Woche, ca. 8-12 Teilnehmer, davon 2/3 männlich.

    Im Moment haben wir noch keine Ahnung in welche Richtung das Projekt laufen soll, das heißt ob Kurzfilm, Werbefilm, Doku, welche Handlung usw..

    Und da dachte ich ans MU Forum, also laßt eurer Fantasie freien Lauf, bin gespannt auf das Ergebnis der kreativen Ergüsse.

    Gruß, Sturmgeist
     
  2. max188

    max188 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.09.2004
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    0
    Was hälst du von einem StopMotion-Film mit LEGO Figuren?

    Ich finde das eine sehr witzige Sache. Außerdem könnt ihr hier euer Augenmerk auf das Drehbuch und den Schnitt legen und müsst euch nicht darum kümmern, wie die Schauspieler ihre Rollen spielen...

    Eine passende Software hierzu wäre istopmotion, findest du auf versiontracker.com

    Gruß, Max
     
  3. Turm

    Turm MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.01.2005
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    5
    Das sind eine witzige Idee .. leider habt ihr für dieses Jahr die Anmeldung schon verpasst: http://www.durchgedreht24.de/

    Videoschnitt, Script, und Durchführung und das alles mit mehr oder weniger Leuten, die noch wenig Erfahrung mit der Sache haben ist sehr schwierig in kurzer Zeit.. deswegen, lieber etwas weniger, und dafür dann kreativer.

    Wenn's was sinnvolles werden soll, dann vielleicht ein Werbefilm über/für die betreffende Schule ... das setzt dann aber Kooperationsbereitschaft und gezielte Vorbereitung voraus.

    Die Möglichkeiten sind vielfältig also viel Spaß und nehmt auf keinen Fall Premiere zum Schnitt ;)
     
  4. flaebehop

    flaebehop MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.06.2004
    Beiträge:
    1.630
    Zustimmungen:
    0
    bei LK deutsch bietet sich natürlich eine literaturverfilmung an. außerdem haben wir gerade schiller- und einsteinjahr, aus dieser kombination könnte sich durchaus eine nette geschichte ergeben.

    "Wer wagt es, Rittersmann oder Knapp,
    Zu tauchen in diesen Schlund?
    Einen goldnen Becher werf ich hinab,
    Verschlungen schon hat ihn der schwarze Mund."

    vom taucher zum schwarzen loch ist es gar nicht so weit... ;)

    wie siehts denn mit euren technischen fähigkeiten aus?
     
  5. Dr. Snuggles

    Dr. Snuggles MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.07.2003
    Beiträge:
    4.669
    Zustimmungen:
    0
    Wenn einige ohne Erfahrung dabei sind istop motion. Alles andere ist zu schwierig und bring zuviel Frust.
    Direktoren und Lehrer wollen Ergebnisse, die schafft man am besten mit istopmotion.
    Bei einem Realfilm gibt es viele Schwierigkeiten.
    Angefangen beim Ton, Licht mehrere Kameras wegen Perspektivenwechsel.
    Hat man mehrere Kameras muss man den Ton wieder Synchron bekommen usw usw.
    Ich denke du merkst worauf ich hinaus will.

    Deshalb nochmals mein Tipp, stellt einen Brickfilm her.

    Gruss Snuggles:)
     
  6. Dom8

    Dom8 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.01.2005
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    0
    ich wäre für etwas großes..., etwas monumentales..., etwas noch nie vorher dagewesenes..., aber da verlassen mich auch schon meine kreativen gedanken...

    Wenn ihr euch für die Vorstellung der Schule entscheidet, dann müsste dies ja nicht unbedingt trocken und langweilig sein, sondern ihr könnt das Profil der Schule auch lustig, vielleicht sogar etwas sarkastisch darstellen...
     
  7. Sturmgeist

    Sturmgeist Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.04.2005
    Beiträge:
    728
    Zustimmungen:
    0
    Na ja, ich habe in den USA schon mehrere Filmprojekte am Laufen gehabt, jeweils über die Civil Rights Ära, Videoschnitt dort aber an einer Dose gemacht. Ich war dort in einer Media Arts Klasse wo wir Filme auch unter dem technischen Aspekt besprochen haben.

    Dann haben wir mit dem LK Lehrer in der siebten Klasse schon einmal ein Film Projekt gemacht, dort ging es um eine Talkshow mit verrückten Gästen, war aber nicht so doll.

    Ich habe auch eine ganz gut technische Ausrüstung, also ich denke es wird da keine Probleme geben. Allein die kreative Seite bereitet mir ein wenig Sorgen.

    Wegen des Werbefilms: Ich denke nicht, dass wir seitens der Schulleitung mit jeglicher Unterstützung rechnen können.

    Gruß Sturmgeist
     
  8. Sturmgeist

    Sturmgeist Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.04.2005
    Beiträge:
    728
    Zustimmungen:
    0
    Ach ja, ich besuche ein humanistisches Gymnasium, der Rex ist Lateiner der Alten Schule, mit Sarkasmus und so ist da nicht (wenn der uns in die Finger bekäme...)
     
  9. Dr. Snuggles

    Dr. Snuggles MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.07.2003
    Beiträge:
    4.669
    Zustimmungen:
    0
    Macht doch das was am nächsten ist, eine Dokumentation über die Projekttage. Hintergrundinformationen wie einzelne Projekte entstanden sind, sind es eher Hobbys von Lehrern oder Schülern. Welche Projekte wurden abgelehnt usw;)
     
  10. Ren van Hoek

    Ren van Hoek MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.08.2004
    Beiträge:
    5.590
    Zustimmungen:
    102
    huijui, was für eine Schule ist das denn?? Das Lessing, oder was?

    Also Brick finde ich auch ganz gut, weil man da wirklich schöne Ergebnisse erzielen kann. Zum Thema Realfilm: Ich weiss nicht, wer von euch in der Schmunzelecke diesen seltsamen Schulrap und das dazugehörige Video gesehen hat – echte Schmerzen.
    Das Problem bei Realfilm ist die Ausleuchtung, der Ton etc., das ist nicht so einfach hinzukriegen, schon gar nicht innerhalb einer Woche.
    Was man natürlich machen kann, ist mit DV eine Umfrage in der Schule zu machen, so nach der Methode politisches Magazin (aber das Thema sollte dann schulbezogen sein).

    Viel Erfolg,

    Ren