Festplatte müllt sich von selbst zu?

hollyfinn

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.11.2009
Beiträge
80
Heyhallo Gemeinde,

ich habe seit einigen Tagen folgendes Problem:

Mein MacBook sagte mir, dass meine Festplatte voll ist. Danach habe ich rund 2 gb Speicherplatz frei gemacht, aber ich konnte förmlich mit ansehen wie diese wieder schnell zugemüllt waren.
Nach der nächsten Meldung habe ich gestern 6,2 gb wieder frei gemacht und heute sind davon nur noch 4,2 übrig.
Daten habe ich seitdem keine auf den Rechner geschrieben.

Außerdem hatte ich plötzlich 66 ungelesene Mails in Thunderbird die eine exakte Kopie meiner bereits gelesenen Mails waren.


Dazu kommt noch, dass sichmeine Schwester darüber amüsiert hat was ich denn für Seiten in Facebook gut finde (es waren Patros, Check24, und zwei weitere) die mir definitiv nicht "gefallen".

Schreit laut nach Würmchen, oder?
 
Zuletzt bearbeitet:

AgentMax

Super Moderator
Mitglied seit
03.08.2005
Beiträge
48.201
Wenn du Windows nutzt, ja.

Falls du aber OSX nutzt schau mal ob irgend ein Log über läuft.
 

hollyfinn

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.11.2009
Beiträge
80
Nein, Mac Os X 10,schießmichtot.
Aber dennoch ist Os X doch nicht, entschuldigt meinen Ausdruck, unfickbar, oder nicht?
 
Oben